Am Puls
der Chemie

Treffen, austauschen, weiterbilden – die GDCh fördert den Wissenstransfer

Ob im Inhouse-Seminar oder in einem Fortbildungskurs, auf der Fachgruppen-Jahrestagung oder bei einem internationalen Kongress – Experten und Wissenschaftler teilen auf GDCh-Veranstaltungen ihr Wissen mit Ihnen. Mehr als 8.000 Chemikerinnen und Chemiker nehmen Jahr für Jahr diese Angebote wahr. Die konstant hohe Qualität und Aktualität garantieren dabei das GDCh-Netzwerk, die jahrzehntelange Organisationserfahrung und ein offenes Ohr für alle Anliegen der Chemical Community.


Wählen Sie aus rund 85 Fortbildungen und über 20 Tagungen die für Sie passenden Veranstaltungen aus!

Deutsche Bahn

Mit der Bahn ab € 99,- zu
Veranstaltungen der GDCh

Carl-Bosch-Infocenter

Veranstaltungskalender

Ausreichend freie Plätze verfügbar. Nur noch wenige Plätze verfügbar. Ausgebucht.

156 Events gefunden
«   1 2 3 4 5   »
Datum VA-NR Veranstaltung  
20.06.2019

Inspired by Nature - Light-Driven Redox-Processes in Molecules and Polymers

Ort: Rostock
Referent: Herr Prof. Dr. B. Dietzek, Universität Jena

Art: OV

am 20.06.2019 (17:00 Uhr)
Univ. Rostock, Institut für Chemie, Hörsaal 101 (August-Michaelis-Hörsaal), Albert-Einstein-Str. 3a

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

20.06.2019

Klimageschichte und Klimafaktoren

Ort: Universität Leipzig
Referent: Prof. Dr. A. Müller, Universität Leipzig

Art: OV

am 20.06.2019 (17:00 Uhr)
Univ. Leipzig, Neubau Chemie, Wislicenus-Hörsaal, Johannisallee 29

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

20.06.2019

Polyoxometalate Composites - fromwater purification to energy storage

Ort: Chemnitz
Referent: Prof. Dr. Carsten Streb, Institut für Anorganische Chemie I und Helmholtz-Institut Ulm (HIU), Universität Ulm

Art: OV

am 20.06.2019 (16:00 Uhr)
TU Chemnitz, Institut für Chemie, Hörsaal 232, Straße der Nationen 62, Eingang Universitätsbibliothek, Bahnhofstraße

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

24.06.2019

1st International Meeting on Deep Eutectic Systems

Ort: Rectory of NOVA University, Rua da Mesquita, 6B, 1070-238 Lisboa, Portugal
Art: TG

vom 24.06.2019 bis 27.06.2019

Weitere Informationen:
https://eventos.fct.unl.pt/desmeeting2019

Kontaktdaten:
des.conference@gmail.com

24.06.2019 308/19

Einführung in die HPLC

Ort: Nürnberg
Referent: Prof. Dr. Birgit Götzinger
Art: FB

vom 24.06.2019 bis 27.06.2019

Download:
Kursflyer
Anfahrt

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Ziel des Kurses ist die Vermittlung von Zusammenhängen zwischen Theorie und Praxis der HPLC, verbunden mit praktischen Hinweisen zum apparativen Aufbau, zur Methodenentwicklung, zur Wahl der richtigen Trennsäule und optimaler Betriebsparameter. Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Detektoren werden erläutert und demonstriert. Tipps und Tricks für die tägliche Routine sowie Troubleshooting-Hinweise ergänzen das Programm. Das schriftliche Begleitmaterial mit zahlreichen Tabellen und Übersichten hilft, die Kursinhalte auch im späteren Laboralltag präsent zu haben.

