Heinz Mustroph

Curriculum Vitae von Dr. Heinz Mustroph

Werdegang

  • Chemiestudium an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Diplomarbeit 1974
  • Promotion an der Universität Leipzig als Externer 1984
  • Eintritt in die Filmfabrik Wolfen als Mitarbeiter im Unternehmensbereich Forschung und Entwicklung 1974
  • Leiter des Bereiches Forschung und Entwicklung der Filmfabrik Wolfen 1992
  • Geschäftsführender Gesellschafter der FEW Chemicals GmbH seit 1997
  • Rd. 30 Patente angemeldet, rd. 40 wissenschaftliche Publikationen verfaßt und zahlreiche Vorträge auf verschiedenen nationalen und internationalen Tagungen gehalten.
  • Mitglied des Ständigen Ausschusses der Deutschen Bunsen-Gesellschaft von 1997 bis 2000, Mitglied des Vorstandes der Fachgruppe Photochemie von 2010 bis 2017

Arbeitsgebiete

  • Einflüsse auf die Lichtstabilität von Farbstoffen und zum Mechanismus des photochemischen Ausbleichens
  • Beziehungen zwischen chemischer Struktur und Elektronenspektren von Azofarbstoffen, Cyaninen und Merocyaninen
  • Sensibilatorfarbstoffe für Imaging
  • Fluoreszierende Farbstoffe
  • NIR Absorber

zuletzt geändert am: 31.03.2017 - 10:08 Uhr von M.Bräutigam