Professuren

Professuren und wissenschaftlicher Nachwuchs (© GDCh)

In die GDCh-Stellenliste "Professuren" werden Professoren-, Juniorprofessoren- sowie Stellen für wissenschaftliche Nachwuchskräfte in der Chemie im In- und Ausland aufgenommen.

Informationen für Stellenanbieter von Professuren und wiss. Nachwuchspositionen
Information for job advertisers with positions for professors and junior researchers

Zur Stellenliste "Hochschulen und Forschungsinstitute" für Doktoranden- und Postdocstellen

Aktuelle Ausschreibungen

An der Universität Bayreuth ist in der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften zum 01.10.2022 eine W3-Professur für Organische Chemie im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zu besetzen. Gesucht wird eine in Forschung und Lehre ausgewiesene Persönlichkeit, die in der Synthese und Anwendung Organischer Funktionsmoleküle, etwa in der Natur- und Wirkstoffforschung, der Materialforschung oder den Molekularen Lebenswissenschaften, aktiv und international sichtbar ist. Voraussetzung ist eine ausgezeichnete Expertise in Organischer Synthesechemie. Erwartet werden die erfolgreiche Einwerbung von Drittmitteln und die Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit, auch bei Initiativen zum Aufbau neuer Forschungsverbünde und koordinierter Programme. Erwartet werden auch Kooperationen im Rahmen der interdisziplinären Profilfelder der Universität, insbesondere „Molekulare Biowissenschaften“, „Polymer- und Kolloidforschung“ und „Lebens mittel- und Gesundheitswissenschaften“ sowie weiterer Forschungseinrichtungen der Universität Bayreuth. Der/Die zukünftige/r Stelleninhaber/in (m/w/d) soll das Fach Organische Chemie in den aktuellen und geplanten Bachelor- und Masterstudiengängen der Chemie und anderen einschlägigen Studiengängen der Universität Bayreuth in ihrer vollen Breite vertreten. Die Fähigkeit, in englischer und deutscher Sprache zu unterrichten, wird erwartet. Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren (m/w/d) an Universitäten des Freistaates Bayern. Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie hier. Bewerbungen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Schriftenverzeichnis, Darstellung der wissenschaftlichen Arbeitsgebiete, Anbindungsmöglichkeiten an die vorhandene Forschungsinfrastruktur, Erfahrungen in der Drittmitteleinwerbung, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen sowie Zeugnisse und Urkunden) werden bis zum 25.05.2021 webbasiert hier erbeten an den Dekan der Fakultät -Biologie, Chemie und Geowissenschaften, Prof. Dr. Matthias Breuning. Der Dekan steht für Fragen und weitere Informationen unter dekanat.bcg@uni-bayreuth.de zur Verfügung. Die Unterlagen werden nach Beendigung des Berufungsverfahrens gemäß den Anforderungen des Datenschutzes gelöscht.

Im Fachbereich Chemie und Biotechnologie an der FH Aachen ist am Campus Jülich eine Professur „Organische Chemie“ (Kennziffer: P-03-647) zu besetzen. Ihre Aufgaben: Entwicklung und Vertretung des Lehrgebietes „Organische Chemie“ im Fachbereich Chemie und Biotechnologie; Übernahme von Lehrveranstaltungen in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Fachbereichs, insbesondere im Bachelorstudiengang „Angewandte Chemie“ und im Masterstudiengang „Angewandte Polymerwissenschaften“; kollegiale Zusammenarbeit im Institut für Angewandte Polymerwissenschaften (IAP); besonderes Engagement bei der Einwerbung von Drittmitteln und Bearbeitung eines aktuellen Forschungsgebiets aus dem Bereich der Polymerwissenschaften, wie zum Beispiel der Chemie der Polymerrohstoffe oder der Polymersynthese, oder anderer Themen unter Einbezug von vorhandenen Forschungsschwerpunkten des IAP; Übernahme von Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache; Mitarbeit in der Selbstverwaltung der Hochschule. Ihr Profil: abgeschlossenes Hochschulstudium der Chemie sowie Promotion im Bereich synthetischer organischer Chemie; fundierte Kenntnisse und berufspraktische Erfahrung im Lehrgebiet „Organische Chemie; berufspraktische Erfahrung im Bereich Polymere oder angrenzender Themen erwünscht; Führungserfahrung sowie Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln erwünscht; Erfüllung der Voraussetzungen des § 36 Hochschulgesetz NRW. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, an einer forschungsstarken Fachhochschule Ihr Lehrgebiet weiter zu entwickeln; unmittelbare Nähe zum Forschungszentrum Jülich; eine angenehme Arbeitsatmosphäre; Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie; eine unbefristete Vollzeitprofessur; die Möglichkeit, die Professur auch in Teilzeitform im privatrechtlichen Dienstverhältnis zu besetzen; Besoldung nach W2 LBesO NRW. Ansprechpartner: Prof. Dr. rer. nat. Manfred Biselli, Tel. 0241 6009-53720. Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 02.05.2021 über unser Online-Bewerbungsportal auf der Internetseite der FH Aachen hier. Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie unter www.gdch.de/stellen.

