Wasserchemische Gesellschaft

Wer wir sind - Was wir tun

Die Bedeutung von Wasser, dem Elixier des Lebens, muss heutzutage kaum noch betont werden. Es gilt als einer der wichtigsten globalen Rohstoffe und wird manchmal gar zum „blue gold“ des 21. Jahrhunderts erklärt. Schutz, Aufbereitung, Sicherung der Qualität, Nutzung sowie Bewirtschaftung des Wassers sind zentrale gesellschaftliche Aufgaben von globaler Bedeutung. 

 Homepage der Wasserchemischen Gesellschaft

 

Die Wasserchemie 

  • befasst sich mit allen Bereichen des Wasserkreislaufs,
  • beschäftigt sich mit der Methodik der Wasseruntersuchung,
  • bearbeitet die Verwendung und Aufbereitung der verschiedenen Rohwässer zur Nutzung als Trink-, Prozess-, Bade-, Mineral- und Heilwasser,
  • befasst sich mit den chemischen Eigenschaften des Wassers, seinen Inhaltsstoffen und mit den Umwandlungen im oder durch das Wasser sowie mit dem Stoffhaushalt der Gewässer,
  • beschäftigt sich mit der Behandlung genutzter Wässer vor Rückführung in den natürlichen Kreislauf.

 

Die Wasserchemische Gesellschaft 

  • Rund 1000 Mitglieder
  • Das Netzwerk des Wasser-Wissens: Förderung von Gedanken- und Erfahrungsaustausch durch eigene Tagungen und Veröffentlichungen
  • Plattform für die gemeinsame aktive Arbeit an Wasserthemen (z. B. Erarbeitung fachlicher Stellungnahmen, Initiierung von Forschungsverbünden, etc.)
  • Entwicklung beruflicher Perspektiven

 

Die Fachgruppe zeichnet sich durch die Diversität der Mitglieder aus

  • Chemiker
  • Biologen
  • Limnologen
  • Hygieniker
  • Hydrogeologen
  • Hydrologen
  • Ingenieure
  • Wasserfachliche Verbände
  • Wasserversorgungsunternehmen
  • Wasserfachliche Ämter
  • Institute und Firmen

 

Tätigkeitsbereiche der Mitglieder 

  • Untersuchung von Wasser, Abwasser, Schlamm, Sedimenten und Boden
  • Beschaffenheit des unter- und oberirdischen Wassers als Grundwasser, Quellwasser, Mineral- und Thermalwasser, Niederschlagswasser, Wasser in Flüssen, Seen und Talsperren, Meerwasser
  • Gewässerzustand und Gewässerschutz einschließlich der Organismen und Sedimente in den Gewässern
  • Aufbereitung und Nutzung des Wassers als Trinkwasser, Mineralwasser, Heilwasser, Betriebswasser für Industrie- und Kraftwerksanlagen, Badewasser in Hallen- und Freibädern
  • Beschäftigung mit der Behandlung kommunaler und industrieller Abwässer
  • Innerbetrieblichen Maßnahmen zur Einsparung von Wasser, zur Wasserwiederverwendung und Wertstoffrückgewinnung der Entsorgung.

 

Aufgaben der Wasserchemischen Gesellschaft

  • Förderung wissenschaftlicher Arbeit im Wasserfach: Erforschung der wissenschaftlichen Grundlagen und deren Anwendung
  • Förderung der wasserchemischen Ausbildung an den deutschen Hochschulen und Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Zusammenarbeit mit wasserfachlichen Behörden, Verbänden und Wasserfachleuten im In- und Ausland sowie anderen GDCh-Fachgruppen
  • Prüfung, Vereinheitlichung und Weiterentwicklung von Analysenverfahren (DEV – Deutsche Einheitsverfahren zur Wasser-, Abwasser- und Schlamm-Untersuchung)
  • Beteiligung an überregionalen wissenschaftlichen, technischen, gesetzgeberischen und organisatorischen Vorhaben und Maßnahmen der Wassergütewirtschaft

 

 Erfahren Sie mehr auf der Homepage der Wasserchemischen Gesellschaft

 

Vorstandsvorsitzender

Prof. Dr. Torsten Claus Schmidt
Universität Duisburg-Essen
Instrumentelle Analytische Chemie
Universitätsstr. 5
45141 Essen

Tel.: 0201 183-6774

E-Mail: torsten.schmidt@uni-due.de

 

Sekretariat 

Claudia Gehrke
Wasserchemische Gesellschaft
IWW Zentrum Wasser
Moritzstr.26
45476 Mülheim an der Ruhr

Tel.: +49 208 40303 311
Fax: +49 208 40303 80

E-Mail: sekretariat@wasserchemische-gesellschaft.de 

Wasser 2018

Jahrestagung der Wasserchemischen Gesellschaft

7. - 9. Mai 2018, Papenburg

Tagungsseite

 

 

Promotionspreis auf dem Gebiet der Wasserchemie

Einreichungsfrist: 30.11.2017

Ausschreibung

IUTA Veranstaltungen

9. Filtrationstag
9. November 2017

2. AnalytikTag
7. November 2017

Veranstaltungsseite

Kontakt

Ansprechpartnerin in der GDCh-Geschäfts-
stelle ist Dr. Susanne Kühner
Tel.: +49 69 7917-499
E-Mail: s.kuehner@gdch.de

zuletzt geändert am: 06.10.2017 - 13:53 Uhr von M.Sakarya