2015

Mitt Umweltchem Ökotox - Mitteilungen der Fachgruppe -

 Online-Journal (E-Paper)                                                         ISSN: 1618-3258

Archiv 2015

[Heft 1/ 2015]  [undefinedHeft 2/ 2015]   [undefinedHeft 3/ 2015]  [undefinedHeft 4/ 2015]

Heft 1/ 2015

Mitt Umweltchem Ökotox 1/2015
  • Editorial: Mikroplastik - eine Herausforderung
  • Antibiotika im urbanen Wassersystem
  • HMMM in surface waters
  • Simultane SFC-MS Untersuchungen für Wasserproben
  • Ökologische Effekte bei der Abwasserreinigung
  • Erster Doktorandentag und Forum Junger Umweltwissenschaftler
  • Kurz vorgestellt: Nachhaltigkeit im Chemieingenieurwesen der FH Münster
    und Society for Chemical Hazard Communication
  • Veranstaltungsankündigungen, Kurznachrichten und Personalia

 

Zum Download des Heftes 1/ 2015
als E-Paper im PDF-Format 5,5 MB

Hinweis: Benutzen Sie zum Öffnen des Dokumentes den Adobe Acrobat Reader und nicht den in Firefox (ab Version 19.0) voreingestellten PDF-Betrachter.

Inhalt

Editorial

Mikroplastik - eine Herausforderung für die Umweltwissenschaften
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.1, S. 2

Originalbeiträge

S. Schubert et al.: Bestimmung häufig verschriebener Antibiotika in verschiedenen Stadien und Medien im urbanen Abwassersystem mittels Ultraschallextraktion (USE) und SPE sowie LC-MS/MS

S. Eberhard et al.: High concentrations of hexamethoxymethylmelamine (HMMM) in selected surface waters in southern Hesse

S. Bieber und T. Letzel: Superkritische Fluidchromatographie mit massenspektrometrischer Detektion (SFC-MS): Simultane Untersuchungsmethode für polare und unpolare organische Moleküle in Wasserproben

K. Weiß et al.: Superkritische Fluidchromatographie mit massenspektrometrischer Detektion (SFC-MS): Simultane Untersuchungsmethode für polare und unpolare organische Moleküle in Wasserproben

Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.1, S. 3 - 18

Aus der Fachgruppe

Protokoll der Sitzung des Vorstandes der GDCh-Fachgruppe am 20. November 2014
Ausschreibung des Paul-Crutzen-Preises für 2015
Erster Doktorandentag der Fachgruppe
Ankündigung: Forum Junger Umweltwissenschaftler 2015
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.1, S. 19 - 21

Kurz vorgestellt

Nachhaltigkeit in der Chemie im Chemieingenieurwesen der FH Münster
Society for Chemical Hazard Communication (SCHC)
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.1, S. 22 - 23

Informationen

Veranstaltungsberichte

Bericht über die Fachtagung "Schadstoffmonitoring mit Fischen und Muscheln: Methoden und Ergebnisse", 1.-2.7.2014, Augsburg
Bericht vom Workshop "Berücksichtigung der Bioverfügbarkeit von Metallen bei der Gewässerüberwachung" am 7. Oktober 2014 im UBA
10-jähriges Bestehen des Instituts für Umweltforschung der RWTH Aachen

Veranstaltungsankündigungen

Analytical Forum “Water Contaminants”, 28.-30.04.2015, Koblenz
AquaConSoil, 9.-12.06.2015, Kopenhagen
14th Int. Conf. Environmental Science and Technology - CEST2015, 3.-5.09.2015, Rhodos
9th Int. SedNet Conf., 23.-26. 09.2015, Krakau
18th Int. Symp. on Environmental Pollution and its Impact on Life in the Mediterranean Region, 26.-30.09.2015, Kreta
2nd EuCheMS Congress on Green and Sustainable Chemistry, 4.-7.10.2015, Lissabon
11. Langenauer Wasserforum, 9. und 10.11.2015

Kurznachrichten

The 2012 European Union (EFSA) Report on pesticide residues in food
Worldwide integrated assessment on systemic pesticides
Costs linked to effects of endocrine disrupting substances
"Deklaration ohne Wenn und Aber"- Wasserchemiker fordern Offenlegung aller
Fracking-Chemikalien
Presseerklärung zu 8 Jahren REACH
UBA-Presseinfo zur Luftqualität 2014
UBA-Texte 86/2014: Maßnahmen zur Verminderung des Eintrages von Mikroschadstoffen in die Gewässer
UBA-Position 12/2014: Biocides
UBA-Texte 77/2014: Toxikologie von Nanomaterialien
European Commission: Candidate list for substitution of pesticides
Mitteilung Nr. 005/2015 des BfR vom 19.02.2015 zu Bisphenol A-Exposition
BUA-Studie: Berufliche Exposition mit PAK und Larynxkarzinom
Aufbaustudium Analytik & Spektroskopie an der Universität Leipzig

Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.1, S. 24 - 36

Personalia

Eintritte in die FG 25.11.2014-23.02.2015
Geburtstage 2. Quartal 2015
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.1, S. 37

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI –Raum- und Umweltwissenschaften–
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

Titelbild

Vortrag des FG-Vorsitzenden, Prof. Dr. Andreas Schäffer, anlässlich
der Feier des 10-jährigen Bestehens des Instituts für Umweltforschung
der RWTH Aachen am 5. Dezember 2014

 

 

Heft 2/ 2015

Mitt Umweltchem Ökotox 2/ 2015
  • Editorial: Umweltforschung in Deutschland zu Gast - ICCE 2015 in Leipzig
  • LIFE+ Project PhotoPAQ
  • In-vitro-Bioakkumulationstests
  • Passivsammler für das Monitoring
  • Kurz vorgestellt: Quantitative Landschaftsökologie Universität Koblenz-Landau, Task Force on Systemic Pesticides, International POPs Network IPEN
  • Veranstaltungsankündigungen, Kurznachrichten und Personalia

 

Zum Download des Heftes 2/ 2015
als E-Paper im PDF-Format 5,7 MB

Hinweis: Benutzen Sie zum Öffnen des Dokumentes den Adobe Acrobat Reader und nicht den in Firefox (ab Version 19.0) voreingestellten PDF-Betrachter.

Inhalt

Editorial

Europäische Umweltforschung zu Gast in Deutschland – die ICCE 2015 im September in Leipzig
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.2, S. 39

Originalbeiträge

M. Gallus et al.: Can photocatalysis help to improve urban air quality? Results from the LIFE+- project PhotoPAQ

I. Bischof et al.: In-vitro-Biotransformationstests zur Vorhersage der Bioakkumulation von Chemikalien in Fisch

B. Becker et al.: Anwendung von Passivsammlern für das Monitoring hydrophober organischer Schadstoffe in Flüssen

Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.2, S. 40 - 51

FG-Beiträge in der ESEU

U. Klaschka: Naturally toxic: natural substances used in personal care products

Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.2, S. 52

Aus der Fachgruppe

Einladung zum 2. Forum Junger Umweltwissenschaftler, 22.-24.06.2015, Burghotel Blomberg
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.2, S. 52

Kurz vorgestellt

Quantitative Landschaftsökologie am Institut für Umweltwissenschaften der Universität Koblenz-Landau
The Task Force on Systemic Pesticides
The International POPs Elimination Network (IPEN)
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.2, S. 53 - 56

Informationen

Veranstaltungsankündigungen

6. VDI-Fachtagung Diffuse Emissionen, 11.-12.06.2015, Düsseldorf
Workshop “Environmental monitoring of biocides in Europe”, 25.-26.06.2015, Berlin
9th Symposium for European Freshwater Sciences, 5.-10.07.2015, Geneva, Switzerland
1st NORMAN workshop on analysis of problematic compounds, 1.-2.09.2015, Rhodos, Greece
Jahrestagung SETAC-GLB, 7.-10.09.2015, Zürich
3rd International Workshop on Antimony in the Environment, 6.-9.10.2015, Leipzig
34th Annual AAAR Conference, 12.-16.10.2015, Minneapolis, USA
ISEG10 – Int. Symposium on Environmental Geochemistry, 19.-21.01.2016, Perth, Australien
Green & Sustainable Chemistry Conference, 4.-6.04.2016, Berlin

Kurznachrichten

Interlaboratory study for assessing cytotoxicity of nanomaterials
Globales Gewässerrisiko durch Agrochemikalien
MPI Pressemitteilung: Der Klimawandel wird die Anreicherung von DDT in der Arktis verstärken
EU proposes global phase-down of HFCs under Montreal Protocol
Nitrogen: too much of a vital resource
Deutsche Leitlinie zur Bewertung von Pflanzenschutzmittel-Mischungen
Vorschlag der Europäischen Kommission zum Verbot von 4 Phthalaten in allen Elektro- und Elektronikgeräten (EEE)
Pressemitteilung des WHO-Regionalbüros Europa zur potentiellen Asbestexposition am Arbeitsplatz
Nationale Berichterstattung „Pflanzenschutzmittelrückstände in Lebensmitteln“
EFSA call for new scientific information on the use of neonicotinoid pesticides
The European Environment State and Outlook 2015 – SOER 2015
EuCheMS Press Release: Chemists against Chemical Weapons

Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.2, S. 61 - 70

Personalia

Geburtstage 3. Quartal 2015
Eintritte in die FG 24.02.-12.03.2015
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.2, S. 71

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI –Raum- und Umweltwissenschaften–
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

Titelbild

 

ICCE 2015 im September in Leipzig

 

 

Mitt Umweltchem Ökotox 3/ 2015

Heft 3/ 2015

  • Editorial: Doktorandentag und Forum Junger Umweltwissenschaftler
  • Wasserwirtschaftliche Auswirkungen des Maisanbaus
  • Abbau von Benzotriazol und Hintergrundkonzentrationen von Flammschutzmitteln
  • Kurz vorgestellt: Organisation for the Prohibition of Chemical Weapons (OPCW and Journal Environmental Chemistry
  • Veranstaltungsankündigungen, Kurznachrichten und Personalia

 

Zum Download des Heftes 3/ 2015
als E-Paper im PDF-Format 5,7 MB

Hinweis: Benutzen Sie zum Öffnen des Dokumentes den Adobe Acrobat Reader und nicht den in Firefox (ab Version 19.0) voreingestellten PDF-Betrachter.

Inhalt

Editorial

Doktorandentag und Forum Junger Umweltwissenschaftler – Angebote der Fachgruppe für Nachwuchswissenschaftler/Innen
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr. 3, S. 73

Originalbeiträge

A. Bayer: Wasserwirtschaftliche Auswirkungen des Maisanbaus (Pflanzenschutzmittel und Nährstoffe) – Monitoring in Bayern

C. Weidauer et al.: Photochemischer Abbau von Benzotriazol unter umweltrelevanten Bedingungen

W. Körner und S. Kastenhofer: Ermittlung der städtischen Hintergrundkonzentrationen bromierter Flammschutzmittel in Außenluft
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.3, S. 75 - 86

Aus der Fachgruppe

Protokoll der FG-Vorstandsitzung am 2.07.2015
Zweites Forum Junger Umweltwissenschaftler 2015 in Blomberg
Einladung zur Fachgruppen-Mitgliederversammlung
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.3, S. 87 - 89

Kurz vorgestellt

Organisation for the Prohibition of Chemical Weapons (OPCW)
The Journal „Environmental Chemistry“
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.3, S. 90 

Informationen

Veranstaltungsankündigungen

4th Int. Conf. on Selenium in the Environment and Human Health, 18.-21.10.2015, Sao Paulo
4th Int. Symp. "Effect-related evaluation of anthropogenic trace substances", 22.-23.10.2015,
Aachen
11. Aachener Tagung Wassertechnologie, 27.-28.10.2015
DECHEMA-Symposium "Strategien zur Boden und Grundwassersanierung", 30.11.-1.12.2015, Frankfurt a. M.

Kurznachrichten

Acrylamid in Lebensmitteln ist ein Problem für die öffentliche Gesundheit
European research into chemical mixtures (EuroMix) launched
OECD releases new data on nanomaterials
Datengrundlage vieler REACH-Registrierungsdossiers unvollständig
Neues EU Wasserforschungsprojekt „FRAME“ gestartet
Antifouling-Wirkstoffe in Gewässern: Erstmalige Untersuchung in österreichischen Häfen
New ecotoxicological cell culture tests offer the potential to replace tests with juvenile fish
Europaweites Forschungsprogramm zu Mikroplastik in marinen Systemen gestartet
Internationales Forschungsprojekt untersucht Auswirkungen von Chemikalien auf Hormonhaushalt
ChildProtect-Life
UBA-Texte 25/2015: Prüfung und Validierung der Einsatzmöglichkeiten neuartiger Passivsammler
UBA-Positionspapier Biozide

Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.3, S. 91 - 98

Personalia

Eintritte in die FG 12.03.-28.05.2015
Geburtstage 4. Quartal 2015
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.3, S. 99

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI –Raum- und Umweltwissenschaften–
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

Titelbild


Die TeilnehmerInnen des Forums Junger Umweltwissenschaftler 2015 in Blomberg

 

 

