AG Digitalisierung im Chemieunterricht

AG Digitalisierung im Chemieunterricht

Herzlich Willkommen!

Hallo. Wir heißen Johannes Huwer und Amitabh Banerji und gemeinsam sind wir die Gründer der "AG Digitalisierung im Chemieunterricht" der GDCh Fachgruppe Chemieunterricht. Informationen rund um unsere AG finden Sie in den Ausklapp-Menüs weiter unten auf dieser Seite.

Prof. Dr. Johannes Huwer,

Universität Konstanz 

Homepage der AG Huwer

Prof. Dr. Amitabh Banerji,

Universität Potsdam, 

Homepage der AG Banerji

Ihre Fragen und Anregungen rund um die AG und ihre Aktivitäten richten sie bitte an dice@go.gdch.de.

Warum DiCE?

Die Digitalisierung bewegt aktuell nicht nur Deutschland, sondern ist eines der wichtigsten Themen des 21. Jahrhunderts weltweit. Um die Sichtbarkeit der AG im internationalen Umfeld zu gewährleisten, haben wir uns daher für den Englisch sprachigen Namen "Digitalisation in Chemistry Education" entschieden. Da sich aus den vier Anfangsbuchstaben das Akronym dice (Engl. für Würfel) bilden lässt, war damit auch unser Logo geboren :-)

 

Unsere Ziele

Allgemeines Ziel dieser Arbeitsgruppe ist es, die Potenziale der Digitalisierung und der Digitalität für den Chemieunterricht nutzbar zu machen.
Auf der Gründungsversammlung wurden Anregungen zu den folgenden Arbeitsschwerpunkten mit dem Fokus auf Schülerinnen und Schülern und mit dem Fokus auf Lehrkräfte gegeben:

1) Schwerpunkt: Schülerinnen und Schülern ("K12")
Bei diesem Schwerpunkt steht der konkrete Einsatz digitaler Medien im Chemieunterricht mit den vier Funktionen (Lernwerkzeuge, Lernbegleiter, Experimentalwerkzeuge und Lerngegenstände) im Fokus.

2) Schwerpunkt: Lehrkräfte ("High Ed")
Dieser Schwerpunkt beschäftigt sich mit der ersten, zweiten und dritten Ausbildungsphase von Chemielehrkräften. Im Fokus stehen dabei die Förderung von digitalisierungs- und digitalitätsbezogenen Kompetenzen von Studierenden, Referendaren und aktiven Lehrkräften.

Beide Schwerpunkte beschäftigen sich mit der Basis- bis zur High-End Anwendung und Nutzung von digitalen Medien im Bildungskontext. Diese Schwerpunkte sollen von verschiedenen Akteuren der chemiedidaktischen Forschung und Unterrichtspraxis kollaborativ bearbeitet werden.

Mitgliedschaft

Die AG DiCE wurde am 17.09.2019 auf der 36. Jahrestagung der Fachgruppe Chemieunterricht in Aachen gegründet. Die Mitglieder der AG DiCE gehören verschiedenen Berufsgruppen an, darunter Lehrer*innen, Wissenschaftler*innen und Vertreter*innen aus Industrieverbänden und Stiftungen. Mit Stand Januar 2021 zählen wir 31 Mitglieder. Das Bild unten gibt eine Übersicht zu unserer Mitgliederstruktur.

Sie möchten Mitglied unserer AG werden und sich aktiv in die Arbeit einbringen?
Dann stellen Sie bitte einen Antrag an dice@go.gdch.de mit:
- einem kurzen Motivationsschreiben
- und Angabe der Art der Mitgliedschaft (s. Bild)

Publikationen aus der AG

N. Graulich, J. Huwer, A. Banerji (2021). DiCE 20 – Eine digitale Tagung zum Lehren und Lernen von Chemie an Schule und Hochschule. CHEMKON, 28(1), 42-44.

J. Huwer, A. Banerji and C. Thyssen (2020). Digitalisierung ‐Perspektiven Für Den Chemieunterricht. Nachrichten aus der Chemie 68, no. 10 (2020): 10-16. doi.org/DOI: 10.1002/nadc.20204100187.

J. Huwer, A. Banerji (2020). Corona sei Dank?! - Digitalisierung im ChemieunterrichtCHEMKON27(3), 105–106.

DiCE 20 Conference - Informationen

Die AG Digitalisierung im Chemieunterricht hat am 28.10.2020 ein eintägiges digital-Symposium zum Thema "Digitales Lehren und Lernen an Hochschule und Schule im Fach Chemie" veranstaltet.

Die Facts zur Tagung:

  • Das Tagungskomitee:

     

    Jun.-Prof. Dr. Nicole Graulich (Universität Gießen)

     

    Prof. Dr. Johannes Huwer (PH Weingarten)

     

    Prof. Dr. Amitabh Banerji (Universität Potsdam)

  • Thema der Tagung: Digitales Lehren und Lernen an Hochschule und Schule im Fach Chemie
  • Ort: digitale Tagung ohne Ortsbindung
  • Zeit: 28.10.2020, 9:00 - 17:30 Uhr
  • Konferenzsprache: Deutsch
  • Preis: kostenfrei
  • Frist für die Anmeldung zur Tagung: beendet
  • Frist für die Einreichung von Beiträgen: beendet
  • Anmeldung: beendet
  • Beitragsformate

    Vorträge

    (ca. 30 min.)

    Kurzvorträge

    (ca. 15 min.)

    Workshops

    (ca. 45 min.)

    Tooltipps

    (ca. 15 min.)

     

    Klassisches Format (20min. Vortrag + 10 min. Diskussion) zu einem wissenschaftlichen Thema aus der empirischen Lehr-Lern-Forschung oder einer Entwicklungsarbeit.

    Wie Vorträge nur etwas kürzer (10 min. Vortrag + 5 min. Diskussion)

    In diesem Format sollen Teilnehmer*innen interaktiv digitale Werkzeuge testen oder selbst Lernmaterialien erstellen.

    In diesem Format werden digitale Werkzeuge für das Unterrichten von Chemie demonstriert.

     

  • Dokumente:

DiCE 20 - Downloadbereich

Downloadbereich mit Folien, Handouts usw. zur DiCE 20 Konferenz. (Bitte auf den Download-Button klicken)

Hinweis: Das Zugangspasswort wurde Ihnen per Email am 17.11.2020 zugeschickt. Sollten Sie keine Email erhalten haben, wenden Sie sich bitte an ag-banerji@uni-potsdam.de.

zuletzt geändert am: 27.04.2021 10:53 Uhr von rkl