Am Institut für Physikalische Chemie der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck ist eine Tenure-Track-Stelle (m/w/d) für Physikalische Chemie ab sofort zu besetzen. Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll im Fach „Surface Science mit Fokus auf Energy Conversion at Surfaces“ selbstständig forschen. Aufgaben, Anstellungserfordernisse und Bewerbungsmodalitäten finden Sie in der verbindlichen Langfassung hier (veröffentlicht im Mitteilungsblatt vom 17.03.2021). Stellenformat: Eine Tenure-Track-Stelle ermöglicht an der Universität Innsbruck eine wissenschaftliche Karriere bis hin zur/zum unbefristeten Universitätsprofessor („full professor“). Der/die erfolgreiche Bewerber/in schließt einen auf 6 Jahre befristeten Arbeitsvertrag auf Basis des Angestelltengesetzes (Beschäftigungsausmaß: 100%) und gleichzeitig eine Qualifizierungsvereinbarung gem. § 27 des Kollektivertrages für Arbeitnehmer/innen der Universitäten ab und startet seine/ihre Tätigkeit als „Assistenzprofessor/in“. Nach Erfüllung der Qualifizierungsvereinbarung erfolgt die Entfristung der Stelle und der/die Stelleninhaberin ist berechtigt, den Titel „assoziierte/r Professor/in“ zu führen. In der Folge wird eine Professur nach § 99 (4) des Universitätsgesetzes ausgeschrieben, auf welche sich der/die assoziierte/r Professor/in bewerben kann. Die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles an und lädt deshalb qualifizierte Frauen zur Bewerbung ein. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Bewerbungen müssen bis spätestens 16.05.2021 jedenfalls in elektronischer Form an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Fakultäten Servicestelle, Standort Innrain 52f, A-6020 Innsbruck (fss-innrain52f@uibk.ac.at) eingelangt sein. Für diese Position ist eine Einreihung in die Verwendungsgruppe A2 des Kollektivvertrages für Arbeitnehmer/innen der Universitäten und ein Mindestentgelt von € 4.666,30/Monat (14 mal) vorgesehen. Nach Erfüllung der Qualifizierungsvereinbarung erhöht sich dieser Betrag auf € 5.059,50/Monat. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen

