Stipendienprogramm

Stipendienprogramm der GDCh-Fachgruppe Magnetische Resonanz

Die Fachgruppe vergibt Stipendien an den wissenschaftlichen Nachwuchs (MSc, PhD, Postdoc). Jungen Fachgruppenmitgliedern soll damit die Chance gegeben werden, sich im Rahmen ihrer Ausbildung Möglichkeiten zum Besuch ausgewählter Tagungen, Seminare oder Workshops zu erschließen. Voraussetzung ist die aktive Teilnahme (Vortrag oder Poster) an der Veranstaltung.

 

43rd FGMR Annual Discussion Meeting (12.-15.09.2022; Karlsruhe)

Um jungen Fachgruppenmitgliedern (MSc, PhD, Postdoc) die aktive Teilnahme (Poster- oder Vortragspräsentation) am 43rd FGMR Annual Discussion Meeting zu ermöglichen, vergibt die Fachgruppe Magnetische Resonanz eine begrenzte Anzahl an Teilstipendien à maximal 250 Euro. Stipendien können bis 1. Juli 2022 per E-Mail bei Maike Fries (GDCh-Geschäftsstelle) unter dem Stichwort "Tagungsstipendium FGMR 2022" beantragt werden. Die kompletten Unterlagen beinhalten folgende Dokumente:

  • Ausgefülltes Antragsformular,
  • Abstract des Tagungsbeitrags,
  • Bestätigung der Annahme des Tagungsbeitrags,
  • Nachweis über die Anmeldung zur Tagung,
  • Angaben zu anderweitig beantragten oder bereits bewilligten finanziellen Zuschüssen für diese Konferenz.

zuletzt geändert am: 05.08.2019 14:34 Uhr von MPM