Am Puls
der Chemie

Treffen, austauschen, weiterbilden – die GDCh fördert den Wissenstransfer

Ob im Inhouse-Seminar oder in einem Fortbildungskurs, auf der Fachgruppen-Jahrestagung oder bei einem internationalen Kongress – Experten und Wissenschaftler teilen auf GDCh-Veranstaltungen ihr Wissen mit Ihnen. Mehr als 8.000 Chemikerinnen und Chemiker nehmen Jahr für Jahr diese Angebote wahr. Die konstant hohe Qualität und Aktualität garantieren dabei das GDCh-Netzwerk, die jahrzehntelange Organisationserfahrung und ein offenes Ohr für alle Anliegen der Chemical Community.


Wählen Sie aus rund 85 Fortbildungen und über 20 Tagungen die für Sie passenden Veranstaltungen aus!

Deutsche Bahn

Mit der Bahn ab € 99,- zu
Veranstaltungen der GDCh

Carl-Bosch-Infocenter

Veranstaltungskalender

Ausreichend freie Plätze verfügbar. Nur noch wenige Plätze verfügbar. Ausgebucht.

269 Events gefunden
«   1 2 3 4 5   »
Datum VA-NR Veranstaltung  
04.11.2019

Making and Breaking of Phosphorus-Phosphorus Bonds

Ort: Ortsverband Saar
Referent: Prof. Dr. Evamarie Hey-Hawkins, Universität Leipzig

Art: OV

am 04.11.2019 (17:00 Uhr)
Univ. des Saarlandes, Geb. C4 3, Bernd-Eistert-Hörsaal, Campus Saarbrücken

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

05.11.2019

Building Blocks Containing Phosphorus: From Fundamentals to Applications

Ort: Gießen
Referent: Prof. Dr. Hansjörg Grützmacher, ETH Zürich

Art: OV

am 05.11.2019 (17:15 Uhr)
Univ. Gießen, Chemie-Gebäude Neubau, Hörsaal C 5b, Heinrich-Buff-Ring 19

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

05.11.2019

Der Weg zu neuen Arzneistoffen

Ort: Siegen
Referent: Dr. Matthias Urmann, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Art: OV

am 05.11.2019 (16:30 Uhr)
Univ. Siegen, Gebäude AR, Eingang H, Hörsaal F 002, Adolf-Reichwein-Straße

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

06.11.2019

Chemical Biology and the Information beyond the Genome Sequence

Ort: Wuppertal-Hagen
Referent: Prof. Dr. Andreas Marx, Universität Konstanz

Art: OV

am 06.11.2019 (17:15 Uhr)
Bayer AG, Pharma-Forschungszentrum Aprath, Gebäude 459, Wuppertal

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

06.11.2019
abgesagt

Flow-Induced Crystallization of Engineering Thermoplastics

Ort: Halle
Referent: Prof. Dr. Ralph H. Colby, Department of Materials Science and Engineering, Pennsylvania State University

Art: OV

am 06.11.2019 (16:15 Uhr)
Univ. Halle, Institut für Chemie, Jacob-Volhard-Hörsaal (Experimentalhörsaal der Chemie), Theodor-Lieser-Str. 9

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

07.11.2019 605/19

Grundlagenkurs Emulsionstechnologie am Beispiel von Hautpflegeprodukten

Ort: Rheinbach (bei Bonn)
Referent: Prof. Dr. Stefanie Ortanderl
Art: FB

vom 07.11.2019 bis 08.11.2019

Download:
Kursflyer
Anfahrt

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Ziel des Kurses ist die Vermittlung von Grundkenntnissen über die Zusammensetzung, Eigenschaften, Herstellung und Untersuchung von Emulsionen im Bereich Kosmetik und Pharmazie mit dem Hintergrund, neue Produktentwicklungen und auftretende Probleme in Labor und Produktion schneller und gezielter handhaben zu können. Neben theoretischen Grundlagen wird Wert auf die praktische Umsetzung des Gelernten gelegt. Anhand ausgewählter Beispiele werden einige physikalisch-technische Untersuchungsmethoden (Mikroskopie, Rheologie) vorgestellt.

