Vereinigung für Chemie und Wirtschaft

Wer wir sind - Was wir tun


Wir haben die Vereinigung für Chemie und Wirtschaft als eigenständige Sektion der GDCh gegründet. Sie ging nach dreijähriger Aufbauarbeit aus der Arbeitsgemeinschaft "Chemie und Wirtschaft" hervor.

Unsere Vision ist die Verbindung von Naturwissenschaften, insbesondere Chemie, und Wirtschaftswissenschaften. Ein wichtiges Ziel stellt hierbei die Ausbildung eines internationalen chemiewirtschaftlichen Netzwerkes dar. Unser Profil bietet weitere Informationen über Ziele und Zweck der Vereinigung.

Durch die Vereinigung sollen sowohl Chemiker, Naturwissenschaftler und Ingenieure als auch sonstige mit der Chemie oder der chemischen Industrie verbundene Personen angesprochen werden. Dieses Spektrum findet sich im Kreis der Mitglieder unserer Vereinigung wieder.

Zur Erreichung unserer Ziele brauchen wir die Unterstützung und Mitarbeit vieler Einzelner. Es würde uns freuen, falls Sie Interesse an der VCW hätten, und wir möchten Sie ermutigen, mit uns in Kontakt zu treten.

Aufgaben und Ziele

Unser Ziel ist es, ein Forum für Chemiker, Ingenieure und Dienstleister in der chemischen und pharmazeutischen Industrie zu schaffen, in dem chemiewirtschaftliche Diskussionen offen und offensiv geführt werden können. Die Gesellschaft Deutscher Chemiker als die bedeutendste chemiewissenschaftliche Fachgesellschaft in Kontinentaleuropa wird hier einen Schwerpunkt setzen.

Wir haben uns als Diskussionsforum für chemiewirtschaftliche Fragen etabliert und bündeln chemiewirtschaftliche Kompetenz. Nicht zuletzt verstehen wir uns als ein Netzwerk für Personen, die beruflich an der Schnittstelle zwischen Chemie und Wirtschaft tätig sind.

Wir schalten uns ein, um

  • ökonomische Bedingungen der Chemieindustrie zu untersuchen
  • innerhalb der GDCh um eine Unterstützung für eine kreative Beschäftigung mit  der Entwicklung der Chemieindustrie in Deutschland, Europa und weltweit zu werben
  • eigenständige Beiträge zum Diskurs der Industrie- und Technologieentwicklung zu leisten und dabei mit unserer Meinung als naturwissenschaftliche und technische Experten nicht hinter dem Berg zu halten.

Wir für Sie - Unsere Angebote

Die VCW engagiert sich in verschiedenen Themen an der Schnittstelle von Chemie und Wirtschaft.  Entsprechend den Entwicklungen in der chemischen und pharmazeutischen Industrie werden auch temporäre Themen diskutiert. Hierzu gibt es Arbeitskreise und Veranstaltungen, wie eintägige Konferencen, regionale Stammtische und Workshops.

Ganz im Sinne eines Netzwerks stellen wir Ihnen Links und Literaturempfehlungen zu chemiewirtschaftlichen Themen zur Verfügung. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auch an diesen Stellen auf.

Unsere Mitglieder informieren wir regelmäßig über unser e-journal, das Ihnen auch als Plattform zu Veröffentlichung von Beiträgen offensteht.

Angebote für die Mitglieder des VCW auf einen Blick:

  • Chemiewirtschaftliche geschäftliche und persönliche Kontakte durch unser weit verzweigtes Netzwerk
  • Mitgliedschaft in der Gesellschaft Deutscher Chemiker GDCh als bedeutenden Wissenschaftsverband
  • Informationen zu relevanten chemiewirtschaftlichen Fragen
  • Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten aus der Chemie- und Pharmabranche
  • Plattform zum Initiieren und Gestalten von chemiewirtschaftlichen Themen
  • Veranstaltungen zu aktuellen chemiewirtschaftlichen Themen
  • Kontakte zu Entscheidungsträgern aus Chemie und Pharma
  • Informationen zu chemiewirtschaftlichen Themen, z. B. mit Literaturempfehlungen, Links und Publikationen (e-journal)
  • Aktuelle Weiterbildungsangebote

Meyer-Galow-Preis für Wirtschaftschemie

Die "Meyer-Galow-Stiftung für Wirtschaftschemie" unter dem Dach der Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. schreibt jährlich den Meyer-Galow-Preis für Wirtschaftschemie aus.

Der Preis wird an eine Preisträgerin oder einen Preisträger verliehen, die/der im deutschen Sprachraum, alleine oder mit einem Team, eine aktuelle Innovation der Chemie erfolgreich in den Markt eingeführt hat. Es kann sich um ein Produkt oder einen Prozess handeln. Dabei kann die Erfindung, die zur Innovation gebracht wird, von dem/der Preisträger/in stammen, muss aber nicht. Wichtig ist, dass sie/er die treibende Kraft für die Implementierung im Markt war. Honoriert werden soll also die herausragende und erfolgreiche Transferleistung von der Chemie in den Markt.

Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

mehr

Vorstand

Die Vereinigung wird durch eine dauerhafte Struktur geleitet, welche aus Vorstand, Kernteam und Beirat besteht.

Diese Führungsstruktur stellt zweierlei sicher:

Einerseits kann jedes VCW-Mitglied seine Ideen und sein persönliches Engagement einbringen. Anderseits sorgen diese Führungsgremien dafür, das die Aktivitäten der VCW koordiniert und administrative Aufgaben kontinuierlich wahrgenommen werden.

mehr

Studienpreis Wirtschaftschemie

Die Vereinigung für Chemie und Wirtschaft VCW vergibt einen Preis für exzellente Studienleistungen im Fach Wirtschaftschemie. Der Preis wird im deutschsprachigen Raum ausgeschrieben und jährlich vergeben.

mehr

Nachrichten aus der Chemiewirtschaft

Die VCW publizierte im April 2013 die "Nachrichten aus der Chemiewirtschaft: Perspektiven 2025". Die Autoren haben aus unterschiedlichen Blickwinkeln ein facettenreiches Bild hinsichtlich zukünftiger Entwicklungspotenziale der europäischen Chemiebranche gezeichnet. Zum Öffnen des Heftes als PDF-Datei klicken Sie bitte auf das Titelbild. 

VCW-Stammtische

Mit den Stammtischen setzt die Vereinigung Chemie und Wirtschaft ihren zahlreichen Aktivitäten eine neue Initiative hinzu. Dabei liegt die VCW voll im Trend, denn das Bilden so genannter Communities geht über das reine Netzwerken hinaus.

Termine

Termine

JuWiChem-Day 2017
Do, 05.01.17, Idstein
Einladung
Anmeldeformular

Junge Wirtschafts-chemikerInnen

Die jungen Wirtschaftschemiker-Innen bilden ein nationales Netzwerk für Studenten und junge Absolventen mit Interesse an Chemie und Wirtschaft.
mehr

Buchempfehlungen

Die VCW empfiehlt folgende Fachliteratur

mehr

GDCh- Fortbildungsangebote

Geprüfter Wirtschaftschemiker GDCh®

 

 

Kontakt

Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle ist
Dipl.-Biol. Nicole Bürger
Tel.: +49 69 7917-231
E-Mail: n.buerger@gdch.de

zuletzt geändert am: 30.11.2016 - 07:47 Uhr von N.Bürger