Chemie des Waschens

Herzlich willkommen auf den Seiten der Fachgruppe Chemie des Waschens

Wer wir sind - Was wir tun

Die stürmischen Entwicklungen auf dem Gebiet der Chemie und Technik des Waschens und Reinigens, die insbesondere seit den fünfziger Jahren dieses Jahrhunderts zu verzeichnen waren und die hiermit verbundenen vielfältigen ökologischen, humantoxikologischen und andere Probleme machten die Zusammenarbeit von Wissenschaftlern und Technikern der verschiedensten Fachrichtungen zwingend erforderlich. Als ein besonders geeignetes Forum für den wissenschaftlichen Meinungs- und Erfahrungsaustausch aller mit den Problemen der Waschmittelchemie befaßten Chemiker und Techniker aus Universitäten und Forschungsinstituten, von Behörden und aus der Rohstoff- und Waschmittelindustrie wurde von allen Interessierten sehr bald eine Fachgruppe der Gesellschaft Deutscher Chemiker erkannt und deshalb 1974 in Bamberg die Fachgruppe "Waschmittelchemie" gegründet. Zurzeit hat die Fachgruppe 400 Mitglieder.

Das Ziel der Fachgruppe Chemie des Waschens ist es, ein Forum für Interessierte aus Industrie, Behörden, Hochschulen, Instituten und Medien zu schaffen, in dem Diskussionen zu allen technischen Fragen rund um Wasch- und Reinigungsmittel offen und konstruktiv geführt werden können. Dabei richtet sich das Augenmerk auf wissenschaftsorientierte Aussagen zum nachhaltigen Nutzen für die Menschen in ihrer Umwelt. 

Ansperchpartnerin

in der GDCh-Geschäftsstelle:
Dr. Susanne Kühner
Tel.: +49 69 7917-499
s.kuehner@gdch.de

FG-Flyer

download

14th European Detergents Conference

Advanced Ingredients for Tomorrow's Surfaces

10.10.2018, Berlin

Postereinreichungen per mail noch bis zum 01.08.2018 

im Rahmen des SEPAWA-Kongresses

EDC - Programm

SEPAWA

Stipendien

Für studentische Mitglieder finanziert die Fachgruppe Stipendien bis 250,-€ zur Teilnahme an der SEPAWA/EDC.

Stipendienantrag

Fortbildung Wasch

605/18 Emulsionstechnologie, Grundlagen

 

 

zuletzt geändert am: 12.11.2018 - 18:26 Uhr von LZI