2021 Duderstadt

Fachwerk, Zementwerk und Ersatzbrennstoff

11. SEC-Technology Tour

Rathaus in Duderstadt (© Ralf König)
Rathaus in Duderstadt (© Ralf König)

Zur 11. SEC-Technology Tour laden wir Sie hiermit von 12-13 Sep 2021 in die Gegend um das Eichsfeld ein. Auf dem Programm stehen eine Stadtführung in der romantischen Fachwerkstadt Duderstadt, ein gemeinsames Abendessen mit anschließender Übernachtung in der Umgebung von Duderstadt. Am nächsten Tag steht der "Technology"-Teil im Vordergrund: Wir haben die einmalige Gelegenheit am Vormittag die Aufbereitung von Kunststoffabfällen kennenzulernen, die dem benachbarten Zementwerk als Brennstoff dienen. Zum krönenden Abschluss dür-fen wir am Nachmittag das Zementwerk Deuna besichtigen. Wie schon 2019 ist auch diese Reise mit mindestens einer Hotelübernachtung verbunden. Der 12 Sep 21 ist ein Sonntag. Ein verlängertes Wochenende böte sich also an. Ziele gibt es in der Umgebung genügend, z.B. Harz, Erfurt oder Göttingen.

Duderstadt

Duderstadt ist eine der schönsten Fachwerkstädte Deutschlands. Die alte Stadtbefestigung mit dem Westerturm-Ensemble, imposante Kirchen, das alte Rathaus aus dem 14. Jahrhundert und 600 bunte Fachwerkhäuser aus verschiedenen Epochen schmücken die malerische Altstadt.
Wir haben für uns am Nachmittag des Anreisetages, einem Sonntag, eine eineinhalbstündige Stadtbesichtigung reserviert. Im Anschluss daran fahren wir ein wenig aufs Land (7 km nach Fuhrbach), wo wir gemeinsam zu Abend essen und übernachten.

Kunststoffaufbereitung

Am nächsten Morgen sind wir mit der Firma B+T Group in Deuna (ca. 40 min Fahrtzeit von Fuhrbach) verabredet. Die B+T Group (Sitz in Alsfeld) ist ein überregionaler Zusammenschluss einzelner Firmen aus dem Entsorgungsbereich unter einem Dach. Sie übernimmt Entsorgungs-, Aufbereitungs- oder Versorgungsaufgaben in Nordhessen, Niedersachsen und Thüringen. Ihre Stärke ist dabei die dazugehörige Logistik!  Auf dem Gelände der Deuna Zement GmbH wird aus vorsortierten Gewerbeabfällen Sekundärbrennstoff gezielt nach den Anforderungen des Zementwerks hergestellt und dort direkt als Brennstoff genutzt.

Zementwerk Deuna

Das Zementwerk Deuna der Dykerhoff GmbH wurde 1975 gegründet und produziert heute ca. 2 Mio. t Zement pro Jahr, besonders Zement für Betonfertigteile. Das Zementwerk wird dominiert von zwei riesigen Drehrohröfen, in denen auch jener Sekundärbrennstoff von B+T verbrannt wird, den wir am Vormittag kennengelernt haben. Im Zementwerk Deuna beträgt der Anteil an Sekundärbrennstoffen beim Brennen von Zementklinker ca. 80%. Zur Besichtigung gehört auch eine Busfahrt zum Kalkstein-Tagebau nordwestlich vom Zementwerk.

Termin und Programm am 12-13 Sep 21

12 Sep   Anreise nach Duderstadt
  15:30-17 Uhr Stadtführung in Duderstadt (Treffunkt: Gästeinformation im Rathaus)
  ab 17 Uhr  Fahrt zum Hotel "Kronprinz" in Fuhrbach und Siesta
  18:30 Uhr Gemeinsames Abendessen im "Dorfgasthaus"
13 Sep 9:00 Uhr Fahrt nach Deuna (ca. 40 min)
  10-12 Uhr Besichtigung von B+T, Ersatzbrennstoffwerk (Einfahrt mit privatem PKW)
  12-14 Uhr Mittagessen in der Kantine des Zementwerks (Treffpunkt: Zementwerk-Parkplatz)
  14-16 Uhr Besichtigung des Zementwerks einschließlich Kalksteintagebau (Busfahrt)
  Ab 16 Uhr Heimreise

Wolfgang Gerhartz
Hans-Uwe von Grabowski
im Juli 2021

zuletzt geändert am: 30.07.2021 10:29 Uhr von