Wissenschaftsstadt Darmstadt

Wissenschaftsstadt Darmstadt

Wissenschaftsstadt Darmstadt

Der Titel der Wissenschaftsstadt wurde Darmstadt 1997 vom Land Hessen verliehen. Er würdigt die nationale und internationale Bedeutung der Stadt auf den Gebieten der Wissenschaft und Forschung.

Darmstadt ist Wissenschaft, Leben und Kultur. Entdecken Sie Darmstadt mit seinen Sehenswürdigkeiten und Kulturangeboten.

 

Eine Auswahl der Sehenswürdigkeiten in Darmstadt haben wir Ihnen zusammengestellt:

Zentrum des Jugendstils
Auf einem Hügel ragt das Wahrzeichen Darmstadts in den Himmel: der Hochzeitsturm. Einst war die Mathildenhöhe Zentrum des Jugendstils, der im Museum Künstlerkolonie gehuldigt wird. Heute beeindruckt der Ort mit bundesweit und international geachteten Ausstellungen im Institut Mathildenhöhe.
Informationen zu aktuellen Ausstellungen auf der Mathildenhöhe sowie Öffnungszeiten und Preise finden Sie hier.

Parks und Gärten
In Darmstadt laden viele Parks und Gärten zum Spazierengehen und Genießen ein. Vom Park Rosenhöhe bis zum Herrngarten, vom Botanischen Garten bis zum Wildpark Kranichstein.
Informationen zu den Gärten der Stadt finden Sie hier.

Darmstadts Residenzschloss
Darmstadts Residenzschloss befindet sich im Zentrum der Stadt.
Die Schlossanlage zeigt sich bis heute als ein spannendes Sammelsurium verschiedener Baustile. Hinter der barocken Schlossfassade stehen noch immer die Bauten der Renaissance. Das Schlossmuseum bietet mit seiner Sammlung einen Einblick in das Leben der Hessen-Darmstädter Landgrafen und Großherzöge. Heute beherbergt das Schloss außerdem verschiedene
Fachbereiche der TU Darmstadt und die Universitäts- und Landesbibliothek.

Waldspirale / Hundertwasserhaus
Die „Waldspirale“ wurde zwischen 1998 und 2000 erbaut. Die revolutionäre, farbenfrohe und von irregulären Formen geprägte Architektur des berühmten Friedensreich Hundertwasser zeigt sich hier in ihrer ganzen Pracht.
Keine zwei Fenster dieses von goldenen Zwiebeltürmen überragten Gebäudes mit 105 Appartements gleichen sich. Natürliche Kennzeichen der Landschaft werden dargestellt: beispielsweise spiegeln sich die unterhalb des Gebäudes vorgefundenen Bodenschichten in der farblichen Gestaltung der Fassade wieder.
Das Dach des mit Recycling-Beton errichteten, zwölfstöckigen Gebäudes ist mit Linden, Buchen und Ahornbäumen bepflanzt. Ein Spielplatz und ein künstlicher Fluss sind Teil des Gartens im Inneren.

Shopping in Darmstadt
In der kompakten Fußgängerzone bleibt kein Wunsch offen. Zwischen Boutiquen, Kaufhäusern, Buchläden und Juweliergeschäften locken Eisdielen, Cafés und Restaurants. So wird ein ausgiebiger Shopping-Tag zum Erlebnis für alle Sinne. Vor allem bei Sonnenschein sind draußen die Tische bevölkert und nicht nur dann verströmt die lebendige Innenstadt ein besonderes Flair.

Baden
Im Sommer laden nicht nur zwei innerstädtische Badeseen zum Schwimmen ein. Eine Bootsfahrt über den Steinbrücker Teich am Oberwaldhaus kann mit ausgedehnten Spaziergängen im angrenzenden Wald kombiniert werden.
Seit Frühjahr 2008 hat zudem der Badetempel Jugendstilbad nach umfangreichen Sanierungen seine Pforten eröffnet und erfreut Besucher nicht nur mit verschiedenen Schwimmbecken, sondern auch mit Wellness- und Spa-Angeboten im historischen und fabenprächtigen Ambiente.

Öffnungszeiten: täglich von 10:00 – 22:00 Uhr
Preise und weitere Informationen finden Sie hier.
Grube Messel
Die Grube Messel, seit 1995 UNESCO-Weltnaturerbe, ist eine der reichsten Säugetierfossillagerstätten der Welt und auf jeden Fall einen Besuch wert.
Die zahlreichen Führungen, die angeboten werden, finden Sie hier
.
Öffnungszeiten Besucherzentrum: täglich 10:00 – 18:00 Uhr
(letzter Einlass in die Ausstellung um 17:00 Uhr)
Eintritt Besucherzentrum: € 10,-, die Führungen werden separat
berechnet
Vivarium
Lautstarke Affen, farbenprächtige Vögel, tropische Fische und exotische Reptilien haben in naturnah gestalteten Gehegen, Terrarien und Aquarien ihr Zuhause. Auf vier Hektar Fläche leben 1.500 exotische und einheimische Tiere in 150 Arten. Bemerkenswerte Zuchterfolge haben den Zoo aus Südhessen
über die Grenzen unseres Landes bekannt gemacht.

Öffnungszeiten September: täglich 9:00 – 19:00 Uhr
Kassenschluss jeweils 1 Stunde früher, Tierhäuser schließen 30 min.
vor Zooschließung!
Eintritt: Erwachsene € 6,00
Weitere Informationen
Biergärten in Darmstadt
Drei Biergärten laden im Sommer die alteingesessenen „Heiner“
und Auswärtige ins Freie:
- Darmstädter Biergarten, romantisch zwischen uralten Kastanien
am Fuße der Mathildenhöhe gelegen
- Bayerischer Biergarten
- Darmstädter Ratskeller

Vielleicht haben Sie die Möglichkeit, auch den typisch hessischen Apfelwein aus dem „Bembel“ und „Geribbte“ zu probieren.

 

 

zuletzt geändert am: 22.01.2014 - 14:32 Uhr von C.Kilb