Inhalt:
Schwerpunkte des Kurses sind:
- Grundlagen der HPLC und ihre Anwendung zur Optimierung der Trennung
- Trennsysteme (Normal-Phase-, Reversed-Phase-, Ionenpaar-Chromatographie) und Elutionstechniken (isokratische/Gradiententrennung)
- Moderne Packungsmaterialien und Säulentypen
- Problemorientierte Säulenwahl (hohe Auflösung, hohe Geschwindigkeit, begrenzte Probemenge, LC-MS-Kopplung)
- Außersäuleneffekte und ihre Auswirkung auf die Trennung (Probenvorbereitung, Probenlösungsmittel, Probenvolumen, Verbindungskapillaren, Detektor)
- Methodenentwicklung und Optimierung in der Reversed-Phase-Chromatographie
- HPLC-Detektoren (Funktionsweise und Einsatzbereiche)
- Quantifizierung (von der Peakflächenintegration und Kalibrierung zum richtigen Ergebnis)
- Praktika zum Anfassen und Kennenlernen der HPLC-Apparatur, zur Kontrolle von Selektivität und Effizienz und zur quantitativen Auswertung
- Praktische Tipps und Troubleshooting
- Diskussion aktueller Trennprobleme und Beantwortung von Teilnehmerfragen

Zielgruppe:
Chemiker, Lebensmittelchemiker, andere Naturwissenschaftler, chemisch-technische und biologisch-technische Mitarbeiter, die die HPLC bei der Lösung analytischer Fragestellungen in Forschung und Routine einsetzen möchten

Gebühr für Mitglieder: 1.330 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 1.410 EUR

24.06.2019
abgesagt
643/19

Einsatz der statistischen Software R: Grundlagen, Data-Mining & maschinelles Lernen

Ort: Frankfurt am Main
Referent: Prof. Dr. Bernard Ludwig
Art: FB

vom 24.06.2019 bis 26.06.2019

Download:
Kursflyer
Anfahrt

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
In vielen chemischen Bereichen in Forschung und Produktion werden Daten erhoben – u.a. für Qualitätskontrollen, Produktionsoptimierungen, Verkaufsprognosen und Mustererkennungen für Automatisierungen. Im Rahmen des Industrie 4.0-Konzepts ist zudem ein Verständnis künstlicher Intelligenz und damit von Data-Mining-Verfahren und maschinellem Lernen bedeutsam – u.a. für Optimierungen vernetzter Produktionssysteme. Ziel der Veranstaltung ist es, dass die Teilnehmer Auswertungen mit der mächtigen und freien statistischen Software R erlernen, die ein breites Methodenspektrum für Auswertungen bietet.

Inhalt:
Im I. Teil wird eine Einführung in R gegeben. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, Zielvariablenoptimierungen (z.B. Produktausbeute) in Abhängigkeit kategorialer (z.B. Produktionsverfahren) und quantitativer Variablen (z.B. Temperatur) und Signifikanztests (z.B. Reinheitsvergleich) durchzuführen und chemometrische Verfahren anzuwenden. R wird eingesetzt für:
- Deskriptive und inferentielle Statistik (u.a. klassische Tests, Varianzanalyse)
- Explorative Statistik (u.a. statistische Modellierung und Regressionen)
- Chemometrie (u.a. Hauptkomponentenanalyse und Partial Least SquareRegression)

Im II. Teil werden der Einsatz von R in Data-Mining-Verfahren und maschinellem Lernen anhand von Fallbeispielen vermittelt. Behandelt werden Klassifikations- und Regressionsprobleme bei unüberwachtem und überwachtem Lernen. Vorgestellte Methoden sind:
- Cluster- und Faktorenanalysen
- Random Forest und Support Vector Machine-Klassifikationen und Regressionen
- Neuronale Netze

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Chemiker, Pharmazeuten, Chemie-Ingenieure und chemisch-technische Mitarbeiter – in Industrie und Hochschule – die an der Datenauswertung beteiligt sind, ausgehend von klassischen Signifikanztests (z.B. Einsatz von R für den Vergleich verschiedener Produktchargen mithilfe von Signifikanztests) über Standard-Regressionen und Varianzanalysen (z.B. Ausbeutenmaximierung) zu neueren Verfahren des Data-Mining und maschinellen Lernens (z.B. für verbesserte Mustererkennungen und Regressionen bei multivariaten Datensätzen).

