Stiftungen

Stiftungen bei der GDCh

Treuhänderisch verwaltet die GDCh eine ganze Reihe unselbstständiger Stiftungen. Zweck dieser Stiftungen ist die Vergabe von Preisen, Förderpreisen und Stipendien.

Besonders hervorgehoben sei die Karl-Ziegler-Stiftung, die mit dem Karl-Ziegler-Preis die mit Euro 50.000,- höchstdotierte GDCh-Auszeichnung für herausragende wissenschaftliche Leistungen in der Chemie vergibt. Daneben werden aus dieser Stiftung Karl-Ziegler-Förderpreise an junge Wissenschaftler vergeben.

Zu nennen sind ferner der Paul-Bunge-Preis, den die Hans R. Jenemann-Stiftung vergibt, sowie die Auszeichnungen der Hermann Schnell-, Hellmut-Bredereck-, Georg-Manecke- und Klaus-Grohe-Stiftung.

Stiftungsbeiräte entscheiden über die Vergabe der Preise und Auszeichnungen.

Aktuelle Ausschreibungen:

Meyer-Galow-Preis für Wirtschaftschemie

 

 

zurück

Stipendien für B.Sc. Studierende

Die nächste Ausschreibung für die Stipendien der August-Wilhelm-von-Hofmann-Stiftung erfolgt im Herbst 2017.

Karl-Ziegler-Preis 2017

Der Karl-Ziegler-Preis wird am 11. September 2017 in Berlin im Rahmen des Angewandte Festsymposiums an Matthias Beller, Rostock, verliehen.

 

 

Meyer-Galow-Preis - Deadline 1. Juli

Für die Verleihung in 2016 ist der  Meyer-Galow-Preis für Wirtschaftschemie ausgeschrieben.

Kontakt

Barbara Köhler
Varrentrappstraße
40 - 42
60486 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 7917-323
Fax +49 69 7917-1323
E-Mail: b.koehler@gdch.de

zuletzt geändert am: 09.05.2017 - 14:56 Uhr von B.Köhler