Stiftungen

Stiftungen bei der GDCh

Treuhänderisch verwaltet die GDCh eine ganze Reihe unselbstständiger Stiftungen. Zweck dieser Stiftungen ist die Vergabe von Preisen, Förderpreisen und Stipendien.

Besonders hervorgehoben sei die Karl-Ziegler-Stiftung, die mit dem Karl-Ziegler-Preis die mit Euro 50.000,- höchstdotierte GDCh-Auszeichnung für herausragende wissenschaftliche Leistungen in der Chemie vergibt. Daneben werden aus dieser Stiftung Karl-Ziegler-Förderpreise an junge Wissenschaftler vergeben.

Zu nennen sind ferner der Paul-Bunge-Preis, den die Hans R. Jenemann-Stiftung vergibt, sowie die Auszeichnungen der Hermann Schnell-, Hellmut-Bredereck-, Georg-Manecke- und Klaus-Grohe-Stiftung.

Stiftungsbeiräte entscheiden über die Vergabe der Preise und Auszeichnungen.

 

Aktuelle Ausschreibungen:

 

Klaus-Grohe-Preis für Medizinische Chemie  - beendet!

August-Wilhelm-von-Hofmann-Stipendien - beendet!

Stipendien der Dr.Hermann-Schnell-Stiftung   - beendet!

Meyer-Galow-Preis für Wirtschaftschemie - Deadline: 1. Juli 2018

Paul-Bunge-Preis - Deadline: 30. September 2018

 

zurück

Dr.Herrmann-Schnell-Stipendien

Die Ausschreibung endete am 16. April 2018.

Meyer-Galow-Preis - Deadline 1. Juli 2018

Für die Verleihung in 2018 ist der  Meyer-Galow-Preis für Wirtschaftschemie ausgeschrieben.

Karl-Ziegler-Preis

Der Karl-Ziegler-Preis wurde am 11. September 2017 in Berlin im Rahmen des Angewandte Festsymposiums an Matthias Beller, Rostock, verliehen. Für die nächste Verleihung in 2019 wird dieser Preis im Herbst 2018 ausgeschrieben.

 

 

Kontakt

Barbara Köhler
Varrentrappstraße
40 - 42
60486 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 7917-323
Fax +49 69 7917-1323
E-Mail: b.koehler@gdch.de

zuletzt geändert am: 26.04.2018 - 15:21 Uhr von B.Köhler