Elektrochemie

Wer wir sind - Was wir tun

English Version

Die Elektrochemie mit ihren Anwendungen ist aus unserer Industriegesellschaft nicht wegzudenken. Wichtigste Bereiche sind:

  • Umwelttechnik, Stoffreinigung und -trennung
  • Elektrochemische Energietechnik
  • Oberflächentechnologie
  • Mikro- und Nanotechnologie
  • Korrosionsschutz
  • Elektrochemische Analytik und Sensorik.

Dabei ist die Elektrochemie eigentlich eine grundlagenorientierte Wissenschaft. Sie behandelt alle Vorgänge, die mit dem Durchtritt elektrischer Ladungen (Elektronen, Ionen) an Phasengrenzen und mit dem Transport von Ionen in homogenen Phasen verbunden sind. Demgegenüber werden in der Technik die Prozesse z.T. noch heute empirisch gesteuert. Die Elektrochemie schlägt nun mit der Erfassung der Grundlagen der oben genannten Vorgänge unter Einbeziehung der Verfahrenstechnik die Brücke zwischen Wissenschaft und Industrie.

Als die Fachgruppe 1960 gegründet wurde, waren die Interessen noch begrenzt und der Mitgliederkreis klein. Die Dynamik interdisziplinärer Bereiche erwies sich aber bald als Stimulans: die Fachgruppe musste und wollte sich weiterer Aufgaben annehmen. Während anfangs Elektrolyse und Energietechnik überwogen, werden nun auch Hochtechnologiebereiche, neue Systeme und Materialfragen in Angriff genommen. Die steigende Mitgliederzahl (heute rund 600) spiegelt die Resonanz in allen Bereichen von Wissenschaft und Technik wider. Die Fachgruppe hat sich die umfassende Förderung der Elektrochemie von den Grundlagen bis zu den Anwendungen zum Ziel gesetzt.

Landkarte Elektrochemie

Wo wird in Deutschland auf dem Gebiet der Elektrochemie geforscht und produziert? Hier geht es zur Landkarte Elektrochemie, auf der Unternehmen und Arbeitsgruppen an Universitäten, Fachhochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen verzeichnet sind, die sich mit Forschung, Entwicklung und/oder Produktion im Bereich Elektrochemie befassen. Auch wenn der Fokus auf Deutschland liegt, sind im Ausland angesiedelte Unternehmen und Arbeitsgruppen herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Fachgruppentagungen

Jahrestagungen finden in ungeraden Jahren im Rahmen des GDCh-Wissenschaftsforums statt. In geraden Jahren veranstaltet die Fachgruppe unter Mitwirkung mehrerer anderer Gesellschaften die internationale Tagung "Electrochemistry".

Nachwuchsförderung

Die Fachgruppe vergibt jährlich einen Förderpreis sowie Stipendien zur aktiven Teilnahme an Konferenzen (Poster/Vortrag).

Kostenlose Mitgliedschaft für Studierende!

Neuer Flyer

Förderpreis 2021

Deadline: 2.05.2021
Ausschreibung

Electrochemistry 2022

27.-30.09.2022
Berlin

Kontakt

GDCh-Geschäftsstelle
Dr. Carina S. Kniep
Tel.: +49 69 7917-499

zuletzt geändert am: 26.03.2021 13:58 Uhr von C.Kniep