Öffentlichkeitsarbeit

Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit

Energiewendesymposium: Diskussion
Energiewendesymposium: Diskussion

Wir, die Seniorinnen und Senioren des Arbeitskreises (AK) Öffentlichkeitsarbeit, kommunizieren die Anliegen der Seniorexperten Chemie nach außen weltweit und innerhalb der GDCh. Wir verbessern das Verständnis für grundlegende chemische Zusammenhänge in der Öffentlichkeit. Dafür stellen wir unser Fachwissen und unsere Erfahrung ehrenamtlich zur Verfügung. Sprecher des Arbeitskreises ist Prof. Dr. Klaus-Peter Jäckel.

Der AK Öffentlichkeitsarbeit stellt Kontakte her und baut Netzwerke aus, verbreitet Information, stärkt die Identität der Seniorexperten Chemie und animiert neue Seniorexperten Chemie zur Mitarbeit.

Weiterhin sehen wir unsere Aufgabe darin, das Zusammengehörigkeitsgefühl der Seniorinnen und Senioren und das Gemeinschaftsbewusstsein der SEC sowie die Kommunikation innerhalb der GDCh und der beiden SEC-Arbeitskreise zu stärken. Dafür bieten wir regionale und überregionale Tagungen wie die SEC-Jahrestreffen, gemeinsame Exkursionen oder Vortragsveranstaltungen an.

Auch aktivieren wir – in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Schule Bildung Beruf – die Senioren auf Ortsverbandsebene und stellen Kontakte zu Jungchemikerforen sowie Senioren und Aktiven auf allen Ebenen her und vertiefen sie. Damit können sich alle in der GDCh organisierten Mitglieder auch als Senioren weiterhin mit der GDCh identifizieren und nach Möglichkeit Kolleginnen und Kollegen zum Eintritt oder Wiedereintritt bewegen. Unsere Aktivitäten gliedern wir daher folgendermaßen:

Der bis Dezember 2019 existierende AK Netzwerk wurde zu diesem Zeitpunkt mit dem AK Öffentlichkeitsarbeit verschmolzen.

Klaus-Peter Jäckel

Kllaus-Peter Jäckel

Sprecher

Sprecher des AK Öffentlichkeitsarbeit ist Prof. Dr. Klaus-Peter Jäckel. Sein Vertreter ist Dr. Wolfgang Gerhartz.

Kontakt

Ansprechpartnerin in der GDCh-Geschäfts-
stelle ist Dipl.-Biol. Nicole Bürger
Tel +49 69 7917-231
Fax +49 69  7917-1231
E-Mail: n.buerger@gdch.de

zuletzt geändert am: 13.02.2020 09:17 Uhr von W.Gerhartz