Albert-Weller-Preis

Albert-Weller-Preis

Albert Weller (1922-1996)

Zum ehrenden Gedenken an Albert Weller (1922-1996) verleiht die GDCh-Fachgruppe Photochemie in der Regel alle zwei Jahre gemeinsam mit der Deutschen Bunsen-Gesellschaft für physikalische Chemie den Albert-Weller-Preis für eine herausragende Dissertation auf dem Gebiet der Photochemie/Spektroskopie. Über die Preisvergabe entscheidet ein Gutachtergremium, das sich aus je zwei Mitgliedern der beiden Gesellschaften zusammensetzt.

Die Auszeichnung ist für junge Wissenschaftler*innen bis maximal zwei Jahre nach der Promotion vorgesehen und verbunden mit einer Urkunde und einem Preisgeld in Höhe von 1000 Euro. Üblicherweise erfolgt die Übergabe anlässlich der Jahrestagung der Fachgruppe Photochemie und der/die Preisträger*in sind eingeladen, die prämierte Arbeit in einem wissenschaftlichen Vortrag vorzustellen.

Bisherige Preisträger

Albert-Weller-Preis 1999ff

zuletzt geändert am: 25.06.2020 19:51 Uhr von C.Kniep