Wöhler-Promotionspreis

Wöhler-Promotionspreis für Anorganische Chemie

Die Wöhler-Vereinigung für Anorganische Chemie vergibt jährlich den Wöhler-Promotionspreis für Anorganische Chemie an den wissenschaftlichen Nachwuchs jedweder Nationalität in Anerkennung besonderer wissenschaftlicher Leistungen für eine in Deutschland abgeschlossene, ausgezeichnete Promotion. Der Preis ist mit 1000 Euro pro Person dotiert. Es werden ausschließlich Eigenbewerbungen berücksichtigt. Pro Ausschreibung werden maximal zwei Preisträger ausgezeichnet. Der Wöhler-Promotionspreis wurde erstmals für die Vergabe im Jahr 2022 ausgeschrieben.

Preisträger

2023
Dr. Philip M. Stanley, München
Dr. Lilian S. Szych, Oxford/UK

2022
Dr. Gabriele Hierlmeier, Langquaid
Dr. Bastian Rösch, Emskirchen

zuletzt geändert am: 19.09.2023 11:27 Uhr von N.Bürger