GDCh
VAA

GDCh-VAA-Doppelmitgliedschaft

Neu ab 2020: Ordentliche GDCh-Jungmitglieder profitieren beim Wechsel zur Doppelmitgliedschaft vom Leistungsspektrum beider Organisationen zu besonderen Konditionen:
zwei Jahre 100 Euro und danach nur 200 Euro pro Jahr

Studierende erhalten auf Wunsch die GDCh-VAA-Doppelmitgliedschaft kostenlos zu ihrer GDCh-Mitgliedschaft – ein Wechsel zur Doppelmitgliedschaft ist während des Studierenden-Status und während der Jungmitgliedschaft in der GDCh möglich.

Der Wechsel zur GDCh-VAA-Doppelmitgliedschaft setzt natürlich eine gültige GDCh-Mitgliedschaft voraus. Neumitglieder erklären ihren Beitritt in beide Organisationen direkt online.

VAA – Führungskräfte Chemie

Primäres Ziel des VAA ist die Vertretung der Interessen seiner Mitglieder als Akademikergewerkschaft und Führungskräfteverband. Durch einen hohen Organisationsgrad in den Unternehmen stehen für VAA-Mitglieder jederzeit Ansprechpartner vor Ort bereit. Denn engagierte VAA-Mandatsträger sind zahlreich in den Aufsichtsräten, Sprecherausschüssen und Betriebsräten vertreten: Sie übernehmen Verantwortung und sind ein essenzieller Bestandteil der betrieblichen Mitbestimmung und der Unternehmensmitbestimmung. Die Geschäftsstelle berät die gewählten Interessenvertreter des VAA intensiv in allen Fragen des Arbeitsrechts, des Sprecherausschussrechts, in betriebsverfassungsrechtlichen Fragen und in Fragen des Unternehmensmitbestimmungsrechts.

Der VAA engagiert sich in der Hochschularbeit und kooperiert mit der GDCh. Studierende, Doktoranden und Absolventen naturwissenschaftlich-technischer Studiengänge erhalten über den VAA und das VAA-Bewerbungsnetzwerk wertvolle Informationen zu Anstellungschancen und Berufswegen in der chemischen Industrie und den angrenzenden Branchen. Der Verband steht in regelmäßigem Kontakt zu weiteren Partnern wie dem Marburger Bund und der Vereinigung Cockpit.

Mehr auf vaa.de

zuletzt geändert am: 25.02.2020 09:29 Uhr von M.Bräutigam