Am Puls
der Chemie

Treffen, austauschen, weiterbilden – die GDCh fördert den Wissenstransfer

Ob im Inhouse-Seminar oder in einem Fortbildungskurs, auf der Fachgruppen-Jahrestagung oder bei einem internationalen Kongress – Experten und Wissenschaftler teilen auf GDCh-Veranstaltungen ihr Wissen mit Ihnen. Mehr als 8.000 Chemikerinnen und Chemiker nehmen Jahr für Jahr diese Angebote wahr. Die konstant hohe Qualität und Aktualität garantieren dabei das GDCh-Netzwerk, die jahrzehntelange Organisationserfahrung und ein offenes Ohr für alle Anliegen der Chemical Community.


Wählen Sie aus rund 85 Fortbildungen und über 20 Tagungen die für Sie passenden Veranstaltungen aus!

Veranstaltungskalender

Ausreichend freie Plätze verfügbar. Nur noch wenige Plätze verfügbar. Ausgebucht.

145 Events gefunden
1 2 3 4 5   »
Datum VA-NR Veranstaltung  
20.01.2017 100300

23rd DGF Proficiency Test - LVU

Ort: Global
Referent: Christian Gertz, DGF e.V.

Art: SV

vom 20.01.2017 bis 31.12.2017

Download:
Kursflyer
Weitere Informationen:
http://www.dgfett.de/meetings/aktuell/franfurt2017

Kontaktdaten:
congress@dgfett.de
Tel.: +49/ 69/ 7917-529
Fax: +49/ 69/ 7917 564

26.06.2017

Neues zur chemischen Bindung in Feststoffen und niedrigdimensionaler Materie

Ort: Augsburg
Referent: Prof. Dr. R. Dronskowski, RWTH Aachen

Art: OV

am 26.06.2017 (17:15 Uhr)
Univ. Augsburg, Hörsaalgebäude neben dem Institut für Physik, Raum 1004

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

26.06.2017
abgesagt
308/17

Einführung in die HPLC

Ort: Nürnberg
Referent: N.N.
Art: FB

vom 26.06.2017 bis 29.06.2017

Anfahrt

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Ziel des Kurses ist die Vermittlung von Zusammenhängen zwischen Theorie und Praxis der HPLC, verbunden mit praktischen Hinweisen zum apparativen Aufbau, zur Methodenentwicklung, zur Wahl der richtigen Trennsäule und optimaler Betriebsparameter. Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Detektoren werden erläutert und demonstriert. Tipps und Tricks für die tägliche Routine sowie Troubleshooting-Hinweise ergänzen das Programm. Das schriftliche Begleitmaterial mit zahlreichen Tabellen und Übersichten hilft, die Kursinhalte auch im späteren Laboralltag präsent zu haben.

Inhalt:
Schwerpunkte des Kurses sind:
- Grundlagen der HPLC und ihre Anwendung zur Optimierung der Trennung
- Trennsysteme (Normal-Phase-, Reversed-Phase-, Ionenpaar-Chromatographie) und Elutionstechniken (isokratische/Gradiententrennung)
- Moderne Packungsmaterialien und Säulentypen
- Problemorientierte Säulenwahl (hohe Auflösung, hohe Geschwindigkeit, begrenzte Probemenge, LC-MS-Kopplung)
- Außersäuleneffekte und ihre Auswirkung auf die Trennung (Probenvorbereitung, Probenlösungsmittel, Probenvolumen,
Verbindungskapillaren, Detektor)
- Methodenentwicklung und Optimierung in der Reversed-Phase-Chromatographie
- HPLC-Detektoren (Funktionsweise und Einsatzbereiche)
- Quantifizierung (von der Peakflächenintegration und Kalibrierung zum richtigen Ergebnis)
- Praktika zum "Anfassen" und Kennenlernen der HPLC-Apparatur, zur Kontrolle von Selektivität und Effizienz und zur quantitativen Auswertung
- Praktische Tipps und Troubleshooting
- Diskussion aktueller Trennprobleme und Beantwortung von Teilnehmerfragen

