Am Puls
der Chemie

Treffen, austauschen, weiterbilden – die GDCh fördert den Wissenstransfer

Ob im Inhouse-Seminar oder in einem Fortbildungskurs, auf der Fachgruppen-Jahrestagung oder bei einem internationalen Kongress – Experten und Wissenschaftler teilen auf GDCh-Veranstaltungen ihr Wissen mit Ihnen. Mehr als 8.000 Chemikerinnen und Chemiker nehmen Jahr für Jahr diese Angebote wahr. Die konstant hohe Qualität und Aktualität garantieren dabei das GDCh-Netzwerk, die jahrzehntelange Organisationserfahrung und ein offenes Ohr für alle Anliegen der Chemical Community.


Wählen Sie aus rund 85 Fortbildungen und über 20 Tagungen die für Sie passenden Veranstaltungen aus!

Deutsche Bahn

Mit der Bahn ab
€ 54,90 (einfach) zu
Veranstaltungen der GDCh

Carl-Bosch-Infocenter

Beschluss des GDCh-Vorstands zum Coronavirus (COVID-19)

Angesichts der anhaltenden Corona Pandemie hat der GDCh-Vorstand in Erweiterung seines Beschlusses vom 16. März 2020 beschlossen, alle Präsenzveranstaltungen der GDCh bis 31. Dezember 2020 abzusagen, ggf. zu verschieben oder webbasierte Formate zu nutzen. Diese Entscheidung ist Präsidium, Vorstand und Geschäftsführung nicht leicht gefallen. Die Verantwortung gegenüber Teilnehmern und Teilnehmerinnen sowie den Betroffenen vor Ort ließ jedoch keine andere Wahl. Wir bitten um Verständnis.

Sollten sich die Situation grundlegend verändern, wird diese Entscheidung den neuen Gegebenheiten unverzüglich angepasst werden.

Über die weiteren Entwicklungen werden wir zeitnah informieren.

Prof. Peter R. Schreiner            Prof. Wolfram Koch
GDCh-Präsident 2020 & 21      GDCh-Geschäftsführer

Weitere Informationen finden Sie hier www.gdch.de/corona

Veranstaltungskalender

Ausreichend freie Plätze verfügbar. Nur noch wenige Plätze verfügbar. Ausgebucht.

91 Events gefunden
1 2 3 4 5   »
Datum VA-NR Veranstaltung  
14.08.2020 616/20

Online-Kurs: Grundlagen des computergestützten Wirkstoffdesigns

Ort: Online
Referent: Dr. Franca Klingler
Art: FB

am 14.08.2020

Download:
Kursflyer

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Der Prozess der Wirkstoff-Findung wird heutzutage vermehrt durch Computermethoden unterstützt, um bestenfalls Zeit und Ressourcen zu schonen. Die Kursteilnehmer werden verschiedene Methoden und deren wissenschaftlichen Hintergründe kennenlernen sowie in Übungen einzelne Modeling Aufgaben selbst durchführen. So sollen die Teilnehmer lernen, welche Möglichkeiten ihnen bei ihrer täglichen Arbeit hilfreich sein können, um schneller zu geeigneten bioaktiven Verbindungen zu gelangen.

Inhalt:
Schwerpunkte des Kurses sind:
■ Grundlegende Begriffe: Strukturbasiertes Design/Ligandbasiertes Design
■ Suche und Analyse von Bindetaschen im Protein
■ Grundlagen des Docking und Scoring von Liganden
■ Filtern und Sortieren nach „Druglikeness“
■ Optimierung von Leitstrukturen
■ Veränderung von ADME Parametern
■ „Scaffold hopping“

Zielgruppe:
Chemiker, Pharmazeuten und Interessenten im Bereich der frühen Wirkstoff-Findung

Gebühr für Mitglieder: 520 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 600 EUR

