Am Puls
der Chemie

Treffen, austauschen, weiterbilden – die GDCh fördert den Wissenstransfer

Ob im Inhouse-Seminar oder in einem Fortbildungskurs, auf der Fachgruppen-Jahrestagung oder bei einem internationalen Kongress – Experten und Wissenschaftler teilen auf GDCh-Veranstaltungen ihr Wissen mit Ihnen. Mehr als 8.000 Chemikerinnen und Chemiker nehmen Jahr für Jahr diese Angebote wahr. Die konstant hohe Qualität und Aktualität garantieren dabei das GDCh-Netzwerk, die jahrzehntelange Organisationserfahrung und ein offenes Ohr für alle Anliegen der Chemical Community.


Wählen Sie aus rund 85 Fortbildungen und über 20 Tagungen die für Sie passenden Veranstaltungen aus!

Deutsche Bahn

Mit der Bahn ab € 99,- zu
Veranstaltungen der GDCh

Carl-Bosch-Infocenter

Veranstaltungskalender

Ausreichend freie Plätze verfügbar. Nur noch wenige Plätze verfügbar. Ausgebucht.

156 Events gefunden
«   2 3 4 5 6   »
Datum VA-NR Veranstaltung  
08.04.2019 451/19

Machtfaktoren in der betrieblichen Praxis

Ort: Frankfurt am Main
Referent: Dr. Gerhard Auer
Art: FB

am 08.04.2019

Anfahrt

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Unversehens kann sich der junge Chemiker nach dem Eintritt in ein Unternehmen in einer Schlangengrube von spezifischen Interessen wiederfinden: Die Mitarbeiter pochen auf ihre (vermeintlichen) Rechte, der Vorgesetzte bzw. das Management ignoriert berechtigte Interessen, der Betriebsrat macht Politik und der Sprecherausschuss (sofern vorhanden) erklärt, dass er keine Druckmittel habe. Dies bringt den jungen Chemiker in Situationen, in denen er sich häufig unvorbereitet, hilflos und zwischen allen Stühlen wiederfindet. Ziel des Kurses ist es junge Chemiker bzgl. ihrer Rolle und Funktion in einem Unternehmen zu unterstützen. Der Kurs stellt keinen systematischen Überblick zu rechtlichen Fragestellungen dar, sondern soll einen praxisnahen Blick über die unterschiedlichen Interessenslagen der verschiedenen Akteure verschaffen und dabei vor allem Praxistipps für den Umgang mit Management, Betriebsrat, Sprecherausschuss und anderen Machtfaktoren im betrieblichen Alltag vermitteln.

Inhalt:
Schwerpunkte des Kurses sind:
• Aller Anfang ist schwer! Orientierung im Dschungel des Betriebes
• Alphatiere, Betriebsklima, Politik und Wettermacher
• Wegducken und Malochen für die Karriere?
• Grundprinzipien des Betriebsverfassungsgesetzes
• Rolle und Funktion des Betriebsrats in der Praxis
• Rolle und Funktion des Sprecherausschusses in der Praxis
• Rolle und Funktion des Managements in der Praxis
• Rolle und Funktion des Chemikers in der Praxis
o als Mitarbeiter
o als Führungskraft
o als Mensch
• Gewerkschaften und Interessensverbände
• Vertrauensleute
• Besonderheiten in US-Unternehmen
• Restrukturierungen
• Insolvenz
• Umgang mit Konflikten
• Fallstricke
• Praxistipps für den betrieblichen Alltag

Zielgruppe:
Jungchemiker, frisch gekürte Vorgesetzte oder Berufstätige, die sich in einem schwierigen Umfeld neu orientieren wollen.

Gebühr für Mitglieder: 320 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 380 EUR

08.04.2019

33rd Molecular Modelling Workshop

Ort: Institut für Biochemie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Referent: PD Dr. Harald Lanig (FAU Erlangen-Nürnberg), Prof. Dr. Paul Czodrowski (TU Dortmund)
Art: TG

vom 08.04.2019 bis 10.04.2019

Weitere Informationen:
https://www.mmws2019.mgms-ds.de/

Kontaktdaten:
mmws@mgms-ds.de

08.04.2019

„Dynamisches Verhalten heterogener Katalyse“

Ort: Paderborn
Referent: Professor Robert Schlögl, Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft

Art: OV

am 08.04.2019 (17:15 Uhr)
Univ. Paderborn, Hörsaal A4, Warburger Str. 100

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

09.04.2019
geändert

Fresenius-Lecture: Zerstörungsfreie Analyse von Kunstwerken - Auf der Suche nach Fälschungen

