GDCh-Tagungsstipendien

Tagungsstipendien der GDCh und ihrer Fachstrukturen

Als gemeinnützige Organisation unterstützt die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) den wissenschaftlichen Nachwuchs beim Besuch von Tagungen und Konferenzen. Hierzu schreiben die GDCh und viele ihrer Fachstrukturen Tagungsstipendien aus. Voraussetzung für die Gewährung einer solchen Förderung ist die aktive Teilnahme an der Veranstaltung mit einem Vortrag oder Poster.

Stipendienprogramm der GDCh

Die GDCh vergibt Tagungsstipendien an Studierende während ihrer Bachelor- und Masterarbeit, Promovierende sowie Referendare und Referendarinnen. Anträge können bis zum Ende der Anmeldefrist für Vorträge und Poster der jeweiligen Veranstaltung gestellt werden:

  • Zielgruppe: Personen während der Bachelor- und Masterarbeit, der Promotion und des Referendariats
  • Voraussetzung: aktive Teilnahme an der Veranstaltung (Vortrag/Poster)
  • Maximale Förderhöhen: gestaffelt nach Veranstaltungsort (national/international)
  • Formular zur Beantragung eines Stipendiums
  • Ihr Kontakt in der GDCh-Geschäftsstelle: Maike Fries (Tel.: +49 (0)69-7917-368)

Stipendienprogramme der GDCh-Fachstrukturen

Viele der GDCh-Fachstrukturen unterhalten eigene Tagungsstipendienprogramme zur Unterstützung ihrer jüngeren Mitglieder. Da die Voraussetzungen, Fördersummen und Kontaktpersonen für die von den GDCh-Fachstrukturen angebotenen Stipendien variieren, informieren Sie sich bitte über aktuell ausgeschriebene Unterstützungsmöglichkeiten auf den folgenden Seiten:

zuletzt geändert am: 31.01.2024 14:07 Uhr von M.Fries