Elektrochemie

Wer wir sind - Was wir tun

Elektrochemie – eine wichtige Querschnittsdisziplin

Die GDCh-Fachgruppe Elektrochemie ist seit 1960 aktiv und hat rund 600 Mitglieder aus Hochschulen, Forschungsinstituten und der Industrie – davon ca. ein Drittel Studierende und Jungmitglieder. Die Fachgruppe hat die Förderung aller Bereiche der Elektrochemie von den Grundlagen bis zur Anwendung zum Ziel.

Die Elektrochemie behandelt alle Vorgänge, die an der Phasengrenze zwischen einer ionenleitenden und einer weiteren leitenden Phase stattfinden. Sie spielt eine wichtige Rolle in vielen Anwendungen und der Grundlagenforschung verschiedener Fachrichtun­gen. Sie bietet insbesondere zu den Herausforderungen für eine nachhaltige und effiziente Chemie zahlreiche Lösungen und Möglichkeiten. Ausgewählte Beispiele sind:

  • Elektrosynthese: Herstellung von Chlor, Aluminium, Kupfer und organischen Chemikalien; nachhaltige Wasserstoff-Erzeugung und CO2-Umwandlung; Erzeugung von Schichtsystemen und Nanostrukturen
  • Energiespeicherung und –wandlung: Lithium-Ionen- und Redox-Flow-Batterien, Polymerelektrolyt- und Feststoffoxid-Brennstoffzellen
  • Analytik und Sensorik: Elektrochemische in-situ, ex-situ und in-vivo Untersu­chungs­methoden, umwelttechnologische, medizintechnische und industrielle Anwendungen
  • Biochemie: Stoffwechsel und Nervenleitung, medizinische Überwachungssensorik, biotechnologische Anwendungen
  • Galvanotechnik: Oberflächenveredelung und -funktionalisierung, Metallisierung von Computerchips, Beschichtung von Halbleiterstrukturen sowie elektronischer, dekorativer und funktionaler Bauteile
  • Korrosionsschutz: Schutz- und Opferschichten, Inhibitoren, Passivierung

 

Landkarte Elektrochemie

Wo wird in Deutschland auf dem Gebiet der Elektrochemie geforscht und produziert? Hier geht es zur Landkarte Elektrochemie, auf der Unternehmen und Arbeitsgruppen an Universitäten, Fachhochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen verzeichnet sind, die sich mit Forschung, Entwicklung und/oder Produktion im Bereich Elektrochemie befassen. Auch wenn der Fokus auf Deutschland liegt, sind im Ausland angesiedelte Unternehmen und Arbeitsgruppen herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Fachgruppentagungen

Jahrestagungen finden in ungeraden Jahren im Rahmen des GDCh-Wissenschaftsforums statt. In geraden Jahren veranstaltet die Fachgruppe unter Mitwirkung mehrerer anderer Gesellschaften die internationale Tagung "Electrochemistry".

Nachwuchsförderung

Die Fachgruppe vergibt jährlich einen Förderpreis sowie Stipendien zur aktiven Teilnahme an Konferenzen (Poster/Vortrag).

Neuer Flyer

12th EIA

29./30.11.2021
ONLINE
Webseite

BES 2022

3.-7.04.2022
Antwerpen, Belgien
Webseite

Electrochemistry 2022

27.-30.09.2022
Berlin

Kontakt

GDCh-Geschäftsstelle
Dr. Carina S. Kniep
Tel.: +49 69 7917-499

zuletzt geändert am: 30.09.2021 14:29 Uhr von