Fortbildung

Datum VA-NR Veranstaltung  
22.04.2021
abgesagt
874/21

Online-Kurs: Die Blockchain-Technologie in der Chemieindustrie: Einführung und Anwendungsfälle (874/21)

Ort: Online
Referent: Felix Green
Art: FB

am 22.04.2021

Download:
Kursflyer

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Ziel ist die Vermittlung von Blockchain Grundlagen und des Innovationspotenzials von Blockchain für die Chemiebranche. Es werden die Funktionsweise und Begrifflichkeiten gemeinsam erläutert und diskutiert. Dies ist umso wichtiger, da die Technologie per se die Interaktion zwischen mehreren Teilnehmern einbezieht. Die Teilnehmer erlangen Kenntnisse zum Erkennen, Einschätzen und gezielten Einsetzen von Blockchain als Bestandteil für ihre Prozess- und Geschäftsmodellinnovationen. Abrundend werden Praxisbeispiele behandelt und hinterfragt, um den Status Quo und Denkanstöße zu vermitteln.

Inhalt:
Blockchain zieht nicht nur im Finanzsektor hohe Aufmerksamkeit
auf sich, sondern ihre Möglichkeiten werden auch
in der Chemiebranche und Industrie eingehend untersucht.
Hierbei sind Auditing, Supply Chain Management oder
Nachhaltigkeit beispielhafte Einsatzgebiete, wo Blockchain
mit ihren Eigenschaften Transparenz, Rückverfolgbarkeit
und Dezentralität von Daten hohes Potenzial bietet. Es stellt
sich die Frage, ob, in welcher Ausprägung und in welchem
Maße Blockchain bei digitalen Innovationen verwendet
werden soll. Gleichzeitig wird ihre Anwendung als aufwendig
wahrgenommen. Am Vormittag werden Grundlagen,
aktuelle Entwicklungen und Beispiele behandelt, um den
Lösungsraum zu beleuchten. Der Nachmittag befasst sich
mit Fallbeispielen und Aspekten des Projektmanagements.
Dadurch werden den Teilnehmern Leitfragen sowie das
Wissen, wie man ein Projekt auslegt und startet, mitgegeben.
Insgesamt dient die Veranstaltung als Handlungshilfe für Führungskräfte.

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte mit Fokus auf die digitale Transformation in der Chemiebranche, insbesondere aus den Bereichen Innovation-, Technologie-, Qualitäts- und Supply Chain Management

Gebühr für Mitglieder: 530 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 610 EUR

zuletzt geändert am: 06.11.2017 17:35 Uhr