Förderpreis: Preisträger

Förderpreis

Preisträger 2017

Den Förderpreis 2017 im Bereich der Grundlagenforschung bei Wasch- und Reinigungsmitteln hat die Fachgruppe Chemie des Waschens an Herrn Dr. Viet Hildebrand verliehen.

 

Mit seiner sehr fundierten Arbeit

"Twofold Switchable Block Copolymers, Based on New Polyzwitterions"

gelang es Herrn Dr. Hildebrand, durch systematische Strukturvariationen etliche Serien neuer Polyzwitterionen herzustellen und ausführlich zu charakterisieren. Auf dieser Basis wurden neue amphiphile Strukturen und Polymertenside zugänglich, die sich durch ihr außergewöhnliches Aggregationsverhalten auszeichnen.

Hierbei gelang es Herrn Dr. Hildebrand, Polymere mit einem variabel steuerbaren, sogenannten "schizophrenen" Aggregationsverhalten zu realisieren und eine neue Gruppe schaltbarer Polymertenside zu erhalten. Nicht zuletzt steuert die Arbeit von Herrn Dr. Hildebrand somit innovative Ansätze zur Entwicklung neuartiger Komponenten in Detergentien bei. 

 

 

 

 

 

Preisträger 2016

Den Förderpreis 2016 im Bereich der Grundlagenforschung bei Wasch- und Reinigungsmitteln hat die Fachgruppe Chemie des Waschens an Herrn Dr. Leonardo Chiappisi und Frau Dr. Anne Waidelich verliehen.
 

Dr. Boeckh (links), Dr. Chiappisi (rechts)
Foto: Katrin Heyer 

Herr Dr. Chiappisi erarbeitete in seiner Dissertation

“Ionic co-assembly in mixtures of polysaccharides and surfactants”

richtungsweisende Erkenntnisse über die Synergie zwischen Biopolymeren und Tensiden, die in ressourcenschonenden Wasch- und Reinigungsmitteln der Zukunft Verwendung finden könnten.
Dr. Chiappisi konnte zeigen, dass aus Chitin gewonnenes Chitosan, ein biobasierter Rohstoff, das Potential hat, es gemeinsam mit Tensiden für Waschprozesse zu formulieren.
Die Wechselwirkungen mit Tensiden wurden mit einer Viel-zahl modernster Methoden wie Neutronen-kleinwinkel-streuung in Abhängigkeit von pH und Zusammensetzung untersucht und theoretisch erklärt. Die Arbeit zeugt von höchstem wissenschaftlichem Niveau und wurde in inter-nationalen Journals publiziert.

Dr. Boeckh (links), Dr. Waidelich (rechts)
Foto: Katrin Heyer 

Frau Dr. Waidelich gelang in ihrer sehr fundierten Arbeit

“Enzyme Activity in Bicontinuous Microemulsions“

die erstmalige Anwendung der enzymatischen Katalyse in einem nicht-konventionellen Medium. Eine W/O-Microemulsion wird zur Erhöhung der Reaktionsgeschwindigkeit bei der Katalyse mit Lipase B verwendet und zur Erhöhung der Selektivität bei der Verwendung der Squalen-Hopen Cyclase. Beide Systeme zeigen, dass bikontinuierliche Microemulsionen ein hohes Potential in der Biokatalyse haben.

 

 

 

Bisherige Preisträger

JahrPreisträgerDissertation
2016Herr Dr. Leonardo Chiappisi,
Berlin
“Ionic co-assembly in mixtures of polysaccharides and surfactants”

Frau Dr. Anne Waidelich,
Stuttgart

“Enzyme Activity in Bicontinuous Microemulsions“
2015

Herr Dr. Helge Klemmer,
Köln
“Amphiphilic Polymers in Microemulsions: The Influence on Structure and Formation Kinetics“
2014Frau Dr. Michaela Laupheimer,
Stuttgart
"Gelled Bicontinuous Microemulsions - A New Type of Orthogonal Self-Assembled Systems"
2013Frau Dr. Julia Boos,
Stuttgart
"Untersuchungen zum Grenzflächenverhalten nichtionischer Tenside und deren Mischung"
2012Herr Dr. Daniel Zehm,
Potsdam
“Amphiphile Block-Bürstenpolymere – ihre Synthese durch sequentielle Anwendung von CRP-Methoden und ihre Selbstorganisation in ausgewählten Lösungsmitteln“
2011Herr Dr. Ingo Hoffmann,
Berlin
„Aggregations- und Adsorptionsverhalten von Polymer-Tensidmischungen“
2010Frau Dr. Gabriela Catanoiu,
Stuttgart
“Novel Phosphine Oxide Complexes and Inositol Derivatives as Amphitropic Liquid Crystals and Surfactants”
2009

Frau Dr. Katja Skrabania,
Berlin

„The multifarious self-assembly of triblock copolymers: From multi-responsive polymers and multi-compartment micelles“
2007Frau Dr. Sandra Engelskirchen,
Köln
„Die physiko-chemischen Grundlagen zur wässrigen Entfettung von Tierhäuten“
2006Herr Dipl.-Ing. Claudio Cinquemani,
Düsseldorf
“Inactivation of microbes using compressed carbon dioxide – An environmentally friendly disinfection process”
2004Herr Dr. Tobias Fütterer,
Berlin
„Aggregationseigenschaften von amphiphil substituierten Poly-Paraphenylenen: Untersuchungen im Reinzustand, an Monoschichten und Lösungen“
2003Frau Dr. Britta Jakobs,
Marl
„Amphiphile Blockcopolymere als "Efficiency Booster" für Tenside: Entdeckung und Aufklärung des Effekts“
1999Herr Dr. Thomas Sottmann,
Köln
“Microemulsions: Properties of internal interfaces"

zuletzt geändert am: 06.11.2017 - 11:10 Uhr von M.Sakarya