Professuren

Professuren und wissenschaftlicher Nachwuchs (© GDCh)

In die GDCh-Stellenliste "Professuren" werden Professor:innen-, Juniorprofessor:innen- sowie Stellen für wissenschaftliche Nachwuchskräfte in der Chemie im In- und Ausland aufgenommen.

Informationen für Stellenanbieter:innen von Professuren und wiss. Nachwuchspositionen
Information for job advertisers with positions for professors and junior researchers

Zur Stellenliste "Hochschulen und Forschungsinstitute" für Doktorand:innen- und Postdocstellen

Aktuelle Ausschreibungen

An der Rheinland-Pfälzischen Technischen Universität (RPTU) ist am Standort Landau eine Stelle als Akademische Oberrätin / Akademischer Oberrat als Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fach Chemie zu besetzen (Verbeamtung auf Lebenszeit, A14 LBesG, 100%, alternativ im Angestelltenverhältnis E13 TV-L). Die vollständige Ausschreibung finden Sie hier. Gesucht wird eine Persönlichkeit mit herausragender fachlicher Expertise im Bereich der Allgemeinen und Anorganischen Chemie, die sich sowohl aktiv an der Profilentwicklung des Instituts für naturwissenschaftliche Bildung und der Arbeitsgruppe Chemiedidaktik beteiligt, als sich auch intensiv in die Betreuung der relevanten Studiengänge einbringt: Das Fach Chemie betreut unter anderem die Bachelorstudiengänge (B. Sc.) Umweltwissenschaften, Mensch und Umwelt und Umweltchemie sowie die chemiebezogenen Bachelor- (B. Ed. Grundschule, Förderschule, Realschule Plus, Gymnasium) und Master-Lehramtsstudiengänge (M. Ed. Realschule Plus, Gymnasium). Die/Der Stelleninhaber/in soll mit ihrer/seiner ausgewiesenen Expertise in der Allgemeinen und Anorganischen Chemie in voller Breite die Lehre für die umweltwissenschaftlichen und lehramtsbezogenen Studiengänge abdecken (Vorlesungen, Seminare, Übungen). Die Person trägt zur Qualitätssicherung und Weiterentwicklung dieser Studiengänge und der ihnen zugrunde liegenden Curricularen Standards des Landes Rheinland-Pfalz für die Lehrkräftebildung bei. Erwartet werden exzellente Leistungen in der Lehre sowie die Fähigkeit, in deutscher Sprache zu lehren. Die Lehrverpflichtung beträgt 16 SWS. Die Bereitschaft, in der Hochschulselbstverwaltung mitzuarbeiten, wird vorausgesetzt. Die fachdidaktische Forschung in der Arbeitsgruppe Chemiedidaktik deckt die gesamte Spanne von empirischer Grundlagenforschung bis hin zu anwendungsbezogenen Entwicklungsforschung ab und ist durch Kooperationen mit den anderen Fachdidaktiken des Instituts für naturwissenschaftliche Bildung sowie mit dem Institut für Umweltwissenschaften und dem Institut für Mathematik geprägt. Die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Habilitation oder Promotion) wird ermöglicht. Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 13.08.2024. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 04.09.2024 (ab 13 Uhr) und am 05.09.2024 (ab 9 Uhr) statt. Für Fragen steht Herr Prof. Dr. Björn Risch (b.risch@rptu.de) zur Verfügung.

 

University Professor of Didactics of Chemistry, Faculty of Chemistry and Centre for Teacher Education, University of Vienna (full time, limited to a period of 4 years, to fill as soon as possible). The position: The University expects the successful candidate to offer an innovative programme in research and teaching in the field of chemistry didactics as well as to contribute to national and international collaborations. A key task of the successful candidate is to continue and further develop the newly established WiL2La laboratory in teaching and research. Your academic profile: Doctoral degree/PhD; Expert on state-of-the-art chemistry education and research in the field of chemistry didactics; Outstanding research achievements, excellent publication and funding record, international reputation; Proven leadership qualities; Gender and diversity competence; Experience in designing and managing large research projects; Enthusiasm for excellent teaching and supervision at the bachelor's, master's, and doctoral level; Willingness to take on organisational and administrative responsibilities within the Faculty/Centre. Find further information here. Reference no.: DidaChem_2024. Application deadline: 25 June 2024 

