Ehrenmitglieder

Satzung für die Verleihung der DAAS-Ehrenmitgliedschaft

1. Zweck

Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft sollen besondere Verdienste um den DAAS als Institution und seine Ziele gewürdigt werden. Dazu zählen das Engagement für die Aufgaben des DAAS, die maßgebliche Beteiligung bei der Einwerbung und Organisation von Tagungen des DAAS sowie die nachdrückliche und dauerhafte Förderung anderer Aktivitäten des DAAS.

2. Ausstattung

Die Ehrenmitgliedschaft wird mit einer Urkunde verliehen, in deren Text die besonderen Verdienste des Geehrten genannt werden, mit der die Verleihung begründet wird. Ehrenmitglieder zahlen keinen DAAS-Mitgliedsbeitrag. Der DAAS-Vorstand integriert die Ehrenmitglieder bei Veranstaltungen des DAAS, z.B. durch Übertragung von Funktionen wie Sitzungseröffnung oder -präsidium. Vor Entscheidungen über grundlegende Veränderungen im DAAS sollen die Ehrenmitglieder gehört werden.

3. Nominierung

Jedes Mitglied des DAAS hat das Recht, dem Vorstand Kandidaten für die Ehrenmitgliedschaft zu vorzuschlagen. Die Vorschläge müssen unter Nennung der besonderen Verdienste schriftlich erfolgen.

4. Verleihung

Über die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft entscheidet der Vorstand. Die Verleihung ist nicht an ein zeitliches Schema gebunden, die Gesamtzahl der Ehrenmitglieder soll 2 pro Hundert Mitglieder nicht überschreiten.

5. Übergabe

Die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft wird vom Vorsitzenden oder in seiner Vertretung von einem anderen Mitglied des Vorstandes, das dem Geehrten in der gewürdigten Tätigkeit nahe steht, überreicht. Es ist eine Gelegenheit anzustreben, bei der möglichst viele Fachkollegen zugegen sind, z.B. Jubiläumsgeburtstag, Kolloquium oder Tagung. Die Ernennung zum Ehrenmitglied findet in geeigneter Form in den Publikationen des DAAS Erwähnung.

Ehrenmitglieder des DAAS (ehemals DASp)

Prof. Dr.-Ing. Klaus G. Heumann (2013)

Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft werden sein außerordentlicher Einsatz für die Belange der Analytischen Chemie, speziell der Spektroskopie, in Forschung und Lehre gewürdigt. Die unermüdliche Förderung des Nachwuchses, die Aufgaben als Editor von „Analytical and Bioanalytical Chemistry“, seine Mitwirkung in internationalen Gremien und seine  fächerübergreifenden Aktivitäten im Bereich der Massenspektroskopie  haben das Ansehen der Deutschen Spektroskopie weltweit maßgeblich bestimmt und gefördert.

Dr. Ernst-Heiner Korte (2007)

Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft werden seine Verdienste um den DASp gewürdigt, insbesondere sein Engagement als Vorsitzender des DASp in den Jahren 1999 bis 2002, dessen stellvertretender Vorstandsvorsitzender in den Jahren 1995 bis 1998, dessen Vorstandsmitglied von 1989 bis 1991 und seine Verdienste als kooptiertes Mitglied des Vorstands, seine Einwerbung und Gestaltung erfolgreicher Tagungen im Bereich der analytischen Spektroskopie sowie seine Forschung auf dem Gebiet der Grundlagen und des Einsatzes molekülspektroskopischer Methoden.

Prof. Dr.-Ing. Knut Ohls (2005)

Mit der Verleihung des Ehrenmitgliedschaft werden seine Verdienste um den DASp als Mitglied des Vorstandes in den Jahren 1983 – 1988, bei der Mitarbeit und Mitgestaltung vieler vom DASp miteingerichteten Tagungen und Anwendertreffen sowie für seine Arbeiten zur Verbreitung und zum Einsatz atomspektrometrischer Methoden in den industriellen Forschungs- und Kontrolllaboratorien gewürdigt.

Prof. Dr. Gerhard Bergmann (2004)

Mit der Verleihung des Ehrenmitgliedschaft werden seine Verdienste um den DASp gewürdigt, insbesondere sein Engagement als Vorsitzender des DASp-Vorstandes in den Jahren 1972 bis 1976, seine Beitraege in der akademischen Lehre auf dem Gebiet der spektroskopischen Methoden und seine Wirkung in verschiedenen Gremien zur Foerderung der angewandten Spektroskopie.

