Am Puls
der Chemie

Treffen, austauschen, weiterbilden – die GDCh fördert den Wissenstransfer

Ob im Inhouse-Seminar oder in einem Fortbildungskurs, auf der Fachgruppen-Jahrestagung oder bei einem internationalen Kongress – Experten und Wissenschaftler teilen auf GDCh-Veranstaltungen ihr Wissen mit Ihnen. Mehr als 8.000 Chemikerinnen und Chemiker nehmen Jahr für Jahr diese Angebote wahr. Die konstant hohe Qualität und Aktualität garantieren dabei das GDCh-Netzwerk, die jahrzehntelange Organisationserfahrung und ein offenes Ohr für alle Anliegen der Chemical Community.


Wählen Sie aus rund 85 Fortbildungen und über 20 Tagungen die für Sie passenden Veranstaltungen aus!

Deutsche Bahn

Mit der Bahn ab € 99,- zu
Veranstaltungen der GDCh

Carl-Bosch-Infocenter

Veranstaltungskalender

Ausreichend freie Plätze verfügbar. Nur noch wenige Plätze verfügbar. Ausgebucht.

237 Events gefunden
«   1 2 3 4 5   »
Datum VA-NR Veranstaltung  
31.05.2018

Ion Conducting Polymers for Electrochemical Energy Conversion and Storage

Ort: Chemnitz
Referent: Dr. K.-D. Kreuer, MPI f. Materialforschung, Stuttgart

Art: OV

am 31.05.2018 (16:00 Uhr)
TU Chemnitz, Institut für Chemie, Hörsaal 232, Straße der Nationen 62, Eingang Universitätsbibliothek, Bahnhofstraße

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

31.05.2018

Ostwaldgespräch: Die Kraft des Lichtes

Ort: Leipzig
Referent: Prof. Dr. R. Sauerbrey, Helmholz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Art: OV

am 31.05.2018 (17:00 Uhr)
Univ. Leipzig, Wilhelm-Ostwald-Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, Hörsaal 4, Linnéstr. 2

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

31.05.2018

Meine 13 besten "sehr guten Tipps", um garantiert seinen Traumjob als Chemikerin zu finden

Ort: Rostock
Referent: Dr. H. Bengs, BCNP Consultants GmbH, Frankfurt/Main

Art: OV

am 31.05.2018 (17:00 Uhr)
Univ. Rostock, Institut für Chemie, Hörsaal 101 (August-Michaelis-Hörsaal), Albert-Einstein-Str. 3a

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

04.06.2018

Alkali Metal Mediation in Synergistic Synthesis and Homogeneous Catalysis

Ort: Dortmund
Referent: Prof. Dr. D. Rauh, TU Dortmund, Fakultät für Chemie und Chemische Biologie

Art: OV

am 04.06.2018 (17:15 Uhr)
TU Dortmund, Campus Nord, Chemiegebäude, Hörsaal 1

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

04.06.2018
abgesagt
616/18

Grundlagen des computergestützten Wirkstoffdesigns

Ort: Frankfurt am Main
Referent: Dr. Franca Klingler
Art: FB

am 04.06.2018

Download:
Kursflyer
Anfahrt

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Der Prozess der Wirkstoff-Findung wird heutzutage vermehrt durch Computermethoden unterstützt, um bestenfalls Zeit und Ressourcen zu schonen. Die Kursteilnehmer werden verschiedene Methoden und deren wissenschaftlichen Hintergründe kennenlernen sowie in Übungen einzelne Modeling Aufgaben selbst durchführen. So sollen die Teilnehmer lernen welche Möglichkeiten ihnen bei ihrer täglichen Arbeit hilfreich sein können, um schneller zu geeigneten bioaktiven Verbindungen zu gelangen.