23.08.2020

International Workshop on Nitride Semiconductors

Ort: Berlin
Art: TG

vom 23.08.2020 bis 28.08.2020

Weitere Informationen:
https://www.iwn2020.org/

Kontaktdaten:
conferencemarketing@conventus.de

24.08.2020 505/20

E-Learning: NMR-Spektrenauswertung - Grundlagenkurs

Ort: Online
Referent: Prof. Dr. Reinhard Meusinger
Art: FB

vom 24.08.2020 bis 25.09.2020

Download:
Kursflyer

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Der erstmals als E-Learning durchgeführte Kurs richtet sich an technische Mitarbeiter ohne oder mit geringen NMR-Vorkenntnissen ebenso wie an Mitarbeiter und Doktoranden, die frühere NMR-Kenntnisse wiederauffri-schen möchten. Die Teilnehmer werden mit den wichtigsten NMR-Spekt-renparametern und deren Zusammenhang mit chemischen Strukturen ver-traut gemacht. Das Basiswissen zur strukturanalytischen Auswertung von 1H- und 13C-NMR-Spektren wird anschaulich in praxisnahen Online-Kursen und Übungen mit dem Ziel vermittelt, einfache Strukturen selbständig zu verifizieren.

Inhalt:
Schwerpunkte des Kurses sind:
■ Wie liest man ein NMR-Spektrum?
■ Stimmt der Strukturvorschlag mit dem experimentellen Spektrum überein?
■ Zusammenhänge zwischen Molekülstrukturen und NMR-Spektrenpara-metern
■ Wie beeinflusst die Molekülsymmetrie die Anzahl der NMR-Signale
■ Die wichtigsten NMR-Spektrenparameter: Signalintensität, chemische Verschiebung und Kopplung
■ Einfache Methoden zur Berechnung chemischer Verschiebungen
■ Besonderheiten bei der Auswertung experimenteller 1H- und
13C-NMR-Spektren
■ Viele Übungen mit einfachen, vom Kursleiter selbst gemessenen Beispielen
■ Das Buch „NMR-Spektren richtig ausgewertet – 100 Übungen
für Studium und Beruf“
■ Ausführliche Besprechung aller Übungen

Zielgruppe:
Technische Mitarbeiter, Chemieingenieure, Lebensmittelchemiker,andere Naturwissenschaftler

Gebühr für Mitglieder: 1.340 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 1.420 EUR

31.08.2020
572220

Bunsentagung 2020 "Understanding Dispersion Interactions in Molecular Chemistry", April 1 - 3, 2020 at Justus-Liebig-University of Gießen

Ort: Gießen
Referent: Prof. Dr. Jürgen Janek, Prof. Dr. Peter R. Schreiner, Prof. Dr. Martin Suhm, Deutsche Bunsen-Gesellschaft für physikalische Chemie e.V.

Art: TG

vom 31.08.2020 bis 02.09.2020

Weitere Informationen:
http://www.bunsentagung.de

Kontaktdaten:
tg@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364
Fax: +49 69 7917-1364

01.09.2020 048/20

E-Learning: Grundlagen der Organischen Chemie für Laboranten

Ort: Online
Referent: Dr. Christoph Gastl
Art: FB

vom 01.09.2020 bis 30.09.2020

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Ziel des Kurses ist eine Wiederauffrischung bzw. Erweiterung bestehender Kenntnisse über Reaktionsmechanismen und Methoden der Organischen Chemie.

Inhalt:
Im Rahmen des Kurses werden die grundlegenden Reaktionsmechanismen der Organischen Chemie anhand von ausgewählten Beispielen erklärt und vorgestellt. Die Gliederung erfolgt anhand von Themenblöcken wie Radikal- und Substitutionsreaktionen,
Carbonylreaktionen, Oxidations- und Reduktionsreaktionen, Aromaten und Heterocyclen. Einfache Synthesen dienen dabei der Veranschaulichung von Methodik und Systematiken. Außerdem wird es in einem Block die Vorstellung der elementaren Analytikmethoden mit ihren Grundlagen und Anwendungsgebieten geben.

Zielgruppe:
Mitarbeiter in chemischen Laboratorien, Laboranten und Chemikanten, die ihre theoretischen Kenntnisse vertiefen und erweitern wollen

Gebühr für Mitglieder: 920 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 1.000 EUR

01.09.2020
abgesagt
308/20

Einführung in die HPLC

Ort: Herbst
Referent: Prof. Dr. Birgit Götzinger
Art: FB