Ort: Siegen
Referent: Prof. Dr. R. Fuchs, TH Köln

Art: OV

am 09.04.2019 (16:30 Uhr)
Univ. Siegen, Gebäude AR, Eingang H, Hörsaal F 002, Adolf-Reichwein-Straße

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

09.04.2019 685/19

MALDI-TOF MS zur Artbestimmung: Tiere, Pilze und Mikroorganismen

Ort: Fellbach (bei Stuttgart)
Referent: Dr. Jörg Rau
Art: FB

vom 09.04.2019 bis 11.04.2019

Download:
Kursflyer
Anfahrt

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Ziel des Kurses ist es, Kenntnisse zum eigenen Datenbankaufbau zu vermitteln. Neue Anwendungen für die Untersuchung von Lebensmitteln, wie die Analyse von Fleisch, Fisch, Milchprodukten, Insekten und Pilzen werden aufgezeigt. Dabei werden alle Schritte von der Probenaufarbeitung über den Datenbankaufbau bis zur Validierung eines Parameters behandelt. Die Teilnehmer sollen eigene Fragestellungen einbringen und in der Gruppe diskutieren. Die Motivation zum interdisziplinären Austausch soll hierdurch gefördert werden. Ausgehend von den Erfahrungen der Teilnehmer mit MALDI-TOF MS in der Mikrobiologie wird zusätzliches Potenzial der Technik aufgezeigt.

Inhalt:
Schwerpunkte des Kurses sind:
• Grundlagen der MALDI-TOF MS und bisherige mikrobiologische Anwendungen
• MALDI Anwendungen bei Tieren, Milchprodukten, Pilzen und Pflanzen
• Besondere Probenvorbereitung und Prüfvorschriften
• Möglichkeiten und Grenzen der Technik
• Der Praxisteil umfasst alle Arbeitsschritte von der Probenpräparation bis zum Ergebnis
• Neuer Datenbankeintrag: Demonstration unter Einbeziehung der Teilnehmer
• Nutzung der Plattform MALDI-UP (http://maldi-up.ua-bw.de) zum transparenten Austausch von Spektren
• Qualitätssicherung: Validierung in der Theorie und Validierungskonzepte

Zielgruppe:
Lebensmittelchemiker, Biologen, Veterinärmediziner und verwandte Berufe aus Laboratorien der Lebensmitteluntersuchung, MALDI-TOF MS Anwender

Gebühr für Mitglieder: 880 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 960 EUR

09.04.2019 591/19

Anwenderkurs kosmetische und pharmazeutische Emulsionen

Ort: Krefeld
Referent: Prof. Dr. Andrea Wanninger
Art: FB

vom 09.04.2019 bis 10.04.2019

Download:
Kursflyer
Anfahrt

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Ziel des Kurses ist, die Teilnehmer zu befähigen, konkrete Problemstellungen bei der Entwicklung von Emulsionen zu erkennen und zu bearbeiten. Anhand ausgewählter Beispiele werden typische Stabilitätsprobleme, Fragen der Rezeptierung und Herstellung von Emulsionen erörtert. Die theoretischen Inhalte werden in praktischen Experimenten vertieft. Es wird ausführlich Gelegenheit für Fragestellungen und Diskussionen gegeben.

Inhalt:
Schwerpunkte des Kurses sind:
- Auswahl geeigneter Inhaltsstoffe für Emulsionen
- Rezeptierung praxisgerechter O/W- und W/O-Emulsionen
- Beispielhafte Stabilitätsprobleme und deren Behandlung
- Physikochemische Charakterisierung von Emulsionen
- Fragestellungen beim Scale-Up
- Praktikum Emulsionstechnologie

Zielgruppe:
Produktentwickler aus der kosmetischen und pharmazeutischen Industrie, Chemiker, Lebensmittelchemiker, Physiker, mit Erfahrung auf dem Gebiet der Entwicklung und Technologie von Emulsionen

Gebühr für Mitglieder: 870 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 950 EUR

10.04.2019

Mechanokatalyse – Von Voodoo zu Wissenschaft

Ort: Marl-Recklinghausen
Referent: Prof. Dr. Ferdi Schüth, Max-Planck-Institut für Kohlenforschung Mülheim

Art: OV

am 10.04.2019 (17:15 Uhr)
Feierabendhaus, Chemiepark Marl, Lipper Weg 201, 45772 Marl