Tenure Track Assistant Professor Computer-Aided Organic Synthesis (1.0 FTE). Vacancy number 221108. As an Assistant Professor you will: set up and develop your own research line and research group; supervise PhD students; acquire external funding; promote the societal relevance of your research; teach in and contribute to the development of the degree programmes in Chemistry and Chemical Engineering (BSc & MSc level); contribute to the organisation of the faculty, for example by participating in working groups and committees, in the domains of teaching, research and management. At the stage of Assistant Professor, 60% of your time is for research, 30% for teaching activities and 10% for organisational tasks. Qualifications: a PhD degree in organic chemistry or a related field; at least two years of postdoctoral experience outside of the Netherlands, preferably in a different country than where you received your PhD (can be compensated for after the appointment via extended research visits abroad); a relevant international network; excellent research qualities, as shown by a publication record in international peer-reviewed journals and proceedings of renowned conferences; a good track record in teaching, appropriate to your career stage; demonstrable organisational competences; cross-cultural sensitivity; good command of spoken and written English. And you are: a team player with good communication skills; able to acquire substantial research grants from external sources; willing to obtain a University Teaching Qualification (Dutch: BKO) within three years; able to speak the Dutch language or motivated to speak it within five years. For the terms and a full description of this position, please see here. We invite you to submit: a cover letter in which you describe your motivation and qualifications for the position; a curriculum vitae, including a list of your publications and a list with names of references; a list of five self-selected ‘best papers’; a statement of your teaching goals and experience; a description of your scientific interest and plans. You can submit your application until 20 April 11:59pm / before 21 April 2021 Dutch local time (CET) by means of the application form, please see here. The (online) selection interviews will take place in the second half of May 2021. Unsolicited marketing is not appreciated. Information: Prof. Adri Minnaard, a.j.minnaard@rug.nl, Dr Gaël Schaeffer, g.p.r.schaeffer@rug.nl. Please do not use the e-mail address(es) above for applications. 

University Professor of  Didactics of Chemistry at the Faculty of Chemistry, University Vienna (full time, permanent position, in case of a first time appointment to a professorship, the appointment may be initially limited – with an extension option). Successful candidates should have the following qualifications: Doctoral degree/PhD and post-doctoral experience at a university or other research institution, Habilitation (venia docendi) in a subject field relevant to this position or an internationally accepted equivalent qualification is desirable, Outstanding achievements in research, excellent publication record, international reputation, Experience in designing, procuring and managing large research projects, as well as the willingness and ability to lead research groups, Enthusiasm for excellent teaching, teaching experience at universities as well as the ability and willingness to teach students in all phases of their studies (bachelor's, master's, or doctoral level), to supervise academic theses and to promoting young academic colleagues. The University of Vienna expects the successful candidate to acquire, within three years, proficiency in German, sufficient for teaching in bachelor’s programmes and for participation in university committees. In addition, the University of Vienna expects the successful candidate to be prepared to take over responsibility on the organisational level of the Faculty / Centre and the University, if necessary. Further information here. Applications in German or English should be submitted by e-mail to the Dean of the Faculty of Chemistry of the University of Vienna, O. Univ.-Prof. Dr. Dr. Bernhard Keppler, Waehringer Strasse 42, 1090 Vienna, ingrid.brunner-sauermann@univie.ac.at. Reference no.: AWP-10/2021. The application deadline is 14 April 2021.

Informationen für Stellenanbieter von Professuren und wiss. Nachwuchspositionen

Richtlinien für die Einreichung von Kleinanzeigen


Stellenausschreibungen auf dieser Internetseite werden kostenlos aufgenommen, wenn sie per E-Mail eingehen. Die Stellenliste Professuren und wissenschaftlicher Nachwuchs wird dann baldmöglichst, spätestens innerhalb einer Arbeitswoche, aktualisiert. 

Bitte senden Sie Ihre Angebote an karriere@gdch.de und setzen Sie den Anzeigentext direkt in die Mail oder fügen ihn als .rtf-File bei. Bitte senden Sie uns kein pdf! Um Rückfragen zu vermeiden, geben Sie bitte jeweils an, ob die Veröffentlichung nur im Internet oder zusätzlich in den "Nachrichten" erfolgen soll. Die Stellenanzeige sollte im Fließtext formuliert sein.

Um Interessenten einen raschen Überblick zu ermöglichen, sollte der Anzeigentext im ersten Satz die ausgeschriebene Stelle (Professur) und das ausschreibende Institut bzw. die Hochschule enthalten ("Am Institut für xxx der Universität yyy ist eine Professur auf dem Gebiet der Anorganischen Chemie zu besetzen"). Am Ende der Anzeige geben Sie bitte die Adresse für Bewerbungen und das Datum des Bewerbungsschlusses an. Muster finden Sie bei den aktuellen Ausschreibungen unten.

