EuChemS

EuChemS

Die GDCh ist zweitgrößtes Mitglied der European Chemical Society (EuChemS).
 

Die EuChemS ist ein Zusammenschluß von wissenschaftlichen Fachgesellschaften und berufsständischen Verbänden aus dem Bereich der Chemie. Aktuell gehören ihr 46 Gesellschaften aus Europa an, die insgesamt mehr als 160.000 Chemikerinnen und Chemiker in ganz Europa repräsentieren. Neben der GDCh ist auch die Deutsche Bunsengesellschaft in der EuChemS vertreten.

Die EuChemS ist  die Nachfolgeorganisation der Federation of European Chemical Societies (FECS), die 1970 unter maßgeblicher Mitwirkung der GDCh gegründet wurde.

Die wissenschaftliche Aktivität der EuChemS, insbesondere Konferenzen, Netzwerkbildung etc., wird durch die entsprechenden Divisions und Working Parties gewährleistet. Die GDCh entsendet deutsche Repräsentanten in diese Gremien.

  • Die gegenwärtige Präsidentin der EuChemS ist Prof. Pilar Goya Laza. Sie hat die EuChemS Präsidentschaft seit dem 1.1.2018 für drei Jahre übernommen.
    Seit Januar 2020 bekleidet Prof. Floris Rutjes das Amt des President-Elect. Er wird ab 2021 das Amt des EuChemS Präsidenten ausüben.

    Der GDCh-Geschäftsführer, Prof. Dr. Wolfram Koch, vertritt die GDCh im EuChemS Executive Board, dem höchsten Entscheidungsgremium, das zwischen den jährlich stattfindenden Mitgliederversammlungen mehrmals im Jahr zusammentritt.  
  • Eine Hauptaktivität der EuChemS ist die Durchführung der EuChemS Chemistry Congresses (ECC), die alle zwei Jahre stattfinden. Der erste Kongreß tagte im August 2006 in Budapest und wurde auf Anhieb ein Erfolg. Es folgten Turin 2008, Nürnberg 2010 , Prag 2012, Istanbul 2014, Sevilla im Jahr 2016 und Liverpool im Jahr 2018. 

    2022 findet der achte Kongreß - ECC8 - statt.
     
  • Monatlich erscheint der Brussels News Update, in dem über chemierelevante Informationen aus der EU-Kommission, dem EU-Parlament und anderen Gremien berichtet wird.
  • Viermal im Jahr erscheint der EuChemS Newsletter.
  • Jährlich veröffentlicht die EuChemS einen Jahresbericht .
  • Die EuChemS vergibt Preise.
  • Sie unterstützt Kongresse und Veranstaltungen ihrer Partnergesellschaften.

 

EuChemS Annual Yearbooks

Über die EuChemS Aktivitäten können Sie sich in den
annual year books informieren.

Freundschaft mit der EuChemS schließen

Sie können nicht persönlich Mitglied der EuChemS werden, denn unmittelbare Mitglieder sind die europäischen chemischen und molekularen Gesellschaften. Macht nichts, denn: Sie können jetzt Freund oder Freundin der EuCheMS werden.

Gedenken an den 22. April 1914

Die EuChemS positionierte sich anläßlich des Gedenktages:
Chemists against Chemical Weapons . 
Am 22. April 1914 wurde im 1. Weltkrieg in Ypern/Belgien zum 
erstenmal Giftgas eingesetzt.

zuletzt geändert am: 25.06.2020 11:35 Uhr von J.Wolff