AK DAAS

Deutscher Arbeitskreis für Analytische Spektroskopie

Der Deutsche Arbeitskreis für Analytische Spektroskopie der GDCh-Fachgruppe Analytische Chemie vernetzt Expert:innen und Nutzer:innen auf dem Gebiet der analytischen Spektro-skopie. Nach Mitgliedervotum, Vorstandsbeschluss und Bestätigung durch die Fachgruppe Analytische Chemie entstand der DAAS im April 2014 durch Vereinigung der Arbeitskreise A.M.S.El. (Arbeitskreis für Mikro- und Spurenanalyse der Elemente und Elementspezies) und DASp (Deutscher Arbeitskreis für Angewandte Spektroskopie).

Der DAAS

  • fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Spektroskopiker:innen in allen naturwissenschaftlichen Disziplinen
  • beobachtet und fördert Trends und Techniken
  • unterstützt Methodenentwicklung und Anwendung
  • ist Ansprechpartner für internationale Organisationen
  • engagiert sich für und bei internationalen Konferenzen und Tagungen
  • wirkt im Bereich Qualitätssicherung, Begriffe und Formulierungen beratend mit


Der DAAS


Sie möchten DAAS-Mitglied werden?
Infos zur Anmeldung & Anmeldeformular

Shortlink zu dieser Seite: www.gdch.de/daas

Vorstandswahl für die Amtsperiode 2023-2026

Mit Schreiben vom 07.10.2022 gaben wir Ihnen die vom amtierenden Vorstand des Deutschen Arbeitskreises für Analytische Spektroskopie (DAAS) vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten für die anstehende Vorstandswahl bekannt. Aus den Reihen der Mitglieder wurden keine weiteren Vorschläge eingereicht. Dementsprechend wird die Wahl des Vorstands mit folgenden Personen durchgeführt, die allesamt ihrer Kandidatur zugestimmt haben:

Hochschule/Forschungseinrichtung

Name Affiliation Wahlstatus

Prof. Dr. Carsten Engelhard

Universität Siegen Wiederwahl
Prof. Dr. Jörg Feldmann Technische Universität Graz, Österreich Neuwahl
Prof. Dr. Uwe Karst Westfälische Wilhelms-Universität Münster Neuwahl
Dr. Björn Meermann Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung, Berlin Neuwahl

Dr. Daniel Pröfrock

Helmholtz-Zentrum Hereon, Geesthacht Neuwahl

Dr. Claudia Swart

Physikalisch-Technische Bundesanstalt Braunschweig Neuwahl

Industrie

Dr. Jens Fangmeyer

Currenta GmbH & Co. OHG, Leverkusen Neuwahl
Dr. Stefanie Fingerhut Merck KGaA, Darmstadt Neuwahl

Dr. Oliver Hachmöller

BASF SE, Ludwigshafen Neuwahl

Dr. Ann-Christin Niehoff

Shimadzu Europa GmbH, Duisburg Neuwahl

Dr. Holger Sievers

Analytik Jena GmbH, Jena Neuwahl

Cornel Venzago

Evonik Operations GmbH, Hanau Wiederwahl

Gemäß den Arbeitsrichtlinien des Arbeitskreises besteht der Vorstand aus maximal sechs Mitgliedern (1x Vorsitz, 1x stellvertretender Vorsitz, max. 4x Beisitz), die jeweils für die Dauer von vier Jahren gewählt werden. Dabei sollen Hochschulen und Industrie an der Zusammensetzung des Vorstands zu gleichen Teilen beteiligt sein. Einmalige Wiederwahl ist möglich. Somit stehen für sechs neu zu besetzende Vorstandspositionen zwölf Personen zur Wahl. Die Funktionen Vorsitz und stellvertretender Vorsitz werden nach der Wahl aus dem gewählten Vorstand heraus bestimmt.

Alle Fachgruppenmitglieder die eine Mailadresse hinterlegt haben, erhalten am Montag den 31.10.2022 einen Link zur Onlineabstimmung. Alle anderen Mitglieder erhalten die Wahlunterlagen per Post.

Das Wahlergebnis wird in den Nachrichten aus der Chemie und auf der Webseite der Fachgruppe bekanntgegeben.

Vorstand

Der Vorstand besteht aus mindestens vier und maximal sechs Personen, wobei Industrie und Hochschule gleichwertig vertreten sind.

DAAS-Vorstand

Ehrenmitgliedschaft

Die DAAS-Ehrenmitgliedschaft würdigt Persönlichkeiten, die sich besondere Verdienste um den DAAS erworben haben.

DAAS-Ehrenmitgliedschaft

Bunsen-Kirchhoff-Preis

Würdigung herausragender spektroskopischer Leistungen vor allem jüngerer Wissenschaft-ler:innen. Der von der Firma Analytik Jena AG mit 3000 Euro ausgestattete Preis wird alle zwei Jahre im Rahmen der analytica conference in München verliehen.
 

Bunsen-Kirchhoff-Preis

DAAS-Preis

Auszeichnung hervorragender wissenschaftlicher Arbeiten auf dem Gebiet der chemischen Mikro- und Spurenanalyse. Der Preis dient der Anerkennung und Förderung jüngerer Wissenschaftler:innen. Der Preis ist gestiftet von der Firma Merck KGaA und wird alle zwei Jahre auf der ANAKON verliehen.

DAAS-Preis

ANALYTICA CONFERENCE 2024

09.-11.04.2024
Int. Congress Center
München (ICM)

Jahresberichte

2021
2020

2019
2018
2017
2016
2015
2014

Downloads

Flyer

Kontakt

GDCh-Geschäftsstelle
Dr. Carina S. Kniep
Tel.: +49 69 7917-499

zuletzt geändert am: 28.03.2014 09:23 Uhr von N/A