Eberhard-Gerstel-Preis

Eberhard-Gerstel-Preis

Eberhard Gerstel

Seit dem Jahr 2010 vergibt der Arbeitskreis Separation Science der GDCh-Fachgruppe Analytische Chemie alle zwei Jahre den Eberhard-Gerstel-Preis für eine herausragende Publikation auf dem Gebiet der analytischen Trenntechniken in einer international anerkannten, begutachteten Fachzeitschrift. Der Preis richtet sich an den wissenschaftlichen Nachwuchs, ist mit 3000 Euro dotiert und entscheidende Auswahlkriterien für die Vergabe sind Originalität, wissenschaftliche, methodische oder gerätetechnische Bedeutung sowie die Selbstständigkeit der Arbeit. Die Verleihung erfolgt im Rahmen der in geraden Jahren in München stattfinden­den analytica conference. Die Entscheidung über die Preisvergabe obliegt einer international besetzten Jury.

Das Preisgeld wird von der GERSTEL GmbH & Co. KG (Mülheim an der Ruhr) gestiftet, die 1967 von Eberhard Gerstel gegründet wurde und sich zu einem weltweit führenden Anbieter von Systemen und Lösungen für die automatisierte Probenvorbereitung und Probenaufgabe in der GC/MS und LC/MS entwickelt hat.

Aktuelle Ausschreibung: Eberhard-Gerstel-Preis 2022

Deadline: 24. April 2022

Zielsetzung
Der Arbeitskreis Separation Science der GDCh-Fachgruppe Analytische Chemie verleiht in der Regel in geraden Jahren den Eberhard-Gerstel-Preis für eine herausragende wissenschaftliche Publikation zum Thema analytische Trenntechniken in einer begutachteten Fachzeitschrift. Entscheidende Auswahlkriterien für die Vergabe des Preises sind Originalität, wissenschaftliche, methodische oder technologische Bedeutung sowie die Selbstständigkeit der Arbeit.

Der Preis
Die Auszeichnung ist verbunden mit einer Verleihungsurkunde und einem von der GERSTEL GmbH & Co. KG gestifteten Preisgeld in Höhe von 3000 Euro. Die feierliche Verleihung erfolgt im Rahmen der analytica conference, die vom 21. bis 23. Juni 2022 in München stattfindet. Im Anschluss an die Verleihung wird die prämierte Veröffentlichung in einem wissenschaftlichen Vortrag vorgestellt. Die Kosten für die Tagungsteilnahme trägt der Arbeitskreis Separation Science. Über die Preisvergabe entscheidet eine vom Arbeitskreisvorstand berufene internationale Jury.

Nominierung/Bewerbung
Kandidatinnen und Kandidaten können sich bewerben oder für die Auszeichnung vorgeschlagen werden. Sie müssen die Erst- oder Korrespondenzautorenschaft einer Publikation in einer international anerkannten Fachzeitschrift mit Gutachtersystem innehaben. Der Artikel muss in den Jahren 2020/2021 zur Veröffentlichung akzeptiert worden oder erschienen sein. Alle Einreichungen enthalten eine formlose Stellungnahme (im Falle einer Bewerbung) oder Empfehlung (im Falle einer Nominierung), die die Bedeutung der Arbeit herausstellt, den Lebenslauf der Autorin bzw. des Autors (inklusive Kontaktdaten) sowie die Publikation selbst.

Einreichung
Bitte senden Sie Ihren Vorschlag elektronisch und zusammengefasst in einer PDF-Datei an PD Dr. Katja Dettmer-Wilde, Mitglied des Arbeitskreisvorstands und Vorsitzende der Jury.

Eberhard-Gerstel-Preis 2018

Verleihung des Eberhard-Gerstel-Preises 2018 an Josef Heiland (Universität Leipzig) während der analytica conference 2018 für seine exzellente Publikation "Temperature Gradient Elution and Superheated Eluents in Chip-HPLC" in Analytical Chemistry 2017, 89, 3266−3271.

Eberhard-Gerstel-Preis 2010ff

Jahr Preisträger Hochschule Publikation
2020 M.Sc. Sebastian K. Piendl Universität LeipzigUniversität LeipzigUniversität Leipzig

2D in Seconds: Coupling of Chip-HPLC
with Ion Mobility Spectrometry
Analytical Chemistry 2019, 91, 7613−7620
Sebastian K. Piendl, Christian-Robert Raddatz, Nora T. Hartner, Christian Thoben, Rico Warias, Stefan Zimmermann, Detlev Belder

2018 M.Sc. Josef Heiland Universität Leipzig

Temperature Gradient Elution and Superheated Eluents in Chip-HPLC

Analytical Chemistry 2017, 89, 3266−3271

Josef J. Heiland, Carsten Lotter, Volkmar Stein, Laura Mauritz, and Detlev Belder

2016 M.Sc. Andrea Beutner Universität Regensburg

Two-Dimensional Separation of Ionic Species by
Hyphenation of Capillary Ion Chromatography × Capillary Electrophoresis-Mass Spectrometry

Analytical Chemistry, 2015, 87 (6), pp 3134 - 3138

Andrea Beutner, Sven Kochmann, Jonas Josef Peter Mark and Frank-Michael Matysik

2014 M.Sc. Jakob Haun Universität Duisburg-Essen

Online and Splitless NanoLC x CapillaryLC with Quadrupole/Time-of-Flight Mass Spectrometric Detection for Comprehensive Screening Analysis of Complex Samples

Analytical Chemistry, 2013, 85 (21), 10083 - 10090

Jakob Haun, Juri Leonhardt, Christoph Portner, Terence Hetzel, Jochen Türk, Thorsten Teutenberg, Torsten C. Schmidt

2012 Dr. Stefan Ohla Universität Lepzig

Monitoring on-Chip Pictet-Spengler Reactions
by Integrated Analytical Separation and
Label-Free Time-Resolved Fluorescence

Chem. Eur. J. 2012, DOI: 10.1002/chem.201101768

S. Ohla, R. Beyreiss, S. Fritzsche, P. Glaser, S. Nagl, K. Stockhausen, C. Schneider, and D. Belder

  Dr. Steffen Wiese Universität Duisburg-Essen

General Strategy for Performing Temperature
Programming in High Performance Liquid Chromatography – Prediction of Linear Temperature Gradients

Analytical Chemistry, 2011, 83 (6), 2227-2233

S. Wiese, T. Teutenberg, and T.C. Schmidt

2010 Dr. Jens Künnemeyer Universität Münster

Analysis of the Contrast Agent Magnevist and its Transmetalation Products in Blood Plasma by Capillary Electrophoresis / Electrospray Ionization Time-of-Flight Mass Spectrometry

Analytical Chemistry, 2009, 81, 3600-360

J. Künnemeyer, L. Terborg, S. Nowak, L. Telgmann, F. Tokmak, B. K. Krämer, A. Günsel, G. A. Wiesmüller, J. Waldeck, C. Bremer, U. Karst

zuletzt geändert am: 14.01.2022 13:37 Uhr von C.Kniep