Ich bin dabei

Michael Karnahl, Universität Stuttgart

Als Mitglied der GDCh bin ich Teil einer erfolgreichen und gut strukturierten Organisation, welche weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt ist: Selbst während meines Postdoc-Aufenthaltes in Schweden an der Universität in Uppsala lagen stets die Nachrichten aus der Chemie neben renommierten Fachzeitschriften aus. Die Zeitschrift bietet mir von jeher einen zuverlässigen Überblick über aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse aus den verschiedensten Bereichen der Chemie. Insbesondere in Zeiten stetig steigender Publikationszahlen und neuer Journale empfinde ich dies als ein wertvolles Hilfsmittel.

Des Weiteren schätze ich die GDCh-Kolloquien in den Ortsverbänden sehr, weil diese häufig erstklassig besetzt sind und mich dabei unterstützen, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Ich selbst hatte kürzlich die Gelegenheit und durfte im Rahmen einer Veranstaltung des Regionalforums Stuttgart des Jungchemikerforums die Forschungsergebnisse meiner Gruppe zum Design photoredoxaktiver Kupferkomplexe in der lichtgetriebenen Katalyse vorstellen. Dafür bin ich der GDCh dankbar und gerne dabei.

Dr. Michael Karnahl, Nachwuchsgruppenleiter, Institut für Organische Chemie, Universität Stuttgart

Dieses Testimonial wurde im Februar 2016 veröffentlicht – es kann online abgerufen werden.

zuletzt geändert am: 30.01.2017 - 13:12 Uhr von M.Bräutigam