Nachricht

< Julian Vogel erhält Studienpreis Wirtschaftschemie 2019 der Vereinigung für Chemie und Wirtschaft

22.11.2019

Mobilitätswende für den Klimaschutz: Batterie oder Brennstoffzelle – oder doch Diesel?

4. Dezember 2019, Frankfurt/M.: Sonderkolloquium anlässlich der Verleihung der Carl-Duisberg-Plakette der GDCh an Professor Reinhard Zellner. 

Auf fossile Kraftstoffe verzichten und gleichzeitig mobil bleiben – wie diese Herausforderung technisch gelöst werden kann, diskutieren Experten aus Industrie und Wissenschaft. Mit Wasserstoff und Brennstoffzelle, Batterien oder synthetischen Kraftstoffen steht eine Reihe an Optionen zur Verfügung. Im Kolloquium werden sie hinsichtlich ihrer Eignung für verschiedene Anwendungen beleuchtet. Was ist der aktuelle Stand der Technologien, welche Potenziale bergen sie, und wie lässt sich mit Hilfe dieser Bausteine die Mobilitätswende gestalten? Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit kompetenten Fachleuten über die Mobilität von morgen. Die Veranstaltung ist kostenlos, erfordert aus organsatorischen Gründen aber eine Anmeldung. Programm und Anmeldung

Autor:
Karin J. Schmitz