Informationen für Arbeitgeber

 
Ab 2017 gelten neue Preise für Print- und Online-Anzeigen!

GDCh-Stellenmarkt Online und Print

Der Karriereservice der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) unterstützt Sie bei der Suche nach Absolventen oder berufserfahrenen Experten aus allen Bereichen der Chemie und angrenzender Fachrichtungen - kompetent und kostengünstig.

Mit dem GDCh-Stellenmarkt in den Nachrichten aus der Chemie und im Internet können Sie gezielt und ohne Streuverlust qualifizierte Fachkräfte ansprechen. Durch die Konzentration unseres Stellenmarktes auf Chemiker/-innen und verwandte Berufe finden hoch qualifizierte Fach- und Führungskräfte ohne lange Suche Ihre Angebote.

Um qualifizierte Kandidatinnen und Kandidaten mit einer Stellenanzeige auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen, bietet die GDCh Ihnen zwei Erfolg versprechende Wege an:

1. die Publikation im viel gelesenen Internet-Stellenmarkt des GDCh-Karriereservices

2. die Veröffentlichung im Stellenmarkt der GDCh-Zeitschrift Nachrichten aus der Chemie

3. Für Hochschulen bieten wir die kostenlose Veröffentlichung von vakanten Professuren, wissenschaftlichen Nachwuchskräften, Doktoranden- oder Postdocstellen als Kleinanzeigen an. Informationen dazu finden Sie hier (Doktoranden und Postdocstellen) und hier (Professuren/ wiss. Nachwuchs).

1. Der Online-Stellenmarkt der GDCh (www.gdch.de/stellen)

Die Internetseiten der GDCh sind ein bei Unternehmen und Stellensuchenden weithin bekanntes Medium. In der tagesaktuellen Stellenliste Industrie und öffentlicher Dienst, der nach der Homepage am häufigsten aufgerufenen Seite unseres Web-Angebotes, können Arbeitgeber effektiv und unkompliziert Stellenanzeigen schalten.

Kurzanleitung für Eilige ...

1. Senden Sie Ihre Stellenanzeige als Word-Dokument (Standardanzeige), PDF-Dokument (Premiumanzeige) oder in einer Zip-Datei (HTML-Anzeige) per E-Mail an karriere@gdch.de. Fügen Sie bitte auch Ihr Logo als jpg oder gif bei. Bitte geben Sie einen Betreff an, damit Ihre Anzeige nicht unserem Spam-Filterprogramm zum Opfer fällt!

2. Geben Sie in der Mail an, welche Laufzeit Ihre Anzeige haben soll.
Standard: 4 Wochen: EUR 389,-, 8 Wochen EUR 639,- 
Premium: 4 Wochen: EUR 560,-, 8 Wochen EUR 920,- 
HTML: 4 Wochen: EUR 609,-, 8 Wochen EUR 970,-
Sonderpreis: Anzeigen für nicht-akademische Chemieberufe (CTA, Laboranten etc):
4 Wochen EUR 275,-, 8 Wochen 450,- (Anzeige als pdf)

(alle Preise zuzügl. MWSt.)

3. Wir bearbeiten Ihre Anzeige (normalerweise am gleichen, spätestens am nächsten Werktag) und senden Ihnen eine Bestätigung per E-Mail. Sofort nach der Bestätigungsmail können Sie Ihre Anzeige in der Stellenliste Industrie und öff. Dienst sehen.

4. Sie erhalten von uns die Rechnung.

... und hier sind weitere Informationen zum Online-Stellenmarkt

Mit dem Internetstellenmarkt der GDCh bieten wir Ihnen die gezielte Verbreitung Ihrer vakanten Positionen an die für Sie interessante Zielgruppe. Chemiker/-innen, Biowissenschaftler/-innen, Chemieingenieure/-innen und andere Naturwissenschaftler/-innen finden hier ohne lange Ladezeiten oder Werbebanner Stellenangebote, die ihrer Qualifikation entsprechen. Langwierige Suchprozesse, um beispielsweise Doktorandenstellen oder Stellen für andere Berufsgruppen auszusortieren, entfallen. Ihre Anzeige veröffentlichen wir meistens noch am gleichen Tag, spätestens am folgenden Werktag.

Wir bieten Ihnen drei Möglichkeiten, Ihre Anzeige auf unseren www-Seiten zu veröffentlichen: im kostengünstigen Standard-Layout (max. 2.500 Zeichen), als Premiumanzeige in Ihrem individuellen Layout als PDF-File oder als HTML-Anzeige. Beispiele für unsere Anzeigen finden Sie hier. Premium- und HTML-Anzeigen enthalten in der ersten Spalte Ihr Firmenlogo.

Preisliste für Online-Anzeigen

Anzeigentyp (Anzeigeneingang jeweils per E-Mail)

Preise für Stellenausschreibungen
in der Stellenliste "Industrie und
öffentlicher Dienst"
Laufzeit Preis in EUR
zuzügl. MwSt.

