Nanomaterialien

Arbeitsgruppe Nanomaterialien

 

Die Arbeitsgruppe besteht aus Mitgliedern, die aus der amtlichen Überwachung, Handelslaboratorien, Ernährungsindustrie und aus Forschungseinrichtungen stammen.

Aufgaben und Ziele

Das Ziel der Arbeitsgruppe Nanomaterilalien soll der Austausch von Informationen und wissenschaftlichen Standpunkten betreffend der Anwendungen von Nanomaterialien im verbrauchernahen Umfeld sein.

Betrachtet werden die Bereiche Kosmetik, Bedarfsgegenstände, Futtermittel und Lebensmittel. Erreicht werden sollen Normungen und Standardisierungen von Analysenmethoden zur Sicherung der Qualität und Richtigkeit von Bestimmungen in komplexen Matrices sowie der Beurteilung von Produkten. Durch die Erarbeitung von Stellungnahmen soll aktiv an Rechtsetzungsvorhaben des Bundes und der EU Einfluss genommen werden und so einheitliche Grundlagen für Beurteilungen geschaffen werden.

Leitung der Arbeitsgruppe

Obmann

Dr. Ralf Greiner
Max Rubner-Institut
Lebensmittel- und Bioverfahrenstechnik
Haid-und-Neu-Str. 9
76131 Karlsruhe
Tel.: 0721 6625-300
Fax: 0721 6625-303
ralf.greiner@mri.bund.de

Stellvertretender Obmann

Dr. Thomas Gude
Swiss Quality Testing Services
thomas.gude@sqts.ch

Schriftführerin

Dr. Annette Stephani
Landeslabor Berlin-Brandenburg AöR
annette.stephani@landeslabor-bbb.de

Amtsperiode 2017 - 2019

Positions- und Grundlagenpapiere

Nanotechnologie im Lebensmittelbereich (05/2018) pdf
Definition von Nanotechnologie, Nanopartikel und Nanomaterial (11/2018) pdf

Downloads

Jahresbericht 2018

Jahresbericht 2017

Jahresbericht 2016

Jahresbericht 2015

Jahresbericht 2014

zuletzt geändert am: 17.04.2019 - 11:27 Uhr von M.Fries