Am Clausius-Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine W3-Professur für Physikalische Chemie zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Gesucht wird eine wissenschaftlich international ausgewiesene Persönlichkeit, die das Gebiet der Physikalischen Chemie umfassend vertritt und auf einem aktuellen Gebiet der NMR- Spektroskopie gegebenenfalls auch mit DNP-Spektroskopie und einem Fokus auf biomolekularer Dynamik forscht. Erfahrung in der Einwerbung von Drittmittelprojekten und eine Beteiligung an geplanten Verbundprojekten, z. B. zur Dynamik und Funktion von Nukleinsäurekomplexen wird erwartet. Lehre ist ein integraler Bestandteil der Professur und die Abhaltung von Lehrveranstaltungen in allen Phasen des Studiums sowohl in deutscher als auch englischer Sprache ist erforderlich. Eine angemessene Einarbeitungszeit und Unterstützung wird gewährt. Aktive Teilnahme an der akademischen Selbstverwaltung wird erwartet. Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 HG (NRW). Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und verfügt über ein Dual Career-Programm. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Personen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen. Für weitere Informationen zu dieser Professur kontaktieren Sie bitte als Berufungskomissionsvorsitzenden Herrn Professor Dr. Olav Schiemann per E-Mail (schiemann@pc.uni-bonn.de). Bitte bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Schriftenverzeichnis inklusive fünf ausgewählter Sonderdrucke, Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, der wissenschaftlichen Projekte, eines detaillierten Lehrkonzept, der abgehaltenen Lehrveranstaltungen und der Drittmitteleinwerbung) bis zum 30. Juni 2024 über das Online Portal. Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie hier.

W2-Professur Bauchemie, Baustoffe und Grundlagen des Bauingenieurwesens. An der Fakultät Bauingenieurwesen der Hochschule München ist eine W2-Professur für Bauchemie, Baustoffe und Grundlagen des Bauingenieurwesens (m/w/d) zum Sommersemester 2025 zu besetzen. Sie sind eine engagierte Person (m/w/d) mit wissenschaftlicher Expertise und Berufspraxis in der Bauchemie und idealerweise auch der Baustoffkunde. Darüber hinaus ist Erfahrung in einem oder mehreren der folgenden Gebiete wünschenswert: Kunststoffe im Bereich Schutz und Instandsetzung im Bauwesen, Polymere als Bindemittel, Polymere in der Klebtechnik, Polymere als Betonzusatzmittel, Baustoffe, insbesondere Technologie und Anwendung von Kunststoffen im Bauwesen. Sie begeistern sich für Lehre, Forschung und Transfer, setzen innerhalb dieser Bereiche individuelle Schwerpunkte und bringen dabei Ihre vielfältigen Kompetenzen ein. Sie übernehmen Lehrveranstaltungen aus Modulen/Fächern der Bauchemie, der Baustoffkunde und ggf. Betontechnologie, Bauwerkserhaltung (SIVB) sowie Bauen im Bestand inkl. der Betreuung von Abschlussarbeiten. Sie übernehmen in Abstimmung mit dem Dekan der Fakultät auch Lehrveranstaltungen in Grundlagenfächern und aus verwandten Gebieten, ggf. auch in anderen Fakultäten. Sie arbeiten aktiv an der Weiterentwicklung des Fachgebiets, an der Internationalisierung der Fakultät und in der Selbstverwaltung der Hochschule mit und engagieren sich darüber hinaus bei Projekten der angewandten Forschung und im Bereich des Wissens- und Technologietransfers in unserem forschungsstarken Institut für Material- und Bauforschung (IMB) sowie in unserem Promotionszentrum Integrales Bauen (PZIB). Dann bewerben Sie sich bis zum 17.06.2024 bei uns! Weitere Informationen sowie Zugang zum Bewerbungs-Portal der Hochschule München finden Sie hier.

