Am Puls
der Chemie

Treffen, austauschen, weiterbilden – die GDCh fördert den Wissenstransfer

Ob im Inhouse-Seminar oder in einem Fortbildungskurs, auf der Fachgruppen-Jahrestagung oder bei einem internationalen Kongress – Experten und Wissenschaftler teilen auf GDCh-Veranstaltungen ihr Wissen mit Ihnen. Mehr als 8.000 Chemikerinnen und Chemiker nehmen Jahr für Jahr diese Angebote wahr. Die konstant hohe Qualität und Aktualität garantieren dabei das GDCh-Netzwerk, die jahrzehntelange Organisationserfahrung und ein offenes Ohr für alle Anliegen der Chemical Community.


Wählen Sie aus rund 85 Fortbildungen und über 20 Tagungen die für Sie passenden Veranstaltungen aus!

Deutsche Bahn

Mit der Bahn ab € 99,- zu
Veranstaltungen der GDCh

Carl-Bosch-Infocenter

Veranstaltungskalender

Ausreichend freie Plätze verfügbar. Nur noch wenige Plätze verfügbar. Ausgebucht.

171 Events gefunden
«   3 4 5 6 7   »
Datum VA-NR Veranstaltung  
11.02.2020

Justus Liebig and Climate Change: Learning from the Past to Solve Current Problems

Detailseite

Ort: Gießen
Referent: Prof. Dr. Christoph Müller, Justus-Liebig-Universität Gießen

Art: OV

am 11.02.2020 (17:15 Uhr)
Univ. Gießen, Chemie-Gebäude Neubau, Hörsaal C 5b, Heinrich-Buff-Ring 19


Link:
Anfrage von Informationsmaterial

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

11.02.2020

Kinetisch stabilisierte Kationen der Hauptgruppenelemente

Detailseite

Ort: Kassel
Referent: Prof. Dr. Jens Beckmann, Universität Bremen

Art: OV

am 11.02.2020 (17:00 Uhr)
Univ. Kassel, Hörsaal 1409, Heinrich-Plett-Str. 40


Link:
Anfrage von Informationsmaterial

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

11.02.2020

Optical microscopy: the resolution revolution

Detailseite

Ort: Ortsverband Darmstadt
Referent: Prof. Dr. Stefan Hell, MPI für Biophysikalische Chemie, Göttingen

Art: OV

am 11.02.2020 (17:15 Uhr)
TU Darmstadt, Chemische Institute, Kekulé-Auditorium, Alarich-Weiss-Str. 6


Link:
Anfrage von Informationsmaterial

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

12.02.2020

Chemie und die Information jenseits der Genomsequenz

Detailseite

Ort: Marburg
Referent: Prof. Dr. A. Marx, Univ. Konstanz

Art: OV

am 12.02.2020 (17:15 Uhr)
Univ. Marburg, Hörsaalgebäude, Hörsaal C, Hans-Meerwein-Straße


Link:
Anfrage von Informationsmaterial

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

12.02.2020

Origins of Life Systems Chemistry

Detailseite

Ort: Wuppertal-Hagen
Referent: Prof. Dr. John Sutherland, MRC Laboratory of Molecular Biology, Cambridge

Art: OV

am 12.02.2020 (17:15 Uhr)
Bayer AG, Pharma-Forschungszentrum Aprath, Gebäude 459, Wuppertal


Link:
Anfrage von Informationsmaterial

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

13.02.2020

Structures and Chemical Bonding in Silicon Molecules, Ions, and Clusters: Silane Ions and Doping on the Nanoscale

