ADUC

Wer wir sind – Was wir tun

English Version

Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Universitätsprofessoren und -professorinnen für Chemie fördert Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Chemie sowie die Bildung eines geeigneten wissenschaftlichen Nachwuchses.
Zu den Aufgaben und Aktivitäten der ADUC gehören Stellungnahmen zur Entwicklung der Chemie in Forschung und Lehre an Hochschulen, die Planung und Ausrichtung der Chemiedozententagung, die Vergabe des ADUC-Preises sowie die Abstimmung von Studiengängen mit der Konferenz der Fachbereiche Chemie.

Die ADUC wurde 1897 als Verband der Laboratoriumsvorstände an deutschen Hochschulen gegründet und konnte 1997 ihr 100-jähriges Bestehen feiern. Seit 1999 ist die ADUC eine Arbeitsgemeinschaft in der GDCh.

ADUC-Mitgliedschaft

Mitglied der ADUC kann werden, wer die Aufgaben und Ziele der Arbeitsgemeinschaft unterstützen will und als C4-/C3- oder W3-/W2-Hochschullehrer/in der Chemie an Universitäten, Technischen Hochschulen und Gesamthochschulen die fachlichen Voraussetzungen mitbringt.
Mitglied werden

ADUC-Teilstipendien zur Chemiedozententagung

Die ADUC vergibt jährlich bis zu 10 Teilstipendien à maximal 200 Euro an Doktoranden, die an der Chemiedozententagung teilnehmen. Die Teilstipendien dürfen nur für die Teilnehmergebühr, Reise- und Übernachtungskosten im Rahmen der Chemiedozententagung verwendet werden.

Der ausgefüllte Antrag und die Anmeldebestätigung zur Chemiedozententagung 2020 müssen per Post oder Mail bis zum 31. Januar 2020 bei der GDCh-Geschäftsstelle eingereicht werden (Kontakt siehe Antrag).

Antrag ADUC-Teilstipendium zur Chemiedozententagung

Die Chemiedozententagung

Die Chemiedozententagung (CDT) ist ein Symposium, das den akademischen Nachwuchs aus allen Bereichen der Chemie zusammenbringt. Habilitanden und Juniorprofessoren nutzen diese Plattform, um ihre Forschung vorzustellen und sich mit zukünftigen Kollegen auszutauschen.

Die CDT findet jährlich an ausgewählten Universitäten in Deutschland statt. Die CDT wird von der ADUC, Chairpersons der gastgebenden Universität und dem GDCh-Tagungsteam ausgerichtet.

Die 57. CDT findet vom 30. März bis zum 1. April 2020 in Dresden statt.

ADUC-Preis

Im Rahmen der Chemiedozententagung zeichnet die ADUC bis zu drei Nachwuchsgruppenleiter/Nachwuchsgruppenleiterinnen (während Habilitation, Stipendium oder Juniorprofessur) für die Etablierung eines eigenständigen Forschungsgebietes mit dem ADUC-Preis aus. Der Preis wird öffentlich ausgeschrieben. Sowohl Nominierungen als auch Bewerbungen sind möglich; diese sollten bis maximal sechs Jahre nach Ende der Promotion und vor Antritt einer permanenten/unbefristeten Professur erfolgen. Die Etablierung des eigenständigen Forschungsgebiets ist aufzuzeigen anhand von Publikationen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften. Berücksichtigt werden nur Publikationen, bei denen der Autor/die Autorin zum Zeitpunkt des Einreichungsdatums noch nicht habilitiert war.

Auschreibung der ADUC-Preise 2020

Liste der Preisträger 1998ff


ADUC-Preisträger 2019
Preisverleihung im Rahmen der Chemiedozententagung 2019, 18.-20. März in Koblenz

  • Dr. Lutz Greb, Heidelberg
  • Dr. Thomas-Christian Jagau, München
  • Dr. Manuel van Gemmeren, Münster

Vorstand

Amtsperiode vom 01.04.2019 bis 01.04.2021

ADUC-Vorsitzender  

Prof. Dr. Ralf Ludwig
Universität Rostock
Physikalische und Theoretische Chemie
Dr.-Lorenz-Weg 2
18059 Rostock
Tel.: +49 381 4986517
E-Mail: Prof. Dr. Ralf Ludwig

 

 

Stellvertretende Vorsitzende

 

Designierter Vorsitzender

Prof. Dr. Karola Rück-Braun
Technische Universität Berlin
Institut für Chemie, Fachgruppe Organische Chemie, Sekretariat C3
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Tel.: +49 30 341-26319
E-Mail: Prof. Dr. Karola Rück-Braun

Prof. Dr. Norbert W. Mitzel
Universität Bielefeld
Lehrstuhl für Anorganische und Strukturchemie
Universitätsstr. 25
33615 Bielefeld
Tel.: +49 521 106-6182
E-Mail: Prof. Dr. Norbert W. Mitzel

Archiv

Gemeinsame Stellungnahme von GDCh, DBG, MNFT, ADUC, KFC und KMathF zur Einrichtung von Lehrprofessuren oder Lecturer-Positionen (Juni 2007); Download (pdf.ile, 179 KB)

Empfehlung zur Einrichtung von strukturierten Promotionsprogrammen un der Chemie - Eine gemeinsame Empfehlung von ADUC, KFC und GDCh (März 2007); Download (pdf.file, 98,3 KB)

Habilitation oder Juniorprofessur - Was sagen die Betroffenen? Eine Umfrage der Gesellschaft Deutscher Chemiker unter Habilitanden und kürzlich Habilitierten im Fach Chemie; Download (pdf.file, 936 KB)

Die Juniorprofessur und der Zug der Zeit. Leitartikel von Klaus Funke im Bunsen-Magazin 03/2002; Download (pdf.file, 45,1 KB)

 

Chemie­dozenten­tagung

30.03.–1.04.2020
Dresden
Chair: Jan J. Weigand

Webseite
Call for Papers

ADUC-Preise 2020

Nominierungen & Bewerbungen senden Sie bitte per E-Mail an Dr. Carina S. Kniep (c.kniep@gdch.de).

Deadline: 12.01.2020
Ausschreibung

Die Konferenz der Fachbereiche Chemie (KFC)

finden Sie hier

Kontakt

GDCh-Geschäftsstelle
Dr. Carina Kniep
Tel.: +49 69 7917-499
c.kniep@gdch.de

 

 

 

zuletzt geändert am: 26.11.2019 14:47 Uhr von C.Kniep