Heilbronner - Hückel-Vorlesung

Heilbronner - Hückel Chemiewissenschaftliche Vorlesung

Die Heilbronner-Hückel-Vorlesung wurde zwischen der Schweizerischen Chemischen Gesellschaft und der Gesellschaft Deutscher Chemiker vereinbart und 2009 gegründet. Professor Jürgen Troe aus Göttingen wurde 2010 erstmals damit ausgezeichnet und in die Schweiz eingeladen.

Professor Erich Hückel war theoretischer Chemiker in Marburg und gilt als Pionier auf dem Gebiet der Quantenchemie. Seine wohl wichtigste wissenschaftliche Leistung ist die Formulierung der Hückel-Näherung und die daraus resultierende Hückel-Regel, die heute jedem Chemiker bekannt ist und zu den Grundlagen gehört. Mit ihr lässt sich vorhersagen, ob eine chemische Verbindung aromatisch ist.

Der deutsch-schweizerische theoretische Chemiker Edgar Heilbronner befasste sich intensiv mit der von Hückel entwickelten Hückel-Näherung und veröffentlichte 1964 die Idee der aromatischer Verbindungen mit Möbiusband-Topologie. Diese Art von Aromat wurde erstmals 2003 synthetisiert.

Bisher ausgezeichnete Personen

2023 - Alois Fürstner, MPI für Kohlenforschung, Mülheim a.d.R.

Foto: GDCh/
Christian Augustin

Professor Fürstner forscht an der Schnittstelle von organischer und metallorganischer Chemie, wobei er sich auf homogene und heterogene Katalyse konzentriert. Er ist bekannt für die erfolgreiche Synthese komplexer Naturstoffe wie Glycolipide und das Antitumor-Alkaloid Roseophilin sowie für seine wegweisenden Arbeiten zur Alkinmetathese, bei der ihm die erste ringschließende Alkinmetathese gelang.

Mehr Informationen zu Alois Fürstner

2021 - Clémence Corminboeuf, Lausanne/Schweiz

Bild: EPFL

Professor Clémence Corminboeuf ist theoretische Chemikerin am Ecole polytechnique fédérale de Lausanne. Ihr Forschungsschwerpunkt die Untersuchung von nicht-kovalenten Wechselwirkungen, wodurch sie vielversprechende organische Halbleiter und Katalysatoren identifizieren konnte. Ihre jüngsten Arbeiten beschäftigen sich mit Modellen für machinelles Lernen, um so wichtige Eigenschaften der elektronischen Strukturen mit geringem Rechenaufwand erfassen zu können.

Mehr Informationen zu Professor Clémence Corminboeuf

Vortragende seit 2010

2023 Alois Fürstner, MPI für Kohlenforschung, Mülheim a.d.R.
2021

Clémence Corminboeuf, EPFL, Lausanne/Schweiz

2020

Katharina Kohse-Höinghaus, Universität Bielefeld

2019

Roger Alberto, Zürich/Schweiz
Marcel Mayor, Basel/Schweiz

2018 Martin Suhm, Göttingen
2015 Paul Knochel, München
2014 Stefan Matile, Genf/Schweiz
2012 Joachim Sauer, Berlin
2011 Andreas Pfaltz, Basel/Schweiz
2010 Jürgen Troe, Göttingen

 

Kommission der Heilbronner - Hückel-Vorlesung

Prof. Dr. Hendrik Zipse, Ludwig-Maximilians-Universität München (Federführung)
Prof. Dr. Peter Comba, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg    
Prof. Dr. Carmen Herrmann, Universität Hamburg    
Prof. Dr. Franziska Schoenebeck, RWTH Aachen University    
Prof. Dr. Christina Marie Thiele, Technische Universität Darmstadt    

zuletzt geändert am: 05.10.2023 09:13 Uhr von J.Herr