Nachricht

< Hermann-Staudinger-Preis für Axel H. E. Müller

01.02.2012

Klaus-Grohe-Preis für Medizinische Chemie 2012

Einreichungsfrist für Vorschläge und Eigenbewerbungen endet am 15. Februar - also bald!

Die "Klaus-Grohe-Stiftung", eingerichtet bei der Gesellschaft Deutscher Chemiker, zeichnet hervorragende junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen an in- und ausländischen (europäischen) Forschungsstätten, die auf dem Gebiet der Medizinischen Chemie bzw. auf dem Gebiet der Wirkstoffforschung tätig sind, mit dem "Klaus-Grohe-Preis" aus.  Es werden zwei Preise vergeben, die mit jeweils 2.000 Euro dotiert sind. Der Preis wird bei der 127. Versammlung der GDNÄ in Göttingen im September 2012 verliehen. Dort werden die Preisträger in einem Kurzvortrag ihre Arbeit vorstellen können.

Vorschläge und Eigenbewerbungen sind bis zum 15. Februar bei der Geschäftsstelle der GDCh einzureichen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Ausschreibungstext.

Autor:
Barbara Köhler