Zielgruppe:
Chemiker, Lebensmittelchemiker, andere Naturwissenschaftler, chemisch-technische und biologisch-technische Mitarbeiter, die die HPLC bei der Lösung analytischer Fragestellungen in Forschung und Routine einsetzen möchten

Gebühr für Mitglieder: 1.330 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 1.450 EUR

26.06.2017
abgesagt
941/17

Managementreview und Verbesserungsmaßnahmen

Ort: Frankfurt am Main
Referent: Dipl.-Ing. Jürgen Ortlepp
Art: FB

vom 26.06.2017 bis 27.06.2017

Download:
Kursflyer
Anfahrt

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Der Management-Review stellt ein zentrales und unverzichtbares Element der DIN EN ISO 9001 dar. Dieses Training vermittelt Ihnen die normativen Grundlagen, die Methodik der Vorbereitung und die erfolgskritischen Parameter in der Umsetzung. Die Ableitung korrektiver und präventiver Maßnahmen ist dabei selbstverständlich ebenfalls inhaltlicher Bestandteil. Durch mehrere Praxisworkshops können Sie das soeben Erlernte auf einfache Weise direkt erproben und zusätzlich Ihre eigenen Erfahrungen auch mit den anderen Kursteilnehmern reflektieren.

Inhalt:
Schwerpunkte des Kurses sind:
- Normative Vorgaben aus DIN EN ISO 9001
- Inhaltliche und methodische Vorbereitung des Managementreviews
- Stakeholderbetrachtung im QM-System
- Nutzung von Datenquellen
- Relevanzbetrachtung der Informationen, Bündelung und strategische Aufbereitung statistischer Daten
- Ableitung von KVP (Kontinuierliche Verbesserungsprozesse)
- Monitoring der Verbesserung über KPIs und Kennzahlen
- Fokussierung auf Effizienz und Effektivität von QM-Systemen
- Workshop 1: Erzeugen eines Managementreviews aufgrund vorgelegter statistischer/erfasster Datensätze, Fokussierung und vorstandsgerechte
Aufarbeitung
- Workshop 2: Ableitung korrektiver und präventiver Maßnahmen auf Basis des Managementreviews

Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte, Erfahrungen im Bereich Six Sigma und in QM-Systemen (ISO 9001/GxP) sind wünschenswert aber keine Voraussetzung

Gebühr für Mitglieder: 900 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 1.020 EUR

26.06.2017

PPS Europe Africa Conference 2017

Ort: Deutsches Hygienemuseum Dresden
Referent: Prof. Udo Wagenknecht
Art: TG

vom 26.06.2017 bis 29.06.2017

Weitere Informationen:
www.pps2017dresden.de

Kontaktdaten:
wustrack@ipfdd.de

26.06.2017
abgesagt
985/17

Grundlagen der Allgemeinen und Anorganischen Chemie für Kaufleute und Ingenieure

Ort: Bad Dürkheim
Referent: Dr. Andreas M. Schneider
Art: FB

vom 26.06.2017 bis 29.06.2017

Download:
Kursflyer
Anfahrt

Kontaktdaten:
fb@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-364/-291
Fax: +49 69 7917-475

Ziel:
Ziel des Kurses ist es, die für Kaufleute und Ingenieure in der chemischen Industrie und im Chemiehandel notwendigen grundlegenden Kenntnisse der Allgemeinen und Anorganischen Chemie zu erlangen. Die Teilnehmer sollen allgemeine Gesetzmäßigkeiten erkennen und Zusammenhänge zwischen Struktur und Eigenschaften von Stoffen verstehen können. Zudem wird auf den Umgang mit gefährlichen Stoffen hingewiesen und Fragen des Umweltschutzes werden erörtert.

