Videowettbewerb

Videowettbewerb der GDCh-Fachgruppe Nachhaltige Chemie

Sonja Mürtz
Janine Richter

Die Transformation vom fossilen Zeitalter hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung und Ressourcennutzung ist eine zentrale Herausforderung unserer Zeit. Die GDCh-Fachgruppe Nachhaltige Chemie lud Postdocs, Promovierende und Masterstudierende ein, die ein Forschungsthema im Bereich nachhaltige Chemie bearbeiten und Mitglied der Fachgruppe sind, ihre Forschung und die Chancen, die sie darin für eine nachhaltige Welt sehen, in einem Kurzvideo vorzustellen. Die Videobeiträge sollten kurzweilig, anschaulich und so verständlich sein, dass auch Schülerinnen und Schüler, Studienanfänger:innen und interessierte Laien die Forschung und ihren Mehrwert nachvollziehen können. Die Forschung sollte als „Elevator Pitch“, gerne mit Unterstützung von Zeichentools, Animationen oder Flip Charts, präsentiert werden. Nach Abstimmung durch die Fachgruppenmitglieder wurden drei Videos mit einem Preisgeld in Höhe von 200 Euro ausgezeichnet:

1. Platz: Sonja Mürtz, Aachen
2. Platz: Janine Richter, Dresden
3. Platz: Ruth D. Rittinghaus, Aachen

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen!

Sonja Mürtz, Arbeitsgruppe: Prof. Regina Palkovits, Institut für Technische und Makromolekulare Chemie, RWTH Aachen

Timothy Aljoscha Frede, Arbeitsgruppe ApparateDesign (Leiter: Prof. Dr.-Ing. Norbert Kockmann), Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen, TU Dortmund

Christian Gierlich, Arbeitsgruppe: Prof. Regina Palkovits, Institut für Technische und Makromolekulare Chemie, RWTH Aachen

Ruth D. Rittinghaus, AK Herres-Pawlis, Institut für Anorganische Chemie, RWTH Aachen

Manuel Krug, Arbeitsgruppe Huwer, Fachbereich Chemie, Universität Konstanz

Daniel Ditz, Arbeitsgruppe Prof. Dr. Regina Palkovits, Institut für technische und makromolekulare Chemie, RWTH Aachen University

Janine Richter, Arbeitsgruppe: Professur für Anorganische Chemie II, Technische Universität Dresden

zuletzt geändert am: 26.07.2021 11:05 Uhr von M.Fries