Chemie und Energie

Wer wir sind - Was wir tun

Die Fachgruppe Chemie und Energie wurde im März 2009 zuerst als Arbeitsgemeinschaft gegründet und zum 1. Januar 2016 in eine ordentliche Fachgruppe der GDCh überführt. Die Fachgruppe ist ein Zusammenschluss von z. Zt. 270 Einzelpersonen, die sich für das Thema "Chemie und Energie" interessieren.

Die Fachgruppe bearbeitet wissenschaftliche und technische Fragestellungen, die die Chemie zum Thema „Energieversorgung der Zukunft“ beantworten kann, mit folgender Zielsetzung:

  • Die Fachgruppe dient als Daten- und Informationsdrehscheibe zum Thema Chemie und Energie.
  • Sie macht energierelevante Aktivitäten in der GDCh sichtbar.
  • Sie organisiert den Austausch mit vergleichbaren technischen und naturwissenschaftlichen Arbeitskreisen.
  • Sie sucht und pflegt das Gespräch mit weiteren Partnern, die sich aus anderen Blickwinkeln heraus mit dem Thema Energie befassen
  • Sie unterstützt die GDCh-Öffentlichkeitsarbeit bei der Darstellung, was die Chemie auf dem Energiegebiet auf absehbare Zeit zu leisten vermag (beispielsweise auch bei der Organisation von öffentlichen Workshops).

 

Flyer der Fachgruppe

 

Aktuelle Wochenschau

2010 veröffentlichte die Arbeitsgemeinschaft, im BMBF-Jahr der Energie, die Aktuelle Wochenschau der GDCh
alle Beiträge

White paper der EuCheMS

 “Solar driven Chemistry”

7th EuCheMS Chemistry Congress

26.–30. August 2018 in Liverpool

mit Sessions zum Thema „Energy, Environment and Sustainability“

Tagungsseite

 

 

 

 

Newsletter der Fachgruppe

1. Ausgabe

2. Ausgabe

EuChemMS

working party Chemistry and Energy

Homepage

Kontakt

Ansprechpartnerin in der GDCh-Geschäfts-
stelle ist Dr. Susanne Kühner
Tel.: +49 69 7917-499
E-Mail: s.kuehner@gdch.de

zuletzt geändert am: 27.05.2017 - 15:08 Uhr von S.Kühner