Clemens-Winkler-Medaille

Clemens-Winkler-Medaille

Richtlinien für die Verleihung der Clemens-Winkler-Medaille

Der Vorstand der Fachgruppe Analytische Chemie beschließt für die Verleihung der Clemens-Winkler-Medaille folgende Richtlinien:

1. Die Medaille ist zur Verleihung an solche Einzelpersönlichkeiten vorgesehen, die sich durch ihren jahrelangen persönlichen Einsatz besondere Verdienste um die wissenschaftliche Entwicklung und um die Förderung und Anerkennung der Analytischen Chemie gemacht haben.

2.  Die Medaille wird in der Regel alle zwei Jahren verliehen. Vorschlagsberechtigt sind alle Mitglieder der Fachgruppe Analytische Chemie. Es muss ein begründeter Vorschlag eingereichtet werden, der an den jeweiligen Vorsitzenden der Fachgruppe zu richten ist. Selbstbewerbungen sind nicht möglich. Über die Zuerkennung der Auszeichnung entscheiden die Mitglieder des Fachgruppenvorstandes mit einfacher Mehrheit. Die Verleihung selbst sollte möglichst in Verbindung mit einer Tagung der Fachgruppe (z. B. ANAKON, Analytica Conference) erfolgen.

3. Mit der Auszeichnung verbunden ist sind eine Medaille und eine Urkunde. Die Medaille trägt auf der Vorderseite das Porträt von Clemens Winkler mit den Jahreszahlen 1838 - 1904 und auf der Rückseite die Inschrift "Gesellschaft Deutscher Chemiker - Fachgruppe Analytische Chemie".

4. Über die Verleihung wird im Mitteilungsblatt der Fachgruppe und in den "Nachrichten aus der Chemie" berichtet.

Beschluss des Vorstandes der Fachgruppe Analytische Chemie vom 10. April 2000

Liste der bisherigen Preisträger

2017Prof. Dr. Karlheinz Ballschmiter, Ulm
2015Prof. Dr. Günter Gauglitz, Tübingen
2013Prof. Dr. Otto W. Wolfbeis, Graz / Österreich
2012Dr. Ernst-Heiner Korte, Dortmund
2011Prof. Dr. Reiner Salzer, Dresden
2010Prof. Dr. Rudolf E. Kaiser, Bad Dürkheim
2009

Prof. Dr. Werner Engewald, Leipzig, 

Prof. Dr. Dr. h.c. Adolf Zschunke, Leipzig

2007Prof. Dr.-Ing. Klaus K.Unger, Mainz
2006Prof. Dr. Bernhard Welz, Florianópolis SC / Brasilien
2005Prof. Dr. Klaus Gustav Heumann, Mainz
2003Prof. Dr. Georg-Alexander Hoyer, Berlin
2002Prof. Dr. Heinz Engelhardt, Saarbrücken
2000Prof. Dr. Bernhard Schrader, Essen
1998Prof. Dr. Wilhelm Fresenius, Wiesbaden

 

 

 

Aktueller Preisträger

Übergabe der Clemens-Winkler-Medaille an Herrn Prof. Dr. Karlheinz Ballschmiter (rechts) durch Herrn Dr. Joachim Richert (links)
(Foto: Johannes Riedt, Tübingen)

zuletzt geändert am: 21.08.2017 - 07:52 Uhr von S.Kühner