GDCh-Fact Sheets

Fact Sheets der Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Fact Sheet Nr. 4 (1. Juli 2020)
Brauchen wir Lebensmittelverpackungen? (Zum Ausdrucken als pdf)

Fact Sheet Nr. 3 (22. Juni 2020)
Klimawandel: Kleine Moleküle – große Wirkung (Zum Ausdrucken als pdf)

Fact Sheet Nr. 2 (11. Mai 2020)
Chemie gegen Viren: Händewaschen oder Desinfektion  (Zum Ausdrucken als pdf)

Fact Sheet Nr. 1 (28. April 2020)
Chemie gegen Viren: Antivirale Wirkstoffe  (Zum Ausdrucken als pdf)


Über das Gremium "ChemFacts for Future"

Die bedeutendsten Probleme, mit denen unser Planet und die meisten seiner Bewohner*innen derzeit konfrontiert werden, sind anthropogener Natur. Es ist daher auch die Aufgabe der Menschen, die Probleme zu erkennen und sie effizient zu lösen. Effizient bedeutet zeitnah und problemorientiert – jenseits von politischen und (rein) ökonomischen Interessen. 

Ein Großteil der Probleme kann (nur) unter Heranziehen chemischer Fachkenntnis sinnvoll bearbeitet werden. Die Herstellung und Verbreitung sachlich falscher Zusammenhänge, die zum Teil als Grundlage für politische Entscheidungen – und Fehlentscheidungen – herangezogen werden, sind für Naturwissenschaftler generell und uns Chemiker*innen im Speziellen daher besonders beunruhigend. 

Besonders der chemische Aspekt in Problemfeldern wie CO2-Emission und CO2-Bindung, Luftschadstoffbelastung oder Mikroplastikverbreitung führt dazu, dass wir uns als Chemiker*innen in der Pflicht sehen, belastbare, nicht von Lobbyismus getriebene Fakten zusammenzutragen und diese zu veröffentlichen. Wir sehen es auch als unsere Aufgabe an, in Kooperation mit Experten angrenzender Disziplinen (Medizin, Biologie, Physik) wissenschaftlich sinnvolle und ökonomisch wie ökologisch umsetzbare Lösungsvorschläge zu entwerfen und diese zu publizieren. 

Wir möchten uns als ein Gremium verstanden wissen, das das Expertenwissen der Spitzenforscher*innen in den relevanten Themengebieten zusammenführt und es sowohl für die wissenschaftliche Community als auch die breite Öffentlichkeit auf verschiedenen Kanälen verfügbar macht. 

Dem Gründungsstab gehören neben dem Präsidenten der GDCh zunächst Vorsitzende verschiedener Fachgruppen und Arbeitsgruppen der GDCh an, die im nächsten Schritt Expertinnen und Experten benennen, die das Team der Verantwortlichen ergänzen werden. 

Expertinnen und Experten von ChemFacts for Future

Prof. Dr. Stefanie Dehnen, Philipps-Universität Marburg (Wöhler-Vereinigung für Anorganische Chemie, Mitglied im GDCh-Vorstand und GDCh-Vizepräsidentin 2020-2021). Koordinatorin

Dr. Thomas Früh, Arlanxeo Deutschland GmbH Leverkusen, (FG Makromolekulare Chemie und Sprecher der FG im GDCh-Vorstand) 
Prof. Dr. Birgit Glüsen, Technische Hochschule Köln (FG Chemie des Waschens)
Dr. Stefan Hahn, Fraunhofer ITEM Hannover (FG Umweltchemie und Ökotoxikologie)
Prof. Dr. Anke Krüger, Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Liebig-Vereinigung für Organische Chemie)
PD Dr. Thomas Letzel, AFIN-TS GmbH und TU München (AG Berufliche Bildung)
Dr. Franz von Nussbaum, Bayer AG, Berlin (FG Medizinische Chemie)
Dr. Monika Pischetsrieder, Universität Erlangen-Nürnberg (Lebensmittelchemische Gesellschaft)
Dr. Joachim R. Richert, BASF SE Ludwigshafen (FG Analytische Chemie)
Prof. Dr. Torsten Claus Schmidt, Universität Duisburg-Essen (Wasserchemische Gesellschaft)
Prof. Dr. Wolfgang Schrader, Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Mülheim (FG Chemie und Energie)
Prof. Dr. Peter Schreiner, Justus-Liebig-Universität Gießen (Mitglied im GDCh-Vorstand und GDCh-Präsident 2020-2021)
Dr. Carla Seidel, BASF SE Ludwigshafen (Mitglied im GDCh-Vorstand und GDCh-Vizepräsidentin 2020-2021)
Prof. Dr. Clemens Walther, Leibniz Universität Hannover (FG Nuklearchemie)
Dr. Claudia Weidlich, Dechema e.V. Frankfurt (FG Elektrochemie)
Dr. Ursula Westphal, IGAFA e.V. Berlin (FG Chemiker im öffentlichen Dienst)

zurück zu GDCh-Publikationen

Social Media

zum Facebook-Auftritt der GDCh


zuletzt geändert am: 09.07.2020 16:58 Uhr von K.J.Schmitz