Assistant / Associate Professor of Chemistry of "Advanced Materials" (m/f/d). Constructor University invites applications from interested candidates for the following position, to be filled ideally by September 2024:  Constructor University (formerly Jacobs University) is a private, state-accredited, English-language university in Bremen. We offer Bachelor, Master, and PhD programs in three schools: School of Science, School of Computer Science and Engineering, and School of Business, Social and Decision Sciences. Our principles are first-class teaching and research, international diversity, and transdisciplinary cooperation. According to the 2024 Times Higher Education (THE) World University Rankings, Constructor University is among the top 25 percent out of more than 1.900 universities worldwide and is ranked as the second most international university in the world. As an international university, we attract highly talented and open-minded students from all over the world. Currently, over 1.800 students from 110 nations live and study on our residential campus. The university is currently driving an ambitious expansion of the School of Science. The respective candidate is expected to establish an internationally leading research group in an experimental area of Chemistry with a strong focus on the development and characterization of Advanced Materials. In this context, interdisciplinary research is strongly encouraged. The successful candidate is further expected to support teaching in Physics (lecture and laboratory courses) at the BSc, MSc, and PhD level, to develop and implement innovative, pedagogically sound approaches to online, hybrid and in-person teaching and learning, to advise students on their studies, and to supervise Bachelor, Masters’ and PhD theses and research projects. The university is highly supportive of junior faculty, providing both formal and informal mentoring, administrative support, as well as a flexible budget for establishing an internationally visible research group. Several opportunities exist to develop multidisciplinary research projects in collaboration with other research groups or our industrial partners, including collaborations in emerging fields such as the use of artificial intelligence in the natural sciences. For any further information regarding this position, please job-application@constructor.university. Apply today - it's simple and uncomplicated. We look forward to getting to know you. Click here to go to our website and proceed through the individual steps via the Apply Button. (Application Deadline: 18.06.2024)

Assistant / Associate Professor of Physics of "Advanced Materials" (m/f/d). Constructor University invites applications from interested candidates for the following position, to be filled ideally by September 2024: Constructor University (formerly Jacobs University) is a private, state-accredited, English-language university in Bremen. We offer Bachelor, Master, and PhD programs in three schools: School of Science, School of Computer Science and Engineering, and School of Business, Social and Decision Sciences. Our principles are first-class teaching and research, international diversity, and transdisciplinary cooperation. According to the 2024 Times Higher Education (THE) World University Rankings, Constructor University is among the top 25 percent out of more than 1.900 universities worldwide and is ranked as the second most international university in the world. As an international university, we attract highly talented and open-minded students from all over the world. Currently, over 1.800 students from 110 nations live and study on our residential campus. The university is currently driving an ambitious expansion of the School of Science. The respective candidate is expected to establish an internationally leading research group in an experimental area of Physics with a strong focus on the development and characterization of Advanced Materials. In this context, interdisciplinary research is strongly encouraged. The successful candidate is further expected to support teaching in Physics (lecture and laboratory courses) at the BSc, MSc, and PhD level, to develop and implement innovative, pedagogically sound approaches to online, hybrid and in-person teaching and learning, to advise students on their studies, and to supervise Bachelor, Masters’ and PhD theses and research projects. The university is highly supportive of junior faculty, providing both formal and informal mentoring, administrative support, as well as a flexible budget for establishing an internationally visible research group. Several opportunities exist to develop multidisciplinary research projects in collaboration with other research groups or our industrial partners, including collaborations in emerging fields such as the use of artificial intelligence in the natural sciences. For any further information regarding this position, please job-application@constructor.university. Apply today - it's simple and uncomplicated. We look forward to getting to know you. Click here to go to our website and proceed through the individual steps via the Apply Button. (Application Deadline: 18.06.2024)

Informationen für Stellenanbieter:innen von Professuren und wiss. Nachwuchspositionen

Richtlinien für die Einreichung von Kleinanzeigen


Stellenausschreibungen auf dieser Internetseite werden kostenlos aufgenommen, wenn sie per E-Mail eingehen. Die Stellenliste Professuren und wissenschaftlicher Nachwuchs wird dann baldmöglichst, spätestens innerhalb einer Arbeitswoche, aktualisiert. 

Bitte senden Sie Ihre Angebote an karriere@gdch.de und setzen Sie den Anzeigentext direkt in die Mail oder fügen ihn als .rtf-File bei. Bitte senden Sie uns kein pdf! Um Rückfragen zu vermeiden, geben Sie bitte jeweils an, ob die Veröffentlichung nur im Internet oder zusätzlich in den "Nachrichten" erfolgen soll. Die Stellenanzeige sollte im Fließtext formuliert sein.