Inhalt:
Schwerpunkte des Kurses sind:
- Eigenschaften von Tensiden/Emulgatoren
- W/O-Emulsionen
- O/W-Emulsionen
- HLB-System
- Stabilität von Emulsionen
- Physikochemische Charakterisierung von Emulsionen
- Rohstoffe, Emulgatoren
- Großtechnische Herstellung von Emulsionen
- Praktikum Emulsionstechnologie

Zielgruppe:
Produktentwickler aus der kosmetischen und pharmazeutischen Industrie, Chemiker, Physiker Es handelt sich um einen Einführungskurs für Neueinsteiger.

Gebühr für Mitglieder: 870 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 950 EUR

07.11.2019

Ylide Chemistry Revisited: From the Isolation of Reactive Species to Catalytic Applications

Ort: Bielefeld
Referent: Prof. Dr. Viktoria Däschlein-Gessner, Ruhr-Universität Bochum

Art: OV

am 07.11.2019 (17:15 Uhr)
Univ. Bielefeld, Universitätshauptgebäude, Hörsaal 3, Universitätsstr. 25

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

07.11.2019

New chemical tools for RNA and DNA biology

Ort: Stuttgart
Referent: Prof. Dr. Andres Jäschke, Institut für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Art: OV

am 07.11.2019 (17:15 Uhr)
Univ. Stuttgart, Chemiegebäude, Hörsaal V55.02 (Kekule-Hörsaal), Pfaffenwaldring 55

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

07.11.2019

Novel Drugs and Targets for a Selective Treatment of Cancer

Ort: Karlsruhe
Referent: Prof. Dr. Dr. Lutz Tietze, Universität Göttingen, Institut für Organische und Biomolekulare Chemie

Art: OV

am 07.11.2019 (17:30 Uhr)
KIT Campus Süd, Gebäude 30.41, Rudolf-Criegee-Hörsaal, Fritz-Haber-Weg 6

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

07.11.2019

Workshop "Networking für Chemiker“

Ort: JCF / OV Südwürttemberg
Referent: Dr. Hildegard Nimmesgern, JCF Tübingen

Art: OV

am 07.11.2019 (14:00 Uhr)
Univ. Tübingen, Hörsaalzentrum, Hörsaal N 5, Auf der Morgenstelle 16

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

«   1 2 3 4 5   »

Fortbildung

Das GDCh-Fortbildungsprogramm bietet Ihnen aus den Bereichen der Chemie, weiteren Naturwissenschaften und fachübergreifenden Gebieten wie z.B. Qualitätssicherung, BWL oder Patentrecht effektive Schulungen an. Ob Sie in Ihrem Arbeitsbereich die neuesten Methoden kennenlernen oder durch eine weitere Qualifikation Ihre Karriere unterstützen möchten, bei uns finden Sie die passenden Kurse.

Kursangebot
Fachprogramme
Informationen für Teilnehmer
Inhouse-Kurse

Tagungen

Informations- und Erfahrungsaustausch auf hohem Niveau

Wir unterstützen wesentlich die GDCh-Strukturen bei der Vorbereitung und Organisation Ihrer Tagungen als bedeutende Kommunikationsforen der GDCh. Darüber hinaus organisieren wir nach fachlicher Abstimmung auch internationale Kongresse und Konferenzen. Sprechen Sie uns an!

Teilnahmebedingungen
Wir organisieren Ihre Tagung

Die GDCh vor Ort

Die Ortsverbände und JCF-Regionalforen der GDCh haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit ihren lokal organisierten Veranstaltungen nicht nur die Fachwelt anzusprechen, sondern darüber hinaus den an den Naturwissenschaften Interessierten allgemein verständliche Einblicke in die Vielfalt der Chemie in Forschung und Industrie zu geben. Die Bandbreite der Vorträge reicht von den klassischen Fachvorträgen zu aktuellen und historischen Themen über die an den Hochschulen traditionellen Weihnachtskolloquien bis hin zu immer gut besuchten Experimentalvorlesungen.

zuletzt geändert am: 06.11.2017 11:49 Uhr von mpm