Chemistry at Home

Chemistry at Home: die tägliche Dosis Chemiewissen während der Corona-Pandemie

Die Schulen sind derzeit geschlossen und das öffentliche Leben steht fast still. Deshalb wollen wir Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern und allen anderen Interessierten die Chemie nach Hause bringen.

Jeden Tag werden wir in den kommenden Wochen auf einen Chemiebeitrag hinweisen, der in allgemeinverständlicher Sprache chemische Phänomene oder auch aktuelle Forschungsergebnisse erklärt. Eine Liste mit Links zu allen Beiträgen ist unten auf dieser Seite zusammengestellt.

Sie werden die Links zu den Beiträgen auch unter Twitter (https://twitter.com/GDCh_aktuell) oder facebook https://www.facebook.com/GDCh.de finden. Alle Beiträge können ohne Registrierung kostenfrei gelesen werden und auch für Twitter und facebook brauchen Sie keinen Account. Der Shortcut für diese Seite ist www.gdch.de/chemistryathome 

Chemistry at Home vom 03.04.2020: Variationen des Periodensystems und Elementerätsel

Das Periodensystem ist ein faszinierendes Ordnungssystem, das die Natur den Elementen gegeben hat. Der russische Chemiker Dimitri Mendelejew und der deutsche Chemiker Lothar Meyer haben dies unabhängig voneinander fast zeitgleich im Jahr 1869 erkannt. Für die meisten Chemiker ist das Periodensystem in Stein gemeißelt – doch gelegentlich werden Menschen kreativ und variieren die gewohnte Ordnung der Elemente. Einen Überblick über verschiedene Variationen des Periodensystems zeigen wir euch hier.

Und Rätseln könnt ihr heute auch wieder. Welches Element suchen wir? Die Lösung liefern wir in ein paar Tagen auf dieser Seite ganz unten.

Damit verabschieden wir uns für diese Woche und freuen uns, wenn ihr kommende Woche wieder bei uns vorbeischaut. Bleibt alle gesund!

Chemistry at Home vom 02.04.2020: To Tattoo or not to Tattoo

Im Jahr 2009 war etwa jeder vierte Deutsche zwischen 25 und 34 Jahren tätowiert. Doch was passiert eigentlich unter der Haut beim und nach dem Einbringen der Tattoofarbe? In diesem Artikel können wir eine Tätowierung aus chemischer Sicht verfolgen. Eine Einführung in das Thema gab es vergangene Woche. Da haben wir erklärt, aus was Tattoofarben bestehen (siehe unten Chemistry at Home vom 27.03.2020).

Foto: Grafvision/stock.adobe.com

Chemistry at Home vom 01.04.2020: Adrenalin

Ob bei der Achterbahnfahrt, beim Mitfiebern des Bundesligaspiels im Meisterkampf oder beim Marathonlauf – Jeder und jede von uns hatte sicher mindestens schon einmal einen „Adrenalin-Kick“. Diese Ereignisse sind momentan vielleicht nicht möglich, weil ihr zuhause seid – aber wir erklären euch heute, was bei einem „Adrenalin-Kick“ in unserem Körper passiert. Und wenn ihr das nächste Mal vor der Achterbahn steht, denkt ihr vielleicht an uns. Zum Beitrag

Foto: esalienko/stock.adobe.com

Chemistry at Home vom 31.03.2020: Wann ist ein Stoff elastisch?

Copyright: © Wacker Chemie AG

Unser heutiges Thema richtet sich an Schüler*innen der Sekundarstufe I. Wie wird eigentlich ein Polymer aus den Ausgangsstoffen gebildet? Und warum kann ein Produkt fest sein, obwohl seine Ausgangsstoffe flüssig sind? Und wie "verbiegen" sich die einzelnen Kompontenen eines elastischen Polymers, wenn man daran zieht oder draufdrückt? Dies seht ihr in ein paar schönen Animationen auf dieser Seite der Wacker Chemie AG. Damit ihr die Erklärungen mitbekommt, solltet ihr den Ton einschalten. 

