Stipendienprogramm

Stipendienprogramm der GDCh-Fachgruppe Biochemie

Teilstipendien für nationale Tagungen

Die Fachgruppe Biochemie fördert den Besuch ausgewählter nationaler Tagungen durch die Vergabe von Teilstipendien (maximal 250 Euro) an Doktorandinnen/Doktoranden und Postdocs, die Mitglied der Fachgruppe sind und aktiv an der Tagung teilnehmen (Poster oder Vortrag).

Biochemistry 2022 (29.06.-1.07.2022; Münster)

Um jungen Fachgruppenmitgliedern (BSc, MSc, PhD) die aktive Teilnahme (d.h. mit Poster- oder Vortragspräsentation) an der Biochemistry 2022 zu ermöglichen, vergibt die Fachgruppe Biochemie eine begrenzte Anzahl von Teilstipendien à maximal 250 Euro. Stipendien können bis 31. März 2022 per E-Mail bei Maike Fries (GDCh-Geschäftsstelle) unter dem Stichwort "Tagungsstipendium Biochemistry 2022" beantragt werden. Die kompletten Unterlagen beinhalten folgende Dokumente:

  • Das ausgefüllte Antragsformular,
  • Abstract des Tagungsbeitrags,
  • Bestätigung der Annahme des Tagungsbeitrags,
  • Nachweis über die Anmeldung zur Tagung,
  • Angaben zu anderweitig beantragten oder bereits bewilligten finanziellen Zuschüssen für diese Konferenz.

Teilstipendien für internationale Tagungen

Die Fachgruppe Biochemie vergibt zum Besuch internationaler Tagungen Teilstipendien an Doktorandinnen/Doktoranden und Postdocs, die Mitglied der Fachgruppe sind. Voraussetzung für die Förderung (maximal 500 Euro) ist die aktive Teilnahme an der Tagung (Poster oder Vortrag).

Antragsformular
Richtlinien für die Vergabe von Teilstipendien

 

zuletzt geändert am: 08.01.2020 12:47 Uhr von N/A