Preise

Prozessanalytik-Award

Der Prozessanalytik-Award wird vom Arbeitskreis Prozessanalytik jährlich für die beste Qualifizierungsarbeit auf dem Gebiet der Prozessanalytik im zurückliegenden Jahr vergeben. Aus den Bewerbungen wählt ein Preis-Komitee des erweiterten Vorstandes des Arbeitskreises den Preisträger die Preisträgerinnen und Preisträger aus. Der Preis besteht jeweils aus einer Urkunde, einem Preisgeld in Höhe von € 1.000 und einer zweijährigen kostenfreien Mitgliedschaft in der GDCh oder DECHEMA.

mehr

Preisträger

Siemens-Prozessanalytik Preis für Nachwuchswissenschaftler

Der Siemens-Preis wird alle drei Jahre im Rahmen der EuroPACT verliehen und von der Firma Siemens ausgestattet. Ein Preiskomitee des Arbeitskreises entscheidet im Vorfeld der Veranstaltung über die Preisträger. Ausgezeichnet wird eine Publikation eines Nachwuchswissenschaftlers. Weitere Informationen über den Preis und die Preisträger der vergangenen Jahre finden Sie hier.

 

5th Siemens Process Analytics Prize

On occasion of the EuroPACT Conference 2017 in Potsdam near Berlin, Germany, the German Joint Working Group "Prozessanalytik" in cooperation with Siemens has awarded the 5th Siemens Process Analytics Prize to a young scientist for an outstanding publication in the field of Process Analytics. The prize is endowed with € 1.500. An EUROPACT 2015 prize committee has selected the winner.

The prize was awarded on May 12th, 2017 in Potsdam to Raffaele Vitale, Universitat Politècnica de València, Valencia, Spain for the outstanding publication in the field of process analytics

Abel Folch-Fortuny, Raffaele Vitale, Onno E. de Noord, Alberto Ferrer,
“Calibration transfer between NIR spectrometers: New proposals and a comparative study”
Journal of Chemometrics, 2017 (in Press)
https://doi.org/10.1002/cem.2874

This is a very accurate and thorough paper - a very comprehensible and excellent work with importance to the community. The subject is practical oriented and represents not only a simple application study. The subject is fully within a process analytical context. The publications clearly stands out from others in that field.


Raffaele Vitale from Universitat Politècnica de València (left) received the 5th Siemens Process Analytics Prize from Johanna Rühl on behalf of Siemens and German Joint Working Group "Prozessanalytik"
(Photo: M. Maiwald) 

zuletzt geändert am: 16.05.2017 - 11:32 Uhr von M.Sakarya