Professuren

Professuren und wissenschaftlicher Nachwuchs (© GDCh)

In die GDCh-Stellenliste "Professuren" werden Professor:innen-, Juniorprofessor:innen- sowie Stellen für wissenschaftliche Nachwuchskräfte in der Chemie im In- und Ausland aufgenommen.

Informationen für Stellenanbieter:innen von Professuren und wiss. Nachwuchspositionen
Information for job advertisers with positions for professors and junior researchers

Zur Stellenliste "Hochschulen und Forschungsinstitute" für Doktorand:innen- und Postdocstellen

Aktuelle Ausschreibungen

W2-Professur für „Biochemie III“. An der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Greifswald ist am Institut für Biochemie zum 01.04.2024 eine W2-Professur für „Biochemie III“ zu besetzen. Gesucht wird eine Persönlichkeit mit einer Ausrichtung in Forschung und Lehre passfähig zu den aktuellen Studienangeboten am Institut für Biochemie. Dies sind derzeit die B.Sc. und M.Sc. Studiengänge „Biochemie“ und der zum Wintersemester 2022/23 startende M.Sc. Studiengang „Bioeconomy“. Weitere Informationen finden Sie hier.

The Division of Molecular Biology and Biochemistry of the Medical University of Graz is looking for a Tenure Track Professor of Structural Biology of Proteostasis. We are looking for an excellent researcher with great potential to develop our internationally acclaimed research agenda in structural biology of proteostasis, focusing on the role and mechanisms of autophagy, apoptosis and protein quality control in aging and disease. The successful candidate is expected to conduct research and teach in the field of molecular biology and biochemistry. The new position will complement research in cell biology and integrative structural biology in aging and human disease. The successful candidate will develop and apply methods in integrative structural biology to study molecular mechanisms of proteostasis and eventually develop strategies for therapeutic intervention. The initial appointment is limited to six years. After the conclusion of a qualification agreement, the career advancement goal is to transfer to a tenured position as an associate professor (tenure track professor pursuant to § 99 para. 5 and 6 of the Universities Act). If the candidate demonstrates outstanding and remarkable achievements, the qualification agreement may be fulfilled more quickly. All applicants are invited to submit their application online via the recruiting platform. For further job related details see here. Application time: 21 July 2022.

Am Institut für Analytische Chemie und Radiochemie der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck ist die Stelle einer / eines Universitätsprofessorin / Universitätsprofessors für Analytische Chemie gemäß § 98 UG zu besetzen. Das privatrechtliche Arbeitsverhältnis auf Basis des Angestelltengesetzes wird mit der Universität unbefristet eingegangen. Das Beschäftigungsausmaß beträgt 100%. Aufgaben, Anstellungserfordernisse und Bewerbungsmodalitäten finden Sie in der verbindlichen Langfassung (veröffentlicht im Mitteilungsblatt vom 01.06.2022) hier. Die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles an und lädt deshalb qualifizierte Frauen zur Bewerbung ein. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Bewerbungen müssen bis spätestens 31.08.2022 jedenfalls in elektronischer Form an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Fakultäten Servicestelle, Standort Innrain 52f, A-6020 Innsbruck (fss-innrain52f@uibk.ac.at) eingelangt sein. Für diese Position ist eine Einreihung in die Verwendungsgruppe A1 des Kollektivvertrages für ArbeitnehmerInnen der Universitäten und ein Mindestentgelt von € 5.437,70/Monat (14 mal) vorgesehen. Ein in Abhängigkeit von Qualifikation und Erfahrung höheres Entgelt und die Ausstattung der Professur sind Gegenstand von Berufungsverhandlungen. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Tilmann Märk, Rektor. 

The Faculty of Chemistry and Pharmacy of the University of Freiburg invites applications for a Full Professorship (W3) for Molecular / Organic Functional Materials (successor to Prof. Dr. Birgit Esser) in the Institute of Organic Chemistry to be filled as soon as possible. This professorship is also particularly suitable for highly qualified early career researchers. The professorship represents the field of “Molecular / Organic Functional Materials” in research and teaching. Apart from complementing the lines of research of the Institute and the Faculty, as well as the participation within the planned collaborative research projects of the faculty, the interaction with the other faculties and Research Centers of the University such as Freiburg Materials Research Center FMF, Freiburg Center for Interactive Materials and Bioinspired Technologies FIT, the Cluster of Excellence LivMatS, as well as the Freiburg Fraunhofer-Institutes is of pivotal importance. The appointed professor contributes to the teaching duties of the Institute in chemistry as main and side subject. Of special importance is the new MSc focus line "Functional Materials" of the MSc-degree program "Sustainable Materials". Prerequisites for the employment of Professors are a university degree, an outstanding dissertation and an excellent publication record. Substantial achievements and experience in academic research and teaching, at the level of a Habilitation according to the German academic system, are expected. We are particularly pleased to receive applications from women for the position advertised here. The following application documents are to be submitted: Letter of Motivation, Curriculum vitae, Certificates of degrees and academic qualifications, complete list of papers and invited lectures specifying the 3 most important publications, Summary of previous and planned research (1 page each). Please send your application including supporting documents mentioned above and the application form citing the reference number 00002261, by 01.07.2022 at the latest. Please send your application to the following address in written or electronic form to: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Dekanat der Fakultät für Chemie und Pharmazie, Prof. Dr. Henning Jessen, Hebelstraße 27, 79104 Freiburg. E-Mail (bitte in einer PDF-Datei): dekanat@cup.uni-freiburg.de.