Chemistry at Home vom 30.03.2020: Kerze in Schwerelosigkeit

Wir alle sind vertraut mit dem Anblick einer Kerzenflamme. Warm, hellgelb, und geformt wie eine Träne schmiegt sie sich eng an den Docht. Doch was passiert, wenn man eine Kerzenflamme in Schwerelosigkeit versetzt? Mit dieser Frage starten wir in die neue Woche. Die Antwort findet ihr hier.

 

Foto: aloiswohlfahrt/pixabay.com

Chemistry at Home vom 27.03.2020: Tattoos – Chemiecocktails unter der Haut

Foto: Grafvision, stock.adobe.com

Tattoos sind in und das schon seit mehr als 5000 Jahren, Schließlich hatte schon der berühmte Eiszeitmann Ötzi viele verschiedene Zeichen auf seiner Haut. Woraus bestehen Tattoofarben eigentlich? In diesem Artikel klären wir dasBitte vormerken: Nach der Einführung heute werden wir in einigen Tagen einen zweiten Beitrag mit Wissenswertem zu Tattoos veröffentlichen.

Wir verabschieden uns für diese Woche und freuen uns, wenn ihr kommende Woche wieder bei uns vorbeischaut. Bleibt alle gesund!

Chemistry at Home vom 26.03.2020: Elementerätsel

Heute haben wir ein Rätsel für euch: Welches Element wird gesucht? Die Lösung liefern wir in ein paar Tagen auf dieser Seite ganz unten.

Chemistry at Home vom 25.03.2020: Entwicklung neuer Medikamente

Heute widmen wir uns einem medizinischen Thema: Bei Kopf- oder Gliederschmerzen hilft oft eine Schmerztablette, um den Schmerz zu lindern. Es gibt tausende Medikamente zur Behandlung von verschiedensten Krankheiten. Doch wie entsteht ein Medikament? Zum Beitrag

Foto: Sudnitskaya/stock.adobe.com

Chemistry at Home vom 24.03.2020: Recycling von Kunststoff

Heute befassen wir uns mit dem Recycling von Kunststoffabfällen: Chemisches Recycling überführt die Produkte in Rohöl und nutzt so scheinbar die Rohstoffe des Plastikmülls ideal, umweltfreundlicher ist allerdings das mechanische Recycling: Cracken oder Einschmelzen? Zum Beitrag

Foto: stux/pixabay.com

Chemistry at Home vom 23.03.2020: Ozon

Heute stellen wir ein Molekül vor, das uns einerseits als eine Art Schutzschicht in der Stratosphäre schützt, andererseits in Bodennähe schadet: Was ist eigentlich Ozon, wie entsteht es und wie wirkt es? Zum Beitrag

Foto: Pictures/stock.adobe.com

Chemistry at Home vom 20.03.2020: Konservierungsmittel und Elementerätsel

Herzlich willkommen zu Chemistry at Home. Heute starten wir mit unserer Serie und stellen als erstes Substanzen vor, mit denen jeder, ob er will oder nicht zu tun hat: Was sind eigentlich Konservierungsstoffe und wie wirken sie in unseren Lebensmitteln? Zum Beitrag

Ihr wollt lieber etwas zum Raten haben? Dann haben wir hier ein Rätsel für euch. Welches Element wird gesucht? Die Lösung liefern wir in ein paar Tagen auf dieser Seite ganz unten. 

Foto: casanisa/stock.adobe.com

ACHTUNG SPOILER! Hier sind die Auflösungen der Elementerätsel

Am 20.03. fragten wir nach einem Element, das u.a. für Fälschungsanalytiker besonders wichtig ist. Die Lösung ist Chrom.

Am 26.03. fragten wir nach einem Element, das u.a. bei vielen Menschen zu "rauschhaften" Zuständen führt. Die Lösung ist Gold.

 

Social Media

zum Facebook-Auftritt der GDCh


Hinweis

Die aktuellsten Beiträge finden Sie oben. Um ältere Beiträge anzusehen, klicken Sie auf den grünen Pfeil neben der Überschrift.

Kontakt

Dr. Karin J. Schmitz
Leiterin GDCh-
Öffentlichkeitsarbeit
pr@gdch.de
Tel. 069/7917-493

zuletzt geändert am: 03.04.2020 10:23 Uhr von L.Süssmuth