Heft 4/ 2015

Mitt Umweltchem Ökotox 4/ 2015
  • Editorial: Chemikalienpersistenz
  • Perfluorierte Alkylsubstanzen (PFAS) in Fluss-Ästuar Systemen
  • Antikörper gegen Diclofenac
  • Detektion von Peroxiden in der Troposphäre
  • Umweltverhalten von HBCD
  • Bericht von der Mitgliederversammlung und Verleihung des Paul-Crutzen-Preises
  • Veranstaltungsankündigungen, Kurznachrichten und Personalia

 

Zum Download des Heftes 4/ 2015
als E-Paper im PDF-Format 5,9 MB

Hinweis: Benutzen Sie zum Öffnen des Dokumentes den Adobe Acrobat Reader und nicht den in Firefox (ab Version 19.0) voreingestellten PDF-Betrachter.

Inhalt

Editorial

A. Schäffer: Chemikalienpersistenz – ein komplexer Begriff
Initiates file downloadMitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr. 4, S. 102

Originalbeiträge

F. Heydebreck et al.: Vorkommen und Verbreitung von perfluorierten Alkylsubstanzen (PFAS) in
europäischen und chinesischen Fluss-Ästuar Systemen

S. Schmidt et al.: Entwicklung monoklonaler Antikörper gegen Diclofenac

 

 S. Hafermann: HPLC Methodenentwicklung zur Detektion von H2O2 und organischen Hydroperoxiden in der Troposphäre

 C. Koch: Das Umweltverhalten von HBCD und daraus resultierende juristische Folgen

 

Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.4, S. 103 - 115

Aus der Fachgruppe

Bericht von der Fachgruppen-Mitgliederversammlung am 21.09.2015
Bericht des AK Atmosphärenchemie
Jahresbericht 2015 des AK Umweltmonitoring
Zweiter Doktorandentag der Fachgruppe
Paul-Crutzen-Preis 2015 an Dr. Sebastian Scheinhardt und Ausschreibung für das Jahr 2016
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.4, S. 116 - 121

Kurz vorgestellt

Selbstportrait der OECOS GmbH
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.4, S. 122 - 123

Informationen

Veranstaltungsankündigungen

Workshop „Anwendung von Passivsammlern im Gewässermonitoring“, 23. 02. 2016, Berlin
251st ACS National Meeting, 13.-17.03.2016, San Diego
Green and Sustainable Chemistry Conference, 3.-6.04.2016, Berlin
Wasser 2016 - Jahrestagung der Wasserchemischen Gesellschaft, 2.-4.05.2016, Bamberg
Analytica Conference, 10.-12.05.2016, München
CEM 2016 – Int. Conference and Exhibition on Emissions Monitoring, 18.-20.05.2016, Lissabon
Gordon Research Conference (GRC): Environmental Endocrine Disruptors, 19.-24.06.2016, Sunday River, Newry, ME, USA
Gordon Research Conference (GRC): Environmental Sciences: Water, 26.06. – 1.07.2016, Holderness, NH, USA

Kurznachrichten

Air quality: Members of European Parliament approve new national caps on pollutants
Recent International Developments under the Montreal Protocol concerning hydrofluorocarbons
UBA-Texte 28/2015: Umweltprobleme der Landwirtschaft
Nationale Bodenbeobachtung in der Schweiz (NABO) 1985 – 2009
European Food Safety Agency (EFSA): Nano in food and agriculture
Protecting Water Resources from Mobile Trace Chemicals (PROMOTE)
Neuer Forschungsverbund Eff-Net
JRC report: First Watch List for emerging water pollutants
Trinkwassercheck Deutschland – Jede sechste Probe überschreitet Grenzwert
European Commission - Press release: More efficient monitoring of drinking water
Neue Erkenntnisse bei der Bewertung gesundheitlicher Auswirkungen von kosmetischen Mitteln
EC-Consultation on possible restriction of hazardous substances in textiles and clothes

Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.4, S. 124 - 132

Personalia

Eintritte in die FG 28.05.-24.11.2015
Geburtstage 1. Quartal 2016
Mitt Umweltchem Ökotox 21. Jahrg. 2015 Nr.3, S. 133 - 134

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI –Raum- und Umweltwissenschaften–
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

 

Titelbild

Der FG-Vorsitzende, Prof. Reemtsma, überreicht Herrn Dr. Sebastian Scheinhardt vom Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) den Paul-Crutzen-Preis 2015.
Foto: Tilo Arnhold/ TROPOS

zuletzt geändert am: 03.03.2015 - 15:26 Uhr von M.Kudra