Anzeigen für Professuren und wissenschaftliche Nachwuchskräfte sollten ca. 2.500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) nicht überschreiten.
Bitte senden Sie uns keine gestaltete Anzeige! Bei Angaben einer Adresse verlinken wir aber gerne auf den vollständigen Ausschreibungstext. Wir bitten um Verständnis, dass wir Texte, die nicht unseren Richtlinien entsprechen, mit der Bitte um Überarbeitung an den Einsender zurückschicken oder ohne Benachrichtigung der Inserenten kürzen.

Möchten Sie die Ausschreibung zusätzlich in den "Nachrichten aus der Chemie" veröffentlichen, so haben Sie zwei Möglichkeiten:

1. Die individuelle Anzeige mit Graphiken, Logo etc. Hier können Sie Gestaltung und Textlänge frei wählen. Beispiele für gestaltete Anzeigen finden Sie in unserer Stellenliste Industrie und öffentlicher Dienst. Die Kosten der Anzeige richten sich nach deren Größe. mehr

2. Eine Kleinanzeige im Fließtext ohne Logo, Graphiken etc. Wie bisher haben Sie die Möglichkeit, Ihre Internet-Kleinanzeige zusätzlich als Kleinanzeige in den "Nachrichten" zu veröffentlichen. Für die Veröffentlichung wird eine Pauschale von EUR 150,- + MwSt berechnet. Bitte teilen Sie uns dann in Ihrer Mail mit, dass Sie die zusätzliche Veröffentlichung der Kleinanzeige in den „Nachrichten“ wünschen.

 

Information for job advertisers with positions for professors and junior researchers

Guidelines for the submission of job advertisements

Job offerings on this website will be posted for free on these websites if they reach us via E-Mail. The job list Professors and Junior Researchers is updated within a week at the latest.

Please send the text of your job advertisement to karriere@gdch.de and insert it right into the Mail or attach it as an .rtf-file. Please do not send PDF files! In order to avoid further inquiries from our sides please do also indicate whether the publication should be online only or additionally in the “Nachrichten”, our monthly member’s magazine.

To provide job seekers a quick overview, the first line of the advertisement should name the vacant position (professorship) and the institute or university with the vacancy (e.g. "Professorship available at the Institute for xxx of yyy University" – please see sample texts). Please also mention the application deadline and give the address for applications at the end of the ad.

The advertisement should have about 2.500 characters including blanks. We reserve the right to shorten longer texts without notifying the advertiser. Please do not send us a designed advertisement! However, you can of course link to the complete announcement on your website.

Should you additionally want to publish your announcement in “Nachrichten aus der Chemie”, you have two options:
1. The individual job advert with graphics, logos etc: Choosing this option you can decide on the layout and text length yourself. For examples for individual ads take a look at our online job market “Industry and public service”. Prices vary according to the ad’s size. more

2. A small ad in form of a continuous text without graphics, logos. etc: You can choose to publish the same announcement as from the list “Universities and Research Institutes” additionally as a small ad in the “Nachrichten”. For a small ad in print we charge EUR 150,- (+ tax). Please mention in your mail if you want an additional publication as a small ad in “Nachrichten”.

 

Auf der Stellenliste Industrie & öffentlicher Dienst finden Sie gelegentlich weitere vakante Professuren.

Annahmeschluss für Anzeigen in den "Nachrichten aus der Chemie"

(Erscheinungstermin der Nachrichten ist immer der erste Werktag des jeweiligen Monats)

"Nachrichten" Heft 06/2021

Annahmeschluss für Anzeigen: 11.05.2021

"Nachrichten" Heft 05/2021

Annahmeschluss für Anzeigen: 13.04.2021

Kontakt

GDCh-Karriereservice
Varrentrappstr. 40-42
60486 Frankfurt a. M.
Tel.: +49 69 7917-665 oder -668
E-Mail: karriere@gdch.de
Ansprechpartner

zuletzt geändert am: 09.04.2021 07:10 Uhr von A.Miller