The Faculty of Science at the University of Geneva, Switzerland, has an opening for a position as Assistant professor (tenure track) in analytical chemistry. The Department of Inorganic and Analytical Chemistry of the Faculty of Science at the University of Geneva seeks outstanding candidates for tenure track assistant professor in analytical chemistry to further strengthen its vibrant scientific environment. All areas of analytical chemistry will be considered although research that complements the existing themes of aquatic sensors, bioanalytical mass spectrometry, bioelectrocatalysis and coordination and metallosupramolecular chemistry within the Department would be preferred. The successful candidate will lead a visible and independent research group at an internationally competitive level that will be externally funded and teach at the BSc and MSc level. Teaching in French at the BSc level is expected after a transition time of two years. Qualifications and experience required: PhD in chemistry or equivalent and an excellent track record of research and publications. Candidates must be able to demonstrate academic excellence and the impact of their work at national and international levels. In a continuing effort to enrich its academic environment and provide equal educational and employment opportunities, the University of Geneva actively encourages applications from women in higher education and is committed to a diverse academic community. Commitment start date: July 1st, 2023 or to be agreed. Applications should be submitted exclusively on-line hereApply now before 31st July 2022. Applications sent by e-mail shall not be accepted. Complementary information may be obtained at the following e-mail address: scienceopenings@unige.ch.

Tenure-Track-Professur (W1) „Physikalische Chemie“ am Institut für Physikalische Chemie der Universität Stuttgart zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Ausschreibung richtet sich an exzellent ausgewiesene Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in der frühen Karrierephase, die zukunftsweisende und kreative Forschungsaktivitäten auf einem aktuellen Gebiet der Physikalischen Chemie verfolgen. Der Kandidat/Die Kandidatin soll Erfahrung in der Lehre nachweisen können. Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln ist wünschenswert. Der Forschungsschwerpunkt der Bewerberin/des Bewerbers soll die am Institut vorhandene Forschung sinnvoll ergänzen. Mögliche Forschungsgebiete sind zum Beispiel, aber nicht ausschließlich: Elektrochemie, Aktive Materie, Nanosysteme oder Biophysikalische Chemie. Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in aktuellen oder zukünftigen Forschungsverbünden der Fakultät und Universität, sowie zur (interdisziplinären) Kooperation mit anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern wird vorausgesetzt. Der Stelleninhaber/Die Stelleninhaberin wird sich an der Lehre in der Physikalischen Chemie beteiligen und muss potentiell in der Lage sein, das gesamte Gebiet der Physikalischen Chemie in der Lehre zu vertreten. Die Übernahme von Aufgaben in der akademischen Selbstverwaltung in einem angemessenen Umfang wird erwartet. Für eine qualitative Bewertung Ihrer bisherigen Leistungen bitten wir Sie, eine maximal einseitige Beschreibung Ihrer drei wichtigsten wissenschaftlichen Erfolge beizufügen. Denkbar sind z. B. Erfolge aus den Bereichen Forschung, Lehre, Wissenschaft und Gesellschaft, Wissens- und Technologietransfer, Erfindungen und Patente, Softwareentwicklung oder Ausgründungen. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (einschließlich Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Lehr- und Forschungskonzept, Auflistung der Veröffentlichungen und eingeladenen Vorträge, Auflistung der eingeworbenen Drittmittel und der Lehrerfahrung) sowie eines ausgefüllten Bewerbungsformulars) werden bis zum 30.06.2022 erbeten an den Vorsitzenden der Berufungskommission, Herrn Prof. Elias Klemm, Prodekan der Fakultät Chemie Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 55, 70569 Stuttgart und möglichst als pdf-file per E-Mail an: dekanat@f03.uni-stuttgart.de. Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie unter www.gdch.de/stellen.

Informationen für Stellenanbieter:innen von Professuren und wiss. Nachwuchspositionen

Richtlinien für die Einreichung von Kleinanzeigen


Stellenausschreibungen auf dieser Internetseite werden kostenlos aufgenommen, wenn sie per E-Mail eingehen. Die Stellenliste Professuren und wissenschaftlicher Nachwuchs wird dann baldmöglichst, spätestens innerhalb einer Arbeitswoche, aktualisiert. 