Um Interessent:innen einen raschen Überblick zu ermöglichen, sollte der Anzeigentext im ersten Satz die ausgeschriebene Stelle (Professur) und das ausschreibende Institut bzw. die Hochschule enthalten ("Am Institut für xxx der Universität yyy ist eine Professur auf dem Gebiet der Anorganischen Chemie zu besetzen"). Am Ende der Anzeige geben Sie bitte die Adresse für Bewerbungen und das Datum des Bewerbungsschlusses an. Muster finden Sie bei den aktuellen Ausschreibungen unten.

Anzeigen für Professuren und wissenschaftliche Nachwuchskräfte sollten ca. 2.500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) nicht überschreiten.
Bitte senden Sie uns keine gestaltete Anzeige! Bei Angaben einer Adresse verlinken wir aber gerne auf den vollständigen Ausschreibungstext. Wir bitten um Verständnis, dass wir Texte, die nicht unseren Richtlinien entsprechen, mit der Bitte um Überarbeitung an den Einsender zurückschicken oder ohne Benachrichtigung der Inserenten kürzen.

Möchten Sie die Ausschreibung zusätzlich in den "Nachrichten aus der Chemie" veröffentlichen, so haben Sie zwei Möglichkeiten:

1. Die individuelle Anzeige mit Grafiken, Logo etc. Hier können Sie Gestaltung und Textlänge frei wählen. Beispiele für gestaltete Anzeigen finden Sie in unserer Stellenliste Industrie und öffentlicher Dienst. Die Kosten der Anzeige richten sich nach deren Größe. mehr

2. Eine Kleinanzeige im Fließtext ohne Logo, Grafiken etc. Wie bisher haben Sie die Möglichkeit, Ihre Internet-Kleinanzeige zusätzlich als Kleinanzeige in den "Nachrichten" zu veröffentlichen. Für die Veröffentlichung wird eine Pauschale von EUR 150,- zzgl. MwSt berechnet. Bitte teilen Sie uns dann in Ihrer Mail mit, dass Sie die zusätzliche Veröffentlichung der Kleinanzeige in den „Nachrichten“ wünschen.

Information for job advertisers with positions for professors and junior researchers

Guidelines for the submission of job advertisements

Job offerings on this website will be posted for free on these websites if they reach us via E-Mail. The job list Professors and Junior Researchers is updated within a week at the latest.

Please send the text of your job advertisement to karriere@gdch.de and insert it right into the Mail or attach it as an .rtf-file. Please do not send PDF files! In order to avoid further inquiries from our sides please do also indicate whether the publication should be online only or additionally in the “Nachrichten”, our monthly member’s magazine.

To provide job seekers a quick overview, the first line of the advertisement should name the vacant position (professorship) and the institute or university with the vacancy (e.g. "Professorship available at the Institute for xxx of yyy University" – please see sample texts). Please also mention the application deadline and give the address for applications at the end of the ad.

The advertisement should have about 2.500 characters including blanks. We reserve the right to shorten longer texts without notifying the advertiser. Please do not send us a designed advertisement! However, you can of course link to the complete announcement on your website.

Should you additionally want to publish your announcement in “Nachrichten aus der Chemie”, you have two options:
1. The individual job advert with graphics, logos etc: Choosing this option you can decide on the layout and text length yourself. For examples for individual ads take a look at our online job market “Industry and public service”. Prices vary according to the ad’s size. more

2. A small ad in form of a continuous text without graphics, logos. etc: You can choose to publish the same announcement as from the list “Universities and Research Institutes” additionally as a small ad in the “Nachrichten”. For a small ad in print we charge EUR 150,- (+ tax). Please mention in your mail if you want an additional publication as a small ad in “Nachrichten”.

 

Kontakt

GDCh-Karriereservice
Varrentrappstr. 40-42
60486 Frankfurt a. M.
Tel.: +49 69 7917-665 oder -668
E-Mail: karriere@gdch.de
Ansprechpartner

Annahmeschluss für Anzeigen in den "Nachrichten aus der Chemie"

(Erscheinungstermin der Nachrichten ist immer der erste Werktag des jeweiligen Monats)

"Nachrichten" Heft 10/2024

Annahmeschluss für Anzeigen: 12.09.2024

"Nachrichten" Heft 09/2024

Annahmeschluss für Anzeigen: 15.08.2024

Auf der Stellenliste Industrie & öffentlicher Dienst finden Sie gelegentlich weitere vakante Professuren.

zuletzt geändert am: 17.05.2024 09:56 Uhr von A.Miller