Inhalt:
Schwerpunkte des Kurses sind:
- Grundlegende Begriffe: Strukturbasiertes Design / Ligandbasiertes Design
- Suche und Analyse von Bindetaschen im Protein
- Grundlagen des Docking und Scoring von Liganden
- Filtern und Sortieren nach „Druglikeness“
- Optimierung von Leitstrukturen
- Veränderung von ADME Parametern
- „Scaffold hopping“

Zielgruppe:
Chemiker, Pharmazeuten und jeder im Bereich der frühen Wirkstoff-Findung

Gebühr für Mitglieder: 520 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 600 EUR

04.06.2018

Nanoporous Oxides and Hybrid Materials for Heterogeneous Catalysis and Extraction Chromatography

Ort: Paderborn
Referent: Prof. F. Kleitz, Univ. Wien/Österreich

Art: OV

am 04.06.2018 (17:15 Uhr)
Univ. Paderborn, Hörsaal A4, Warburger Str. 100

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

04.06.2018

Combinatorial High Throughput Development of Materials and Composites for Printed Photovoltaics

Ort: Berlin
Referent: Prof. Dr. C. Brabec, Univ. Erlangen-Nürnberg

Art: OV

am 04.06.2018 (17:15 Uhr)
FU Berlin, Institut für Chemie, Hörsaal, Takustr. 3

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

04.06.2018

Triggering molecular processes with light

Ort: Braunschweig
Referent: Prof. Dr. J. Wachtveitl, Univ. Frankfurt/Main

Art: OV

am 04.06.2018 (17:15 Uhr)
TU Braunschweig, Institute für Chemie, Seminarraum HR 30.1, Hagenring 30

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

04.06.2018
abgesagt

Cyclic organic peroxides: privileged structure motif for synthetic applications

Ort: Potsdam
Referent: Prof. Dr. A. Griesbeck, Univ. Köln

Art: OV

am 04.06.2018 (16:15 Uhr)
Univ. Potsdam, Komplex II, Haus 25, Raum F/1.01 (Kleiner Chemiehörsaal), Golm

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

05.06.2018
geändert

Many hands make light work – Playing around with DNA-binding azoniahetarenes

Ort: Siegen
Referent: Prof. Dr. H. Ihmels, Univ. Siegen

Art: OV

am 05.06.2018 (16:30 Uhr)
Univ. Siegen, Gebäude AR, Eingang H, Hörsaal F 002, Adolf-Reichwein-Straße

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

«   1 2 3 4 5   »

Fortbildung

Das GDCh-Fortbildungsprogramm bietet Ihnen aus den Bereichen der Chemie, weiteren Naturwissenschaften und fachübergreifenden Gebieten wie z.B. Qualitätssicherung, BWL oder Patentrecht effektive Schulungen an. Ob Sie in Ihrem Arbeitsbereich die neuesten Methoden kennenlernen oder durch eine weitere Qualifikation Ihre Karriere unterstützen möchten, bei uns finden Sie die passenden Kurse.

Kursangebot
Fachprogramme
Informationen für Teilnehmer
Inhouse-Kurse

Tagungen

Informations- und Erfahrungsaustausch auf hohem Niveau

Wir unterstützen wesentlich die GDCh-Strukturen bei der Vorbereitung und Organisation Ihrer Tagungen als bedeutende Kommunikationsforen der GDCh. Darüber hinaus organisieren wir nach fachlicher Abstimmung auch internationale Kongresse und Konferenzen. Sprechen Sie uns an!

Teilnahmebedingungen
Wir organisieren Ihre Tagung

Die GDCh vor Ort

Die Ortsverbände und JCF-Regionalforen der GDCh haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit ihren lokal organisierten Veranstaltungen nicht nur die Fachwelt anzusprechen, sondern darüber hinaus den an den Naturwissenschaften Interessierten allgemein verständliche Einblicke in die Vielfalt der Chemie in Forschung und Industrie zu geben. Die Bandbreite der Vorträge reicht von den klassischen Fachvorträgen zu aktuellen und historischen Themen über die an den Hochschulen traditionellen Weihnachtskolloquien bis hin zu immer gut besuchten Experimentalvorlesungen.

zuletzt geändert am: 16.08.2017 - 17:25 Uhr von Webmaster