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

10.04.2019

Titel wird noch bekannt gegeben

Ort: Düsseldorf
Referent: Prof. Dr. L. Schäfer, Ruhr-Universität Bochum

Art: OV

am 10.04.2019 (16:30 Uhr)
Univ. Düsseldorf, Chemische Institute, Gebäude 26.41, Hörsaal 6 G, Universitätsstr. 1

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

10.04.2019

"Enantioselective Catalysis in Reactions of ortho-Quinone Methides"

Ort: Wuppertal-Hagen
Referent: Prof. Dr. Christoph Schneider, Universität Leipzig

Art: OV

am 10.04.2019 (17:15 Uhr)
Bayer AG, Pharma-Forschungszentrum Aprath, Gebäude 459, Wuppertal

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

11.04.2019 878/19

Strategisches Management

Ort: Frankfurt am Main
Referent: Prof. Dr. Frank Blümel
Art: FB

vom 11.04.2019 bis 12.04.2019

Download:
Kursflyer
Anfahrt

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Ziel des Kurses ist es, dass die Teilnehmer im Rahmen des strategischen Managements einen Überblick über die Vorgehensweise und die verschiedenen Werkzeuge zur Strategieanalyse, -formulierung und -implementierung erhalten und das Erlernte an praxisorientierten Fallstudien aus Unternehmen der chemischen Industrie anwenden. Sollen im Unternehmen langfristige Erfolgspotenziale aufgebaut und bestehende Erfolgspotenziale ausgeschöpft werden, dann stellt die Formulierung und Umsetzung von Strategien eine zentrale Aufgabe für das Management und die Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung dar.

Inhalt:
Ausgehend von den Grundlagen des strategischen Managements wird der Prozess des strategischen Managements dargestellt. Hierzu werden am ersten Tag die verschiedenen Phasen ausführlich an praktischen Beispielen erläutert:
- Phase der strategischen Zielplanung
- Phase der strategischen Analyse und Prognose
- Phase der Strategieformulierung und -bewertung
Am zweiten Tag werden die Teilnehmer in Gruppenarbeit praxisorientierte Fallstudien aus der chemischen Industrie bearbeiten. Nach der Analyse und Bewertung von Märkten wird von den Teilnehmern eine Markteintrittsstrategie entwickelt und präsentiert. Anschließend werden Best Practice Maßnahmen bei der Strategieimplementierung vorgestellt.

Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte sowie Projektleiter ohne bzw. mit geringen betriebswirtschaftlichen Vorkenntnissen sowie Teilnehmer des modularen Fachprogramms Geprüfter Wirtschaftschemiker (GDCh)

Gebühr für Mitglieder: 1.090 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 1.170 EUR

«   2 3 4 5 6   »

Fortbildung

Das GDCh-Fortbildungsprogramm bietet Ihnen aus den Bereichen der Chemie, weiteren Naturwissenschaften und fachübergreifenden Gebieten wie z.B. Qualitätssicherung, BWL oder Patentrecht effektive Schulungen an. Ob Sie in Ihrem Arbeitsbereich die neuesten Methoden kennenlernen oder durch eine weitere Qualifikation Ihre Karriere unterstützen möchten, bei uns finden Sie die passenden Kurse.

Kursangebot
Fachprogramme
Informationen für Teilnehmer
Inhouse-Kurse

Tagungen

Informations- und Erfahrungsaustausch auf hohem Niveau

Wir unterstützen wesentlich die GDCh-Strukturen bei der Vorbereitung und Organisation Ihrer Tagungen als bedeutende Kommunikationsforen der GDCh. Darüber hinaus organisieren wir nach fachlicher Abstimmung auch internationale Kongresse und Konferenzen. Sprechen Sie uns an!

Teilnahmebedingungen
Wir organisieren Ihre Tagung

Die GDCh vor Ort

Die Ortsverbände und JCF-Regionalforen der GDCh haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit ihren lokal organisierten Veranstaltungen nicht nur die Fachwelt anzusprechen, sondern darüber hinaus den an den Naturwissenschaften Interessierten allgemein verständliche Einblicke in die Vielfalt der Chemie in Forschung und Industrie zu geben. Die Bandbreite der Vorträge reicht von den klassischen Fachvorträgen zu aktuellen und historischen Themen über die an den Hochschulen traditionellen Weihnachtskolloquien bis hin zu immer gut besuchten Experimentalvorlesungen.

zuletzt geändert am: 16.08.2017 - 17:25 Uhr von Webmaster