AK DAAS

Deutscher Arbeitskreis für Analytische Spektroskopie

Der Deutsche Arbeitskreis für Analytische Spektroskopie in der GDCh-Fachgruppe Analytische Chemie vernetzt Expert*innen und Nutzer*innen auf dem Gebiet der analy-tischen Spektroskopie. Der DAAS entstand durch Vereinigung der renommierten Arbeitskreise A.M.S.El. (Arbeitskreis für Mikro- und Spurenanalyse der Elemente und Elementspezies) und DASp (Deutscher Arbeitskreis für Angewandte Spektroskopie). Der Zusammenschluss ist nach Mitgliedervotum, durch Vorstandsbeschluss und Bestätigung durch die Fachgruppe Analytische Chemie seit April 2014 wirksam.

Der DAAS

  • fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Spektroskopikern in allen naturwissenschaftlichen Disziplinen
  • beobachtet und fördert Trends und Techniken
  • unterstützt Methodenentwicklung und Anwendung
  • ist Ansprechpartner für internationale Organisationen
  • engagiert sich für und bei internationalen Konferenzen und Tagungen
  • wirkt im Bereich Qualitätssicherung, Begriffe und Formulierungen beratend mit


Der DAAS

  • organisiert Seminare für Aus- und Weiterbildung
  • verleiht den "Bunsen-Kirchhoff-Preis für Analytische Spektroskopie"
  • verleiht den "DAAS-Preis" für Doktorandinnen/ Doktoranden 


Sie möchten DAAS-Mitglied werden?
Infos zur Anmeldung & Anmeldeformular

Vorstand

Der Vorstand besteht aus mindestens vier und maximal sechs Personen, wobei Industrie und Hochschule gleichwertig vertreten sind.

DAAS-Vorstand

Ehrenmitgliedschaft

Die DAAS-Ehrenmitgliedschaft würdigt Persönlichkeiten, die sich besondere Verdienste um den DAAS erworben haben.

DAAS-Ehrenmitgliedschaft

Bunsen-Kirchhoff-Preis

Würdigung herausragender spektroskopischer Leistungen vor allem jüngerer Wissenschaft-ler*innen. Der von der Firma Analytik Jena AG mit 3000 Euro ausgestattete Preis wird alle zwei Jahre im Rahmen der analytica conference in München verliehen.
 

Bunsen-Kirchhoff-Preis

DAAS-Preis

Auszeichnung hervorragender wissenschaftlicher Arbeiten auf dem Gebiet der chemischen Mikro- und Spurenanalyse. Der Preis dient der Anerkennung und Förderung jüngerer Wissenschaftler*innen. Der Preis ist gestiftet von der Firma Merck KGaA und wird alle zwei Jahre auf der ANAKON verliehen.

DAAS-Preis

ANAKON

NEUER TERMIN
7.-10.03.2022
Leipzig
Chairs: Detlev Belder, Thorsten Reemtsma

 

 

Jahresberichte

DAAS 2020
DAAS 2019
DAAS 2018
DAAS 2017
DAAS 2016
DAASt 2015
DAAS 2014
DASp 2013
DASp 2012

Kontakt

GDCh-Geschäftsstelle
Dr. Carina S. Kniep
Tel.: +49 69 7917-499

zuletzt geändert am: 28.10.2020 18:43 Uhr von C.Kniep