Nachricht

< GDCh und Royal Society of Chemistry (RSC) unterzeichnen Kooperationsabkommen

27.10.2017

Chemie in der Gesellschaft - Biokunststoffe, Nachhaltigkeit und Wertedenken: 14. November, München

Wie sich die Kluft zwischen Ansehen und Bedeutung der Chemie überbrücken lässt, ist das Thema gemeinsamer Aktivitäten von acatech und der Gesellschaft Deutscher Chemiker.

In dieser Veranstaltung reflektieren Fachleute Fragen der Nachhaltigkeit und des Wertedenkens in der Chemie, u.a. am Beispiel von Biokunststoffen: Welche Zielkonflikte treffen hier auf, wieviel „Bio“ ist in Biokunststoffen? Hiervon ausgehend werden Perspektiven für die Chemie-Kommunikation und für die Chemie-Ausbildung diskutiert.

Die Veranstaltung findet am 14. November 2017, 18:00 bis 19:30 Uhr im acatech Forum, Karolinenplatz 4, 80333 München statt.

Mitwirkende:

 

  • Friedrich Barth, International Sustainable Chemistry Collaborative Center ISC3, Bonn
  • Prof. Dr. Klaus Griesar, Merck KGaA
  • Prof. Dr. Thisbe K. Lindhorst, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel / Präsidentin GDCh
  • Prof. Dr. Klaus Mainzer, Technische Universität München / acatech
  • Dr. Steffi Ober, Zivilgesellschaftliche Plattform Forschungswende / Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW e.V.)
  • PD Dr. Marc-Denis Weitze, acatech Geschäftsstelle / TU München

Anmeldung: https://veranstaltungen.acatech.de/event.php?vnr=2E-10A&Locale=de_DE

Autor:
Karin J. Schmitz