Links und Veranstaltungen

Hier finden sie Links und Veranstaltungen zum Internationalen Jahr des Periodensystems. Diese Seite wird kontinuierlich ausgebaut. Schauen Sie öfter mal bei uns vorbei.

Links zum Jahr des Periodensystems der Elemente


 

https://www.chemistryviews.org/iypt2019

ChemistryView ist eine Onlinezeitschrift in englischer Sprache für Chemiker*innen und andere Naturwissenschaftler*innen. ChemistryViews wird bereitgestellt von ChemPubSoc Europe, einer Organisation aus 16 europäischen chemischen Gesellschaften, darunter auch der GDCh.


https://www.iypt2019.org/

The official Website of the International Year of the Periodic Table (IYPT), provided by the International Union of Pure and Applied Chemistry (IUPAC).


https://www.youtube.com/watch?v=Zgge1O9wdPY

Hier liefern Sir Martyn Poliakoff und sein Team eine Liebeserklärung an das Periodensyystem der Elemente und zeigen, dass das Periodensystem die Menschen weltweit verbindet.


Zur Entdeckung der einzelnen Elemente:

  • Wann welches Element in welchem Land entdeckt wurde, wird in einer schönen Grafik von Compound Interest gezeigt.
  • Hier geht es zu einem Video, dass die Entdeckung in 99 Sekunden darstellt.
  • Die Geschichte der Entdecklung des Periodensystems, vom ersten internationalen Chemikerkongress 1860 in Karlsruhe, den Arbeiten von Mendelejev und Mayer bis zu den bei der Gesellschaft für Schwerionenforschung in Darmstadt entdeckten künstlichen Elementen zeigt dieses Video. Es ist zwar schon mehr als 20 Jahre alt, aber trotzdem sehenswert. Auch die GDCh war wohl in irgendeiner Form an diesem Film beteiligt, denn ihr wird im Abspann gedankt.

Zur Entstehung der einzelnen Elemente

Am Anfang war der Wasserstoff, außerdem ein bisschen Helium und eine Spur Lithium. Wie sich daraus alle Elemente gebildet haben, die wir heute kennen, erfahren Sie in diesem Video der Max-Planck-Gesellschaft


Alle Elemente in einem Song:

Veranstaltungen zum Jahr des Periodensystems

1. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung (GSI) in Darmstadt betreibt eine der weltweit führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Forschung. Mehrere der superschweren Elemente wurden hier erstmals hergestellt und nachgewiesen. Die Elemente Darmstadtium und Hassium (vom Bundesland Hessen) verdanken ihre Namen diesem Forschungszentrum. Klar, dass auch die GSI in diesem Jahr Veranstaltungen zum Periodensystem durchführt. Eine Übersicht gibt es hier.

Zielgruppe: Alle Interessierten

2. Vortragstagung der GDCh-Fachgruppe "Geschichte der Chemie" 

Am 21. März wird Prof. W. Reschetilowski, Radebeul einen Vortrag zum Periodensystem halten: „Da ist was dran!“: 150 Jahre des Mendelejew´schen Periodensystems der Elemente – eine Entdeckung für die Ewigkeit

 

Informationen zur Tagung

Zielgruppe: Fachpublikum (Chemiker*innen)

3. GDCh-Wissenschaftsforum Chemie 2019

Die GDCh-Fachgruppen Geschichte der Chemie und Nuklearchemie werden beim Wifo 2019 in Aachen eine gemeinsame Session zum Internationalen Jahr des Periodensystems anbieten. Termin ist voraussichtlich am Montag, 16. September. Geplante Vorträge (Änderungen vorbehalten):

  • Michael Block, Darmstadt: Exploring the End of the Periodic Table looking for the Unusual
  • Andreas Türler, Bern: Die Transuranelemente: kleine Ursache, grosse Wirkung!
  • Michael Gordin, Princeton: Dmitrii Mendeleev, Lothar Meyer, and the Establishment of the Periodic Law
  • Gisela Boeck, Rostock: Das Periodensystem - eine Erfolgsstory von Anbeginn?

Erste Informationen zum Wifo

Zielgruppe: Fachpublikum (Chemiker*innen)
 

4. 6th Internationals Conference on the Chemistry and Physics of the Transactinide Elements (TAN)

Die TAN 19 wird ein Symposium dem Internationalen Jahr des Periodensystems widmen. Die Tagung findet vom 25. bis 30. August in Wilhelmshaven statt. Informationen

Zielgruppe: Fachpublikum (Chemiker*innen, Physiker*innen)

 

Links zu Periodensystemen

Hier finden Sie Links zu anderen Periodensystemen

1: Periodensystem der Royal Society of Chemistry http://www.rsc.org/periodic-table
Ein interaktives, graphisch sehr schön gemachtes Periodensystem mit vielen Features, wie Schmelzpunkt, Siedepunkt, Ionisierungsenergie etc.

2: Periodensystem IUPAC: https://iupac.org/what-we-do/periodic-table-of-elements
Sozusagen das Original der International Union of Pure and Applied Chemistry (IUPAC)

3. Periodensystem der European Chemical Society: https://www.euchems.eu/euchems-periodic-table
Das Periodensystem für Fortgeschrittene: Mit verschiedenen Farben ist die Verfügbarkeit der Element dargestellt. Auch Elemente, die in einem handelsüblichen Smartphone verbaut ist und Elemente, die unter fragwürdigen Bedingungen gewonnen werden, sind gekennzeichnet.

4. Hier gibt es verschiedene Periodensysteme, in denen Eigenschaften der Elemente, etwa Ionisierungsenergie oder Dichte dargestellt sind,

Auf dieser Webseite haben wir weitere Links zu verschiedenen Periodensystemen zusammengestellt.

 

 

zurück zum Periodensystem

zurück zur Einstiegsseite Jahr des Periodensystems

zuletzt geändert am: 15.03.2019 - 15:34 Uhr von K.J.Schmitz