Gebühr für Mitglieder: 1.230 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 1.310 EUR

24.06.2019

Tetra-Stranded Nucleic Acids: Structural Diversity and Molecular Recognition

Ort: Potsdam
Referent: Prof. Dr. Klaus Weisz, Universität Greifswald

Art: OV

am 24.06.2019 (16:15 Uhr)
Univ. Potsdam, Komplex II, Haus 25, Raum F/1.01 (Kleiner Chemiehörsaal), Golm

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

24.06.2019

The role of simulation in the characterization of perfect and defective crystalline compounds

Ort: Augsburg
Referent: Prof. Dr. Roberto Dovesi, Universität Turin

Art: OV

am 24.06.2019 (17:15 Uhr)
Univ. Augsburg, Hörsaalgebäude neben dem Institut für Physik, Raum 1004

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

24.06.2019

Fixing CO2-fixation: Designer-Enzymes, synthetic pathways and artificial cells for the conversion of CO2

Ort: Universität Greifswald
Referent: Prof. Dr. Tobias Erb, Max Planck Institute for Terrestrial Microbiology, Marburg

Art: OV

am 24.06.2019 (16:00 Uhr)
Univ. Greifswald, Institut für Biochemie, Großer Hörsaal, Felix-Hausdorff-Str. 4

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

24.06.2019

eCommerce of Food - International Conference on Trends and Official Control

Ort: H4 Hotel Berlin Alexanderplatz, Karl-Liebknecht-Straße 32B, 10178 Berlin, Germany
Art: TG

vom 24.06.2019 bis 26.06.2019

Weitere Informationen:
www.bvl.bund.de/eCommerce2019

Kontaktdaten:
ecommerce2019@bvl.bund.de
Tel.: +49 30 18 444 12010

«   1 2 3 4 5   »

Fortbildung

Das GDCh-Fortbildungsprogramm bietet Ihnen aus den Bereichen der Chemie, weiteren Naturwissenschaften und fachübergreifenden Gebieten wie z.B. Qualitätssicherung, BWL oder Patentrecht effektive Schulungen an. Ob Sie in Ihrem Arbeitsbereich die neuesten Methoden kennenlernen oder durch eine weitere Qualifikation Ihre Karriere unterstützen möchten, bei uns finden Sie die passenden Kurse.

Kursangebot
Fachprogramme
Informationen für Teilnehmer
Inhouse-Kurse

Tagungen

Informations- und Erfahrungsaustausch auf hohem Niveau

Wir unterstützen wesentlich die GDCh-Strukturen bei der Vorbereitung und Organisation Ihrer Tagungen als bedeutende Kommunikationsforen der GDCh. Darüber hinaus organisieren wir nach fachlicher Abstimmung auch internationale Kongresse und Konferenzen. Sprechen Sie uns an!

Teilnahmebedingungen
Wir organisieren Ihre Tagung

Die GDCh vor Ort

Die Ortsverbände und JCF-Regionalforen der GDCh haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit ihren lokal organisierten Veranstaltungen nicht nur die Fachwelt anzusprechen, sondern darüber hinaus den an den Naturwissenschaften Interessierten allgemein verständliche Einblicke in die Vielfalt der Chemie in Forschung und Industrie zu geben. Die Bandbreite der Vorträge reicht von den klassischen Fachvorträgen zu aktuellen und historischen Themen über die an den Hochschulen traditionellen Weihnachtskolloquien bis hin zu immer gut besuchten Experimentalvorlesungen.

zuletzt geändert am: 16.08.2017 - 17:25 Uhr von Webmaster