Fortbildung

Datum VA-NR Veranstaltung  
06.10.2017 527/17

Gute Vertriebspraxis - Good Distribution Practice (GDP)"

Ort: Frankfurt am Main
Referent: Dipl.-Ing. Jürgen Ortlepp
Art: FB

am 06.10.2017

Download:
Kursflyer
Anfahrt

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Mit der regulatorischen Grundlage zur Distribution von Arzneimitteln und Wirkstoffen hat die europäische Union in den letzten beiden Jahren die letzte noch vorhandene Lücke zwischen Herstellung von Arzneimitteln und Abgabe an den Patienten geschlossen: Den Großhandel. Beide GDP-Regelwerke stellen nicht nur pharmazeutische Unternehmen vor große organisatorische Herausforderungen, insbesondere sind die Großhändler von Arzneimitteln und Wirkstoffen unmittelbar betroffen und aufgefordert für eine praxisnahe und adäquate Umsetzung der regulatorischen Anforderungen Sorge zu tragen. Dieser Kurs liefert Ihnen genau die regulatorischen und logistischen Hintergrundinformationen, damit Sie die Prozesse und Abläufe innerhalb der Supply Chain von Arzneimitteln und Wirkstoffen besser verstehen. Abgerundet wird das Programm durch Einblicke in mögliche GDPSchwachstellen, der Auditierung von Vertriebsprozessen und der Risikobewertung der Logistikkette.

Inhalt:
Schwerpunkte des Kurses sind:
- Regulatorische Grundlagen GDP
- Abgrenzung GMP (Good Manufacturing Practice) zu GDP
- Anforderungen aus der GDP-Guideline an Großhändler von Wirkstoffen und Arzneimitteln
- Risikobasierte Betrachtung des logistischen Prozesses mit Fokus GDP
- Schwachstellenanalyse: GDP in der Praxis
- Audits und Inspektionen im GDP-Umfeld

Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte, Mitarbeiter von Großhändlern für Arzneimittel und Wirkstoffe, Logistikleiter und Qualitätssicherungsbeauftragte aus der pharmazeutischen und chemischen Industrie

Gebühr für Mitglieder: 590 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 660 EUR

zuletzt geändert am: 17.08.2017 - 18:21 Uhr von Webmaster