Detailseite

Ort: Universität Ulm
Referent: Prof. Dr. Otto Dopfer, TU Berlin

Art: OV

am 13.02.2020 (16:15 Uhr)
Univ. Ulm, Hörsaal 1, Albert-Einstein-Allee 11


Link:
Anfrage von Informationsmaterial

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

17.02.2020

Amine Biocatalysis 4.0

Detailseite

Ort: Stuttgart
Art: TG

vom 17.02.2020 bis 19.02.2020

Weitere Informationen:
https://aminebiocat4.com/


Link:
Anfrage von Informationsmaterial

Kontaktdaten:
secretary@itb.uni-stuttgart.de

17.02.2020 402/20

Betriebswirtschaftslehre für Chemiker

Detailseite

Ort: Idstein
Referent: Prof. Dr. Thorsten Daubenfeld
Art: FB

vom 17.02.2020 bis 18.02.2020

Download:
Kursflyer
Anfahrt

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Ziel des Kurses ist es, erste Einblicke in die betriebswirtschaftlichen Arbeitsgebiete und Entscheidungsweisen zu geben. Betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind Voraussetzung, um wirtschaftliche Aspekte der chemischen Forschung und Produktion besser verstehen und berücksichtigen zu können.

Inhalt:
Schwerpunkte des Kurses sind:
■ Grundfragen und Grundbegriffe der Betriebswirtschaftslehre
■ Grundlagen von Investitionsentscheidungen und der Bewertung von Unternehmen
■ Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens: – Jahresabschluss (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung)
– Kostenrechnung
– Betriebs- und Produkterfolg
■ Kosten- und erfolgsorientierte Entscheidungen

Zielgruppe:
Jungchemiker und junge Berufstätige

Gebühr für Mitglieder: 550 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 630 EUR

19.02.2020

Chemistry Conference for Young Scientists

Detailseite

Ort: Blankenberge, Belgium
Art: TG

vom 19.02.2020 bis 21.02.2020

Weitere Informationen:
https://chemcys.be/index.php


Link:
Anfrage von Informationsmaterial

Kontaktdaten:
support@chemcys.be

19.02.2020

Seminar zur Charakterisierung poröser Materialien

Detailseite

Ort: Select Hotel Erlangen
Referent: Prof. Matthias Thommes
Art: TG

vom 19.02.2020 bis 20.02.2020

Weitere Informationen:
https://www.anton-paar.com/de-de/service-support/sem...


Link:
Anfrage von Informationsmaterial

Kontaktdaten:
anton-paar-akademie@anton-paar.com
Tel.: 071172091658
Fax: 0711720919658

«   3 4 5 6 7   »

Fortbildung

Das GDCh-Fortbildungsprogramm bietet Ihnen aus den Bereichen der Chemie, weiteren Naturwissenschaften und fachübergreifenden Gebieten wie z.B. Qualitätssicherung, BWL oder Patentrecht effektive Schulungen an. Ob Sie in Ihrem Arbeitsbereich die neuesten Methoden kennenlernen oder durch eine weitere Qualifikation Ihre Karriere unterstützen möchten, bei uns finden Sie die passenden Kurse.

Kursangebot
Fachprogramme
Informationen für Teilnehmer
Inhouse-Kurse

Tagungen

Informations- und Erfahrungsaustausch auf hohem Niveau

Wir unterstützen wesentlich die GDCh-Strukturen bei der Vorbereitung und Organisation Ihrer Tagungen als bedeutende Kommunikationsforen der GDCh. Darüber hinaus organisieren wir nach fachlicher Abstimmung auch internationale Kongresse und Konferenzen. Sprechen Sie uns an!

Teilnahmebedingungen
Wir organisieren Ihre Tagung

Die GDCh vor Ort

Die Ortsverbände und JCF-Regionalforen der GDCh haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit ihren lokal organisierten Veranstaltungen nicht nur die Fachwelt anzusprechen, sondern darüber hinaus den an den Naturwissenschaften Interessierten allgemein verständliche Einblicke in die Vielfalt der Chemie in Forschung und Industrie zu geben. Die Bandbreite der Vorträge reicht von den klassischen Fachvorträgen zu aktuellen und historischen Themen über die an den Hochschulen traditionellen Weihnachtskolloquien bis hin zu immer gut besuchten Experimentalvorlesungen.

zuletzt geändert am: 06.11.2017 11:49 Uhr von mpm