Inhalt:
Schwerpunkte des Kurses sind:
Chemische Rohstoffe und anorganische Grundchemikalien als Ausgangsstoffe der chemischen Produktion bzw. der Wertschöpfungskette:
- Atom, Molekül, Element und Verbindung
- Metalle und Nichtmetalle
- Säuren und Basen
- Oxidation und Reduktion
- Energieinhalt und chemische Reaktion
- Elektrochemie
- Großtechnische Verfahren am Beispiel der Schwefelsäure-, Chlor- und Ammoniakherstellung
- Einfache stöchiometrische Berechnungen

Zielgruppe:
Kaufleute und Sachbearbeiter in der chemischen Industrie, in chemieverarbeitenden Betrieben und im Chemiehandel; Ingenieure in der chemischen Industrie, Anlagenplanung und Produktion; Mitarbeiter in Umweltschutz-Abteilungen von Industrie und Behörden; Patentsachbearbeiter ohne chemische Ausbildung; chemische Grundkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, sind aber nützlich

Gebühr für Mitglieder: 1.560 EUR

Gebühr für Nichtmitglieder: 1.680 EUR

26.06.2017

Lewis acid chemistry – an old topic in new clothes: Poly Lewis acids and frustrated Lewis pairs

Ort: Saar
Referent: Prof. Dr. N. Mitzel, Univ. Bielefeld

Art: OV

am 26.06.2017 (17:00 Uhr)
Univ. des Saarlandes, Geb. C4 3, Bernd-Eistert-Hörsaal, Campus Saarbrücken

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

26.06.2017

Studying Structure-Property Relationships in Hydrogen-bonded Liquid Crystals - A Modular Approach

Ort: Paderborn
Referent: Prof. Dr. M.R.A. Giese, Univ. Duisburg-Essen

Art: OV

am 26.06.2017 (17:15 Uhr)
Univ. Paderborn, Hörsaal A4, Warburger Str. 100

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

26.06.2017

13th Workshop on Pyrotechnic Combustion Mechanisms

Ort: Pfinztal-Berghausen
Referent: Dr. Ernst-Christian Koch, Dipl.-Phys. Sebastian Knapp
Art: TG

am 26.06.2017

Weitere Informationen:
http://bit.ly/2npzikp

Kontaktdaten:
workshop@lutradyn.com
Tel.: 0631-3710537
Fax: 0631-3710537

26.06.2017

Spektroskopie komplexer Systeme

Ort: Dortmund
Referent: Prof. Dr. D. Rauh, TU Dortmund

Art: OV

am 26.06.2017 (17:15 Uhr)
TU Dortmund, Campus Nord, Chemiegebäude, Hörsaal 1

Kontaktdaten:
www.gdch.de/ovv

1 2 3 4 5   »

Fortbildung

Das GDCh-Fortbildungsprogramm bietet Ihnen aus den Bereichen der Chemie, weiteren Naturwissenschaften und fachübergreifenden Gebieten wie z.B. Qualitätssicherung, BWL oder Patentrecht effektive Schulungen an. Ob Sie in Ihrem Arbeitsbereich die neuesten Methoden kennenlernen oder durch eine weitere Qualifikation Ihre Karriere unterstützen möchten, bei uns finden Sie die passenden Kurse.

Kursangebot
Fachprogramme
Informationen für Teilnehmer
Inhouse-Kurse

Tagungen

Informations- und Erfahrungsaustausch auf hohem Niveau

Wir unterstützen wesentlich die GDCh-Strukturen bei der Vorbereitung und Organisation Ihrer Tagungen als bedeutende Kommunikationsforen der GDCh. Darüber hinaus organisieren wir nach fachlicher Abstimmung auch internationale Kongresse und Konferenzen. Sprechen Sie uns an!

Teilnahmebedingungen
Wir organisieren Ihre Tagung

Die GDCh vor Ort

Die Ortsverbände und JCF-Regionalforen der GDCh haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit ihren lokal organisierten Veranstaltungen nicht nur die Fachwelt anzusprechen, sondern darüber hinaus den an den Naturwissenschaften Interessierten allgemein verständliche Einblicke in die Vielfalt der Chemie in Forschung und Industrie zu geben. Die Bandbreite der Vorträge reicht von den klassischen Fachvorträgen zu aktuellen und historischen Themen über die an den Hochschulen traditionellen Weihnachtskolloquien bis hin zu immer gut besuchten Experimentalvorlesungen.

Deutsche Bahn

Mit der Bahn ab € 99,- zu
Veranstaltungen der GDCh

Carl-Bosch-Infocenter

zuletzt geändert am: 27.03.2017 - 17:56 Uhr von mpm