Bitte senden Sie Ihre Angebote an karriere@gdch.de und setzen Sie den Anzeigentext direkt in die Mail oder fügen ihn als .rtf-File bei. Bitte senden Sie uns kein pdf! Um Rückfragen zu vermeiden, geben Sie bitte jeweils an, ob die Veröffentlichung nur im Internet oder zusätzlich in den "Nachrichten" erfolgen soll. Die Stellenanzeige sollte im Fließtext formuliert sein.

Um Interessent:innen einen raschen Überblick zu ermöglichen, sollte der Anzeigentext im ersten Satz die ausgeschriebene Stelle (Professur) und das ausschreibende Institut bzw. die Hochschule enthalten ("Am Institut für xxx der Universität yyy ist eine Professur auf dem Gebiet der Anorganischen Chemie zu besetzen"). Am Ende der Anzeige geben Sie bitte die Adresse für Bewerbungen und das Datum des Bewerbungsschlusses an. Muster finden Sie bei den aktuellen Ausschreibungen unten.

Anzeigen für Professuren und wissenschaftliche Nachwuchskräfte sollten ca. 2.500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) nicht überschreiten.
Bitte senden Sie uns keine gestaltete Anzeige! Bei Angaben einer Adresse verlinken wir aber gerne auf den vollständigen Ausschreibungstext. Wir bitten um Verständnis, dass wir Texte, die nicht unseren Richtlinien entsprechen, mit der Bitte um Überarbeitung an den Einsender zurückschicken oder ohne Benachrichtigung der Inserenten kürzen.

Möchten Sie die Ausschreibung zusätzlich in den "Nachrichten aus der Chemie" veröffentlichen, so haben Sie zwei Möglichkeiten:

1. Die individuelle Anzeige mit Grafiken, Logo etc. Hier können Sie Gestaltung und Textlänge frei wählen. Beispiele für gestaltete Anzeigen finden Sie in unserer Stellenliste Industrie und öffentlicher Dienst. Die Kosten der Anzeige richten sich nach deren Größe. mehr

2. Eine Kleinanzeige im Fließtext ohne Logo, Grafiken etc. Wie bisher haben Sie die Möglichkeit, Ihre Internet-Kleinanzeige zusätzlich als Kleinanzeige in den "Nachrichten" zu veröffentlichen. Für die Veröffentlichung wird eine Pauschale von EUR 150,- zzgl. MwSt berechnet. Bitte teilen Sie uns dann in Ihrer Mail mit, dass Sie die zusätzliche Veröffentlichung der Kleinanzeige in den „Nachrichten“ wünschen.

Information for job advertisers with positions for professors and junior researchers

Guidelines for the submission of job advertisements

Job offerings on this website will be posted for free on these websites if they reach us via E-Mail. The job list Professors and Junior Researchers is updated within a week at the latest.

Please send the text of your job advertisement to karriere@gdch.de and insert it right into the Mail or attach it as an .rtf-file. Please do not send PDF files! In order to avoid further inquiries from our sides please do also indicate whether the publication should be online only or additionally in the “Nachrichten”, our monthly member’s magazine.

To provide job seekers a quick overview, the first line of the advertisement should name the vacant position (professorship) and the institute or university with the vacancy (e.g. "Professorship available at the Institute for xxx of yyy University" – please see sample texts). Please also mention the application deadline and give the address for applications at the end of the ad.

The advertisement should have about 2.500 characters including blanks. We reserve the right to shorten longer texts without notifying the advertiser. Please do not send us a designed advertisement! However, you can of course link to the complete announcement on your website.

Should you additionally want to publish your announcement in “Nachrichten aus der Chemie”, you have two options:
1. The individual job advert with graphics, logos etc: Choosing this option you can decide on the layout and text length yourself. For examples for individual ads take a look at our online job market “Industry and public service”. Prices vary according to the ad’s size. more

2. A small ad in form of a continuous text without graphics, logos. etc: You can choose to publish the same announcement as from the list “Universities and Research Institutes” additionally as a small ad in the “Nachrichten”. For a small ad in print we charge EUR 150,- (+ tax). Please mention in your mail if you want an additional publication as a small ad in “Nachrichten”.

 

Auf der Stellenliste Industrie & öffentlicher Dienst finden Sie gelegentlich weitere vakante Professuren.

Annahmeschluss für Anzeigen in den "Nachrichten aus der Chemie"

(Erscheinungstermin der Nachrichten ist immer der erste Werktag des jeweiligen Monats)

"Nachrichten" Heft 10/2022

Annahmeschluss für Anzeigen: 14.09.2022

"Nachrichten" Heft 09/2022

Annahmeschluss für Anzeigen: 16.08.2022

Kontakt

GDCh-Karriereservice
Varrentrappstr. 40-42
60486 Frankfurt a. M.
Tel.: +49 69 7917-665 oder -668
E-Mail: karriere@gdch.de
Ansprechpartner

zuletzt geändert am: 13.11.2019 12:49 Uhr von A.PereiraJaé