Prof. Dr. Helmut Günzler (1926-2004) (2001)

Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft werden seine Verdienste um den DASp gewürdigt, insbesondere sein Engagement als Schriftführer des DASp-Vorstandes über zwei Wahlperioden von 1977 bis 1982 und bei der Aussetzung des Bunsen- Kirchhoff- Preises für Analytische Spektroskopie, weiterhin seine maßgebliche Mitwirkung und sein persönlicher Einsatz bei der Ausrichtung des Colloquium Spectroscopicum Internationale, CSI XXIV in Garmisch- Partenkirchen 1985 und des CSI XXIX in Leipzig 1995 sowie seine tatkräftige und konstruktive Unterstützung zahlreicher DASp- Tagungen wie ICoFTS in Lübeck 1991 und EUCMOS XXII in Essen 1994.

Prof. Dr.-Ing. Bernhard Schrader (1931-2012) (2001)

Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft werden seine Verdienste um den DASp gewürdigt, insbesondere sein Engagement im Vorstand des DASp in den zwei Wahlperioden von 1980 bis 1985, bei der Aussetzung des Bunsen-Kirchhoff-Preises für Analytische Spektroskopie und als langjähriger Vorsitzender dessen Jury, weiterhin seine maßgebliche Beteiligung an der Organisation des Colloquium Spectroscopicum Internationale, CSI XXIV in Garmisch- Partenkirchen 1985, die Einwerbung und Gestaltung des European Congress on Molecular Spectroscopy, EUCMOS XXII in Essen 1994, sowie die Konzipierung und Durchführung der Tagungsreihe Praktische Molekülspektroskopie in Dortmund 1981, 1984 und 1986.

Prof. Dr. Heinrich Kriegsmann (1925-2003) (2000)

Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft werden die Verdienste des früheren DASp-Vorstandes um die Ziele des Arbeitskreises gewürdigt; dazu zählen sein jahrzehntelanges Engagement für die Entwicklung, Verbreitung und Pflege der Angewandten Spektroskopie in ihrem gesamten Spektrum der Molekül- und Elementanalytik in Anwendung, Forschung und Lehre einschließlich seiner Mitarbeit in Fachverbänden und Gremien, wobei er Maßstäbe setzte durch Sachkenntnis und differenzierendes Urteil, Realismus und Weitblick, seine Tatkraft bei der Zusammenführung der spektroskopischen Gesellschaften sowie sein konstruktives Wirken und sein ausgleichender Rat bei der Neuordnung und Stabilisierung der deutschen Forschungslandschaft nach der Wiedervereinigung zum Wohle vieler Spektroskopiker und der Angewandte Spektroskopie insgesamt.

Prof. Dr. Karl Heinz Koch (1929-2007) (1999)

Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft werden seine Verdienste um den DASp gewürdigt, insbesondere sein Engagement als Vorsitzender des DASp-Vorstandes in den Jahren von 1989 bis 1994, die maßgebende Mitwirkung bei der Aussetzung des Bunsen-Kirchhoff-Preises für analytische Spektroskopie, seine Beteiligung bei der Organisation des Colloquium Spektroscopicum Internationale 1985 in Garmisch-Partenkirchen und 1995 in Leipzig, sowie die Vertretung der Interessen des DASp bei der internationalenTagungsreihe "Spektrometertagung" und die maßgebende Mitarbeit bei der Ausrichtung dieser Veranstaltungen.

Prof. Dr. Kurt Laqua (1919 -2013) (1999)

Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft werden seine Verdienste um den DASp gewürdigt, insbesondere sein Engagement als Vorsitzender des DASp-Vorstandes in den Jahren 1983 bis 1988, die entschiedene Mitwirkung bei der Aussetzung des Bunsen-Kirchhoff-Preises für Analytische Chemie, sein persönlicher Einsatz bei Aufbau und Durchführung von spektroskopischen Ausbildungskursen, die maßgebende Beteiligung an der Organisation des Colloquium Spectroscopicum Internationale XVI in Heidelberg 1971 sowie die verantwortliche Vorbereitung und Präsidentschaft des Colloquium Spectroscopicum Internationale XXIV in Garmisch-Partenkirchen 1985.

Univ.-Professor em. Dr. Dr.h.c. Hubertus Nickel (1998)

Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft werden seine Verdienste um den DASp gewürdigt, insbesondere sein Engagement als Mitglied des DASp-Vorstandes über drei Wahlperioden, die Einwerbung des Colloquium Spectroscopicum Internationale und dessen Organisation 1985 in Garmisch-Partenkirchen und 1995 in Leipzig, sowie die Gründung der Tagungsreihe AOFA - Angewandte Oberflächenanalytik 1974 und die maßgebende Beteiligung an der Ausrichtung von bisher zehn dieser Tagungen.

Univ.-Professor Dr. Hans Oechsner (1998)


Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft werden seine Verdienste um den DASp gewürdigt, speziell sein Engagement für die international anerkannte Tagungsreihe AOFA - Angewandte Oberflächenanalytik und seine maßgebende Beteiligung an der Ausrichtung dieser Tagungen.

zuletzt geändert am: 22.01.2014 - 14:32 Uhr von N/A