Ortsverbände

Präsenz an den Standorten chemischer Forschung

Klicken Sie auf die Graphik, um eine vergrößerte Ansicht zu erhalten

Von Kiel bis Konstanz, von Aachen bis in die Lausitz – in allen Regionen Deutschlands haben Chemiker „ihren“ GDCh-Ortsverband. An diesen Standorten chemischer Forschung – meist in Universitätsstädten oder größeren Industriezentren beheimatet – finden sich die GDCh-Mitglieder regelmäßig zu Kolloquien zusammen. Wissenschaftler aus dem In- und Ausland berichten über aktuelle Forschungsergebnisse, neue Methoden, Techniken und Produktionsverfahren, aber auch über modernes Management und zukunftsweisende Konzepte.

Über 650 Vorträge jährlich bringen in den 60 GDCh-Ortsverbänden mehr als 35 000 Interessierten die Chemie näher. Dazu gehören auch zahlreiche populärwissenschaftliche Vorträge für eine breitere Öffentlichkeit. Die Jungchemiker eines Ortsverbandes können regelmäßig Vorträge zu ihren Wunschthemen einbringen.

Ortsverbände und ehrenamtliche Funktionäre

Die Größe der Ortsverbände schwankt beträchtlich und liegt zwischen 80 und 2000 Mitgliedern. Aktuelle Mitgliederstatistiken zu allen Ortsverbänden und Regionalforen des JungChemikerForums stehen allen Mitgliedern auf MyGDCh zur Verfügung.

An der Spitze eines Ortsverbandes steht der von den Mitgliedern des Ortsverbandes gewählte Vorsitzende. Dieser wird für jeweils vier Jahre gewählt und darf einmal direkt wiedergewählt werden. Der Vorsitzende des Ortsverbandes vertritt den Ortsverband nach außen sowie gegenüber dem Vorstand und macht Vorschläge im Stipendien- und Förderwesen.

Viele Ortsverbandsvorsitzende haben zu ihrer Unterstützung Kontaktpersonen benannt. Da manche Ortsverbände mehrere Universitäten, Fachhochschulen und Unternehmen gleichzeitig betreuen, ergeben sich ideale Voraussetzungen für einen regen Technologietransfer. Darüber hinaus sind die Repräsentanten der Ortsverbände die lokalen Ansprechpartner für Journalisten, Schüler und Lehrer.

Schreiben für die Nachrichten aus der Chemie

Autorenrichtlinien
Workflow
Deadlines

Infomaterialien

zuletzt geändert am: 25.08.2016 - 14:37 Uhr von M.Bräutigam