Premiumanzeigen
(Stellenanzeigen im individuellen
Firmenlayout als PDF-File)

4 Wochen
8 Wochen

560,-
920,-

HTML-Anzeige
(Anlieferung per E-Mail als Zip-Datei

4 Wochen
8 Wochen

609,-
970,- 

Stellenanzeige im Standard-Layout
max. 2.500 Zeichen

4 Wochen
8 Wochen

389,-
639,-

Vakanzen für nicht-akademische Chemieberufe
CTAs, Laboranten etc.
(nur Premium-Format)

4 Wochen
8 Wochen

275,-
450,-

Stellenlisten "Hochschulen und Forschungsinstitute" und "Professuren und wiss. Nachwuchs"


Kleinanzeigen von Hochschulen und Forschungsinstituten für Doktoranden- und Postdocstellen sowie Professuren und wissen. Nachwuchs (Fließtext, max.
1.500 Zeichen), Eingang per E-Mail.
Bitte beachten Sie die Richtlinien, die Sie in den Informationen für Stellenanbieter oben auf den jeweiligen Seiten finden!
6 Wochen kostenfrei

Stellenliste "Praktika und Abschlussarbeiten“


Praktikantenstellen einer Dauer von maximal
sechs Monaten, für Studierende der Fachrichtungen Chemie, Biochemie, Lebensmittelchemie, Chemieingenieurwesen oder verwandter Naturwissenschaften. Eingang per E-Mail.
Bitte beachten Sie die Hinweise, die Sie in den Informationen für Stellenanbieter oben auf der Seite Stellenliste Praktika finden!
4 Monate oder permanent kostenfrei

2. Print-Stellenmarkt (Nachrichten aus der Chemie)

Die Nachrichten aus der Chemie, Basismedium für die gesamte Chemie, bieten Ihnen das ideale redaktionelle Umfeld und die richtige Zielgruppe für Ihre Stellenanzeige.

Die "Nachrichten" (wegen ihres früher blauen Umschlags auch Blaue Blätter genannt) sind die wichtigste und größte chemische Fachzeitschrift in deutscher Sprache. Mit jedem Heft erreichen wir mehr als 80.000 Leser. Die Berichterstattung über wissenschaftliche Themen, Personalien, Unternehmen und Veranstaltungen sowie der Stellenmarkt mit Informationen zu Studium und Karriere machen die "Nachrichten" zu einem 'Muss' für alle Chemikerinnen und Chemiker, unabhängig von Fachrichtung und Branche.

Neben der Rubrik "Karriere" ist der Stellenmarkt mit Stellenangeboten aus Industrie und Handel, Hochschulen und Forschungsinstituten ein weiterer Grund für Berufseinsteiger/-innen und alle, die sich beruflich verändern möchten, regelmäßig die "Nachrichten" zu lesen. Die Anzeige im Stellenmarkt der "Nachrichten" können Sie mit unserem Internetstellenmarkt preisgünstig kombinieren.

Hier finden Sie den Anzeigenschluss für die nächsten Ausgaben

Preisliste für Stellenanzeigen in den "Nachrichten aus der Chemie"

Anzeigentyp und -größe mm-Preis s/w pro Spalte (45 mm)


Bitte beachten Sie die Angaben zu den Druckunterlagen in den Mediadaten. Alle Preise zuzügl. MWSt.

Stellenangebote aus Industrie und Handel
Sonderpreis für Hochschulen

€ 6,35
€ 5,45

Stellenmarkt-Highlights:
 zusätzliche Veröffentlichung des Stellenangebots im
Internet-Stellenmarkt der GDCh

kostenfrei! 

günstigere Preise für Standardformate (s/w):

1/4 Seite (90 mm breit, 130 mm hoch)
Sonderpreis für  Hochschulen

€ 1.490,-
€ 1.245,-

1/2 Seite (90*260 mm oder 180*130 mm)
Sonderpreis für Hochschulen

€ 2.885,-
€ 2.465,-

1/1 Seite (180*260 mm)
Sonderpreis für Hochschulen

€ 5.425,-
€ 4.525,-

Zusatzfarbe nach Euroskala
Zuschlag für Vierfarbanzeige

€ 400,-
€ 1.200,-

Kleinanzeigen von Hochschulen und Forschungsinstituten für Doktoranden- und Postdocstellen sowie Professuren und wissen. Nachwuchs
(Fließtext, max. 1500 Zeichen, kein Agenturrabatt).
Bitte beachten Sie die Richtlinien, die Sie in den Informationen für Stellenanbieter auf diesen Seiten finden.
Pauschalpreis:
€ 150,-
Ihre Anzeige soll ein anderes Format haben? Bitte sprechen Sie uns an, gerne rechnen wir Ihnen den Preis aus. Probehefte und Mediadaten senden wir Ihnen gerne zu. (Kontakt s. Kasten rechts oben)

Preise gelten ab 1. November 2016 

Weitere Angebote für Stellenanbieter

Jobbörsen

Der GDCh-Karriereservice führt auf bedeutenden Messen oder Tagungen Sonderveranstaltungen wie Jobbörsen durch, bei denen Sie sich mit einem Stand präsentieren, einen Vortrag halten und Stellenangebote ausschreiben können.

mehr zu Jobbörsen

Die letzte Jobbörse fand beim Wissenschaftsforum 2015 am 1.September 2015 in Dresden statt.

Die nächste Jobbörse wird im September 2017 in Berlin durchgeführt. Gerne nehmen wir Sie bei Interesse in unseren Verteiler auf, um Sie künftig rechtzeitig über alle Sonderaktionen unterrichten zu können. Unsere Kontaktdaten finden Sie rechts oben. 

(Bewerberdatenbank)

Die Bewerberdatenbank der GDCh steht im Moment nicht zur Verfügung.

Der Stellenmarkt der GDCh jetzt auch für Chemielaboranten, CTAs und verwandte Berufe. mehr

Mediadaten 2017

Der Karriereservice twittert!

Kontakt

GDCh-Karriereservice
Varrentrappstr. 40-42
60486 Frankfurt a. M.
Tel.: +49 69 7917-665 oder -668, Fax -322,
E-Mail: karriere@gdch.de
Ansprechpartner

zuletzt geändert am: 23.03.2017 - 16:10 Uhr von A.Gajda