Theodor-Förster-Gedächtnisvorlesung

Theodor-Förster-Gedächtnisvorlesung der GDCh-Fachgruppe Photochemie

Theodor Förster (1910-1974)

Zum ehrenden Gedenken an Theodor Förster (1910-1974) verleihen die GDCh-Fachgruppe Photochemie und die Deutsche Bunsen-Gesellschaft für physikalische Chemie in der Regel alle zwei Jahre die Theodor-Förster-Gedächtnisvorlesung an Persönlichkeiten, die wissenschaftlich herausragende Leistungen und besondere Verdienste auf dem Gebiet der Photochemie erbracht haben. Die Namensvorlesung ist verbunden mit einer Verleihungsurkunde und der Einladung, drei bis vier Vorträge zu halten. Der erste dieser Vorträge wird im Anschluss an die Verleihung anlässlich der in geraden Jahren stattfindenden "Lecture Conference on Photochemistry" gehalten. Über die Zuerkennung der Auszeichnung entscheidet eine für diesen Zweck berufene Auswahlkommission, die die Fachgruppe Photochemie und die Deutsche Bunsen-Gesellschaft repräsentiert.

Aktuelle Ausschreibung: Theodor-Förster-Gedächtnisvorlesung 2022

Deadline: 10. April 2022

Zielsetzung
Zu Ehren Theodor Försters verleihen die Fachgruppe Photochemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) und die Deutsche Bunsen-Gesellschaft für physikalische Chemie in der Regel alle zwei Jahre die Theodor-Förster-Gedächtnis­vorlesung an Persönlichkeiten, die wissenschaftlich herausragende Leistungen und besondere Verdienste auf dem Gebiet der Photochemie erbracht haben.

Der Preis
Der Preis ist verbunden mit einer Verleihungsurkunde und umfasst eine Serie von drei bis vier Vorträgen. Der erste dieser Vorträge wird im Anschluss an die Verleihung anlässlich der 28th Lecture Conference on Photochemistry gehalten, die vom 19. bis 21. September 2022 in Düsseldorf stattfindet. Über die Zuerkennung der Auszeichnung entscheidet eine gemeinsam berufene Auswahlkommission, die die Fachgruppe Photochemie und die Deutsche Bunsen-Gesellschaft repräsentiert.

Nominierung
Für die Theodor-Förster-Gedächtnisvorlesung können Persönlichkeiten vorgeschlagen werden, die wissenschaftlich herausragende Leistungen vollbracht haben. Der formlose Antrag enthält eine Würdigung der wissenschaftlichen Arbeiten sowie Lebenslauf und Publikationsliste der zu nominierenden Person.

Einreichung
Bitte senden Sie Ihren Vorschlag elektronisch und zusammengefasst in einer PDF-Datei an die GDCh-Geschäftsstelle zu Händen Maike Fries.

Theodor-Förster-Gedächtnisvorlesung 1975ff

Jahr Name Institut
2020 Keine Verleihung  
2018 Prof. Dr. Michael Grätzel

École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL), Schweiz

2016 Prof. Dr. Douglas C. Neckers

Perrysburg, Ohio

2014 Prof. Dr. Ben L. Feringa

Universität Groningen

2012 Prof. J. C. Scaiano

University of Ottawa

2010 Prof. Miguel A. Miranda

Universidad Politecnica Valencia

2008 Prof. Masahiro Irie

University, Tokyo

2007 Prof. Dr. Gion Calzaferri

Universität Bern

2005 Prof. Nicholas J. Turro

Columbia University, New York

2003 Prof. Dr. Jakob Wirz

Universität Basel

2001 Prof. Dr. Dr. h.c. Kurt Schaffner

Max-Planck-Institut, Mülheim

1999 Prof. Dr. Frans De Schryver

Universität Leuven

1997 Dietmar Möbius Göttingen
1995 Waldemar Adam Würzburg
1993 Jan W. Verhoeven Amsterdam
1991 Fritz P. Schäfer Göttingen
1989 Zbigniew R. Grabowski Warschau
1987 Albert Weller Göttingen
1975 George Porter London

 

zuletzt geändert am: 16.12.2021 11:59 Uhr von