Nachricht

< Sprecherwahl im JCF Hamburg

05.10.2011

Nobelpreis für Chemie 2011 an Daniel Shechtman vergeben

Der diesjährige Nobelpreis für Chemie geht an Daniel Shechtman (Technion - Israel Institute of Technology, Haifa, Israel).

Der Kristallforscher Shechtman erhält den Preis für die Entdeckung der Quasikristalle im Jahre 1982. Bei diesen handelt es sich um feste Körper, die eine ungewöhnliche Symmetrie der Atome aufweisen, aus denen sie bestehen. Die Atome sind in Mustern angeordnet, die sich niemals wiederholen. Eine solche Anordnung hielt man bis zu ihrer Entdeckung Entdeckung und auch danach noch für unmöglich, weshalb sich diese Erkenntnis nicht ohne Widerstand erst nach und nach in der etablierten wissenschaftlichen Welt durchsetzen konnte.

 

Presseerklärung der Königlich-Schwedischen Akademie der Wissenschaften

Autor:
Dr. Dirk Anwand, GDCh