Arbeitsschutz

Arbeits- und Gesundheitsschutz

Arbeits- und Gesundheitsschutz wird in der Geschäftsstelle der Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh) als Sozialkompetenz und maßgebliches Vereinsziel gesehen. Gut gelebter Arbeitsschutz führt zu einer hohen Qualität der Arbeit, fördert sowohl die Leistungsfähigkeit als auch die Leistungsbereitschaft der Beschäftigten.

Systematischer Arbeitsschutz ist alltäglicher Bestandteil aller Entscheidungen in der Geschäftsstelle der GDCh und integriert in alle Prozesse. Die formulierte Arbeits- und Gesundheitsschutzpolitik stellt die Basis des Schutzes vor Unfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen dar.

Arbeits- und Gesundheitsschutz wird in der Geschäftsstelle der GDCh als Führungsaufgabe gesehen, wobei die Führungskräfte eine besondere Verantwortung für die Förderung und Verbesserung von Sicherheit und Gesundheit aller Mitarbeiter/-innen haben. Diese entbindet die Beschäftigten jedoch nicht von der Eigenverantwortlichkeit, die jeder Mitarbeiter/-in für sich persönlich und in seiner/ihrer Arbeitsgruppe trägt.

Arbeitsschutzziele

Erreichen einer optimalen Work-Life-Balance. Sie steht für einen Zustand, in dem Arbeits- und Privatleben miteinander in Einklang gebracht werden.

Die Geschäftsführung unterstützt alle Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte, den Arbeits- und Gesundheitsschutz im Sinne unserer Vereinsziele und -strategie ständig zu verbessern und weiter zu entwickeln.

Führungskräfte sind Vorbilder für sicheres und gesundheitsgerechtes Arbeiten.

Arbeitsschutz wird in der Geschäftsstelle als gleichrangiges Geschäftsführungsziel zu anderen Zielen wie Qualität, Termintreue und Mitgliederzufriedenheit betrachtet.

Alle Mitarbeiter/-innen haben die Verpflichtung durch ihr Verhalten dazu beizutragen, Unfälle, Erkrankungen und Gefahren bei der Arbeit zu vermeiden.

Die Mitarbeiter/-innen werden in arbeitsschutzrelevanten Entscheidungen mit einbezogen.

Es werden alle Maßnahmen getroffen, welche dazu dienen, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit aller Beschäftigten langfristig zu erhalten und ggf. sogar zu verbessern.

Die Geschäftsführung ist bestrebt, die Integration des Arbeitsschutzes in der GDCh Geschäftsstelle ständig zu verbessern.

Gesamtkonzept für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, dass sowohl das Kollektiv als auch das einzelne Individuum im Fokus hat.

Durch Schulungen und Unterweisungen werden alle Beschäftigten zu sicherheitsbewusstem Denken und Handeln angehalten.

zuletzt geändert am: 04.09.2